Suche...
NBA

NBA News: Kobe Bryant, Tim Duncan und Kevin Garnett als Hall of Fame-Finalisten nominiert

Von SPOX
Kobe Bryant und Kevin Garnett standen sich unter anderem zwei mal in den NBA Finals gegenüber.

Im Rahmen des All-Star Weekends wurden am Freitag die Finalisten des Naismith Memorial Basketball Hall of Fame-Jahrgangs 2020 in Chicago vorgestellt. Unter den nominierten NBA-Spielern befindet sich wie angekündigt auch der kürzlich verstorbene Kobe Bryant.

Am 4. April wird der finale Jahrgang während des NCAA Final Four-Turniers in Atlanta bekannt gegeben. Mit dabei sind neben Bryant auch Tim Duncan und Kevin Garnett sowie der frühere Rockets-Coach Rudy Tomjanovich, Tamika Catchings (10x WNBA All-Star), Kim Mulkey (3x NCAA-Champion der Damen als Head Coach), Barbara Stevens (5x Division II Coach of the Year), und Eddie Sutton (4x NCAA Coach of the Year).

Bei Bryant, Garnett und Duncan hatte es keinen Zweifel gegeben, dass sie Finalisten werden würden, sobald sie "qualifiziert" für die Aufnahme waren. Garnett freute sich dennoch: "Er würde wahrscheinlich denken, dass das hier ziemlich großartig ist", antwortete KG auf die Frage, was der 18-jährige Garnett wohl über diese Aufnahme gedacht hätte.

Im Gegensatz zu früheren Jahren hat die Hall of Fame dabei entschieden, die Klasse auf nur acht Nominierte zu beschränken, auch um zu verhindern, dass etwas unbekanntere Namen hinter den Superstars wie Bryant oder Garnett untergehen. Dies habe sich durch Bryants tragischen Tod am 26. Januar sogar noch verstärkt.

Michael Wilbon und Mike Breen in Hall of Fame aufgenommen

"Die Entscheidung wurde aufgrund der Enormität - sogar schon vor Kobes Tod -, die durch Kobe und Duncan und Garnett mitgebracht wird", erklärte Jerry Colangelo, der Hall-of-Fame-Vorsitzende. "Wir hatten noch nie so einen starken Jahrgang in der Spitze. Und durch Kobes Tod kommt noch ein stärkerer Fokus hinzu."

Nach dem Tode Bryants hatte es Gerüchte gegeben, dass dieser direkt ohne eine Abstimmung in die Ruhmeshalle einziehen würde, dies wies Colangelo jedoch von sich. Dennoch gibt es bei Bryant und seinen beiden Weggefährten keinen Zweifel daran, dass sie direkt aufgenommen werden.

Mit Michael Wilbon (ESPN) und Mike Breen (ABC/MSG Network) erhielten zudem zwei Medienvertreter den Cort Gowdy Media Award. Dazu gibt es zwei neue Medien-Awards: Der Curt Gowdy Insight Media Award geht erstmals an Jim Gray, der Curt Gowdy Transformative Media Award geht an die TNT-Sendung "Inside the NBA".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung