Suche...
NBA

NBA: L.A. Clippers laden wohl früheren Nr.2-Pick Evan Turner zum Workout ein

SID
Evan Turner steht im Moment bei den Minnesota Timberwolves unter Vertrag.

Die L.A. Clippers könnten ihren Kader noch einmal verstärken. Medienberichten zufolge wollen sich die Clippers Evan Turner von den Minnesota Timberwolves genauer anschauen, der Guard wird die Wolves wohl zeitnah verlassen.

Das berichtet Chris Haynes von Yahoo Sports. Demnach werden die Clippers Turner zum Workout einladen, wenn sich dieser mit den Timberwolves auf einen Buyout geeinigt hat.

Turner wurde erst vor wenigen Tagen von Atlanta nach Minnesota getradet, der Guard befindet sich im letzten Jahr seines Vierjahresvertrags über 70 Millionen Dollar, welchen er 2016 bei den Portland Trail Blazers unterschrieb. In dieser Spielzeit kassiert Turner noch 18,6 Millionen Dollar, bevor er im Sommer Free Agent wird.

In den Planungen der Wolves spielt der frühere Nr.2-Pick aber keine Rolle, Turner kam in dieser Saison lediglich für die Hawks in 19 Spielen zum Einsatz. In durchschnittlich 13,2 Minuten pro Partie verbuchte der Swingman 3,3 Punkte, 2,0 Rebounds und 2,0 Assists bei lediglich 37 Prozent aus dem Feld.

Bei den Clippers könnte Turner noch den Kader auffüllen, ein Platz ist bei den Kaliforniern nach der Entlassung von Derrick Walton Jr. zur Trade Deadline noch frei. Turner könnte den Clippers ein wenig Ballhandling liefern, sein nicht-existenter Wurf dürfte aber dafür sorgen, dass der 31-Jährige in den Playoffs keine große Rolle spielen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung