Suche...
NBA

NBA: Anthony Edwards meldet sich offiziell zum Draft an

Von SPOX
Anthony Edwards spielte auf dem College für die Georgia Bulldogs.
© getty

Anthony Edwards, potenzieller Top-Pick im kommenden Draft, hat angekündigt, dass er seinen Namen in den Ring schmeißen wird. Der Guard hat einen Agenten angeheuert, der ihn ab sofort vertreten soll.

"Ich möchte mich für den Draft anmelden", sagte Edwards zu Evan Daniels von FOX Sports. "Ich denke, dass ich an Nummer eins gehen sollte, ohne Zweifel. Das ist der Platz, wo ich hingehöre."

Edwards spielte seine Freshmen-Saison für die Georgia Bulldogs, der Erfolg mit dem Team hielt sich jedoch in Grenzen. Die Bulldogs belegten in der umkämpften SEC-Conference einen der hinteren Plätze, die Chance auf March Madness war so äußerst gering. Durch die Verbreitung des Coronavirus wurde das Turnier vergangene Woche endgültig abgesagt.

Edwards legte über die Saison durchschnittlich 19,1 Punkte, 5,2 Rebounds sowie 2,8 Assists pro Spiel auf, seinen Quoten aus dem Feld ließen aber zu wünschen übrig. So traf der Shooting Guard nur 40,2 Prozent aus dem Feld und 29,4 Prozent von der Dreierlinie.

Allerdings gilt dieser Draft als einer der schwächeren der letzten Jahre, weswegen Edwards durchaus von vielen Draft-Experten als bestes Talent gesehen wird. Edwards ist bullig und besitzt einen schönen Sprungwurf, allerdings hakt es noch bei der richtigen Auswahl.

Im Moment haben die Golden State Warriors, Cleveland Cavaliers und Minnesota Timberwolves die größte Chance auf den ersten Pick (14,0 Prozent), da sie die schlechtesten Bilanzen der NBA vorweisen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung