Suche...
NBA

NBA-News - Miami Heat ehren Dwyane Wade mit Jersey-Retirement: "Er wird niemals vergessen werden"

Von SPOX
In einer emotionalen Zeremonie haben die Miami Heat das Trikot von Dwyane Wade unter die Hallendecke gezogen.

Die Miami Heat haben im Rahmen des 124:105-Heimsieges gegen die Cleveland Cavaliers ihre Franchise-Legende Dwyane Wade geehrt. In der Halbzeitpause wurde dessen Trikot unter die Hallendecke gezogen, der ehemalige Guard dankte in einer emotionalen Rede auch Kobe Bryant.

"Kobe hat gesagt, das wichtigste ist, dass man andere dazu inspiriert, großartig in dem zu sein, was sie tun", sagte Wade in Gedenken an die im Januar ums Leben gekommene Lakers-Legende. "Ich hoffe, ich habe euch alle inspiriert. Danke, dass du mich Teil deines Vermächtnisses gemacht hast. Du bist ein großer Teil meines Vermächtnisses."

Wade ist erst der fünfte Spieler, dessen Trikot unter die Hallendecke der American Airlines Arena in Miami gezogen wurde. Während seiner 16-jährigen Karriere in der NBA holte er drei Championships, wurde als Finals-MVP ausgezeichnet und 13-mal ins All-Star Team gewählt. 14 seiner 16 Jahre in der NBA verbrachte Wade bei den Heat, die ihn 2003 an fünfter Stelle im Draft auswählten. Die Fans verehren ihn als einen der größten Heatle aller Zeiten.

"Ich hoffe, in ihren Erinnerungen an mich sehen sie jemanden, der alles, was er hatte, auf dem Basketball-Court gegeben hat. Jemanden, der selbstlos war. Jemanden, der das richtige getan hat, auf seine Weise", so der 38-Jährige, der sich in seiner Rede unter anderem bei seiner Familie, Heat-Präsident Pat Riley, Head Coach Erik Spoelstra, den Fans und seinen ehemaligen Teamkollegen bedankte.

Sein ehemaliger Coach würdigte Wade als Spieler mit den "Qualitäten eines Champions, eines Gewinners und eines Hall of Famers. Aber seine Menschlichkeit, seine Empathie, seine Fähigkeit, seine Gefühle auszudrücken, setzen ihn von allen anderen ab", so Coach Spo. "Es war hart, nicht emotional zu werden."

Auch Wade selbst hatte Tränen in den Augen, als sein Trikot mit der Nummer 3 schließlich unter die Hallendecke gezogen wurde. "Dieser Mann wird niemals vergessen werden", betonte Riley.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung