Suche...
NBA

NBA: Ben Simmons wird Philadelphia 76ers mindestens zwei Wochen wegen Schulterverletzung fehlen

Von SPOX
Ben Simmons könnte länger ausfallen.

Ben Simmons wird den Philadelphia 76ers mindestens zwei Wochen fehlen, vermutlich sogar länger. Gemäß Medienberichten leidet Simmons am Impingement-Syndrom an der Schulter.

Das berichten Adrian Wojnarowksi von ESPN und Shams Charania (The Athletic). Demnach wird Simmons mindestens zwei Wochen fehlen, vermutlich wird es aber deutlich länger dauern. Der Australier verletzte sich in der Nacht auf Sonntag im Spiel bei den Milwaukee Bucks, als er sich im ersten Viertel den Rücken verrenkte.

Beim Impingement-Syndrom handelt es sich um das Einklemmen der Supraspinatussehne und des Schleimbeutel zwischen dem Schulterdachknochen und dem Oberarmkopf im sog. Subacromialraum.

Laut Woj soll Simmons sehr emotional gewesen sein, als eine erste schnelle Röntgen-Untersuchung durchgeführt wurde. Auch innerhalb der Franchise soll Sorge darüber bestehen, dass die Verletzung schwerer als angenommen sein könnte.

Simmons spielte so gegen die Bucks nur fünf Minuten, in denen er 5 Punkte und 2 Rebounds auflegte. Schon zwei Tage zuvor hatte der Point Guard wegen Rückenproblemen den Sieg seiner Sixers gegen die Brooklyn Nets nur von der Bank aus gesehen.

Der Australier ist bislang wohl der konstanteste Sixers-Spieler, vor allem in der Verteidigung spielt Simmons eine überragende Saison. Über die komplette Spielzeit legt Simmons im Schnitt 16,7 Punkte, 7,8 Rebounds sowie 8,2 Assists auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung