Suche...

NBA - Miami Heat im Kader-Check nach der Trade Deadline: Jetzt reif für den Titel?

 
Mit Andre Iguodala, Jae Crowder und Solomon Hill haben die Miami Heat ihren Kader noch einmal aufgepeppt. Doch macht das aus Jimmy Butler und Co. einen Contender? SPOX macht den Kader-Check.
© getty
Mit Andre Iguodala, Jae Crowder und Solomon Hill haben die Miami Heat ihren Kader noch einmal aufgepeppt. Doch macht das aus Jimmy Butler und Co. einen Contender? SPOX macht den Kader-Check.
POINT GUARD: Kendrick Nunn - Stats 2019/20: 30,1 Minuten, 15,4 Punkte, 2,7 Rebounds und 3,5 Assists bei 44,2 Prozent aus dem Feld und 34,5 Prozent von der Dreierlinie (50 Spiele) - Gehalt: 1,4 Millionen Dollar.
© getty
POINT GUARD: Kendrick Nunn - Stats 2019/20: 30,1 Minuten, 15,4 Punkte, 2,7 Rebounds und 3,5 Assists bei 44,2 Prozent aus dem Feld und 34,5 Prozent von der Dreierlinie (50 Spiele) - Gehalt: 1,4 Millionen Dollar.
Die Warriors ließen ihn vergangene Saison in der G-League versauern, am South Beach ist Nunn auf der Eins gesetzt. Der 24-Jährige ist kein Spielmacher, dafür aber ein scorender Guard, dessen Wurf aber noch leicht wackelt.
© getty
Die Warriors ließen ihn vergangene Saison in der G-League versauern, am South Beach ist Nunn auf der Eins gesetzt. Der 24-Jährige ist kein Spielmacher, dafür aber ein scorender Guard, dessen Wurf aber noch leicht wackelt.
Goran Dragic - Stats 2019/20: 28,2 Minuten, 16,1 Punkte, 3,0 Rebounds und 5,0 Assists bei 44,7 Prozent aus dem Feld und 39,2 Prozent von der Dreierlinie (42 Spiele) - Gehalt: 19,2 Mio.
© getty
Goran Dragic - Stats 2019/20: 28,2 Minuten, 16,1 Punkte, 3,0 Rebounds und 5,0 Assists bei 44,7 Prozent aus dem Feld und 39,2 Prozent von der Dreierlinie (42 Spiele) - Gehalt: 19,2 Mio.
Als Backup haben die Heat mit Dragic einen Veteranen, der sowohl scoren als auch verteilen kann. Der Slowene ist nicht mehr so explosiv wie zu besten Zeiten, kann aber jederzeit heißlaufen. Hat seine Rolle als Anführer der Second Unit akzeptiert.
© getty
Als Backup haben die Heat mit Dragic einen Veteranen, der sowohl scoren als auch verteilen kann. Der Slowene ist nicht mehr so explosiv wie zu besten Zeiten, kann aber jederzeit heißlaufen. Hat seine Rolle als Anführer der Second Unit akzeptiert.
SHOOTING GUARD: Jimmy Butler - Stats 2019/20: 34,4 Minuten, 20,5 Punkte, 6,8 Rebounds, 6,2 Assists und 1,8 Steals bei 45,6 Prozent aus dem Feld und 25,5 Prozent von der Dreierlinie (45 Spiele) - Gehalt: 32,7 Mio.
© getty
SHOOTING GUARD: Jimmy Butler - Stats 2019/20: 34,4 Minuten, 20,5 Punkte, 6,8 Rebounds, 6,2 Assists und 1,8 Steals bei 45,6 Prozent aus dem Feld und 25,5 Prozent von der Dreierlinie (45 Spiele) - Gehalt: 32,7 Mio.
Der Superstar der Heat. Butler hält sich zumeist drei Viertel zurück, macht aber dennoch viele kleine Dinge und ist ein Meister darin, Fouls zu ziehen. Wenn es dann im Schlussviertel darauf ankommt, ist er weiterhin einer der besten Closer der Liga.
© getty
Der Superstar der Heat. Butler hält sich zumeist drei Viertel zurück, macht aber dennoch viele kleine Dinge und ist ein Meister darin, Fouls zu ziehen. Wenn es dann im Schlussviertel darauf ankommt, ist er weiterhin einer der besten Closer der Liga.
Tyler Herro - Stats 2019/20: 27,7 Minuten, 13,1 Punkte, 4,0 Rebounds und 2,0 Assists bei 41,4 Prozent aus dem Feld und 39,3 Prozent von der Dreierlinie (46 Spiele) - Gehalt: 3,6 Mio.
© getty
Tyler Herro - Stats 2019/20: 27,7 Minuten, 13,1 Punkte, 4,0 Rebounds und 2,0 Assists bei 41,4 Prozent aus dem Feld und 39,3 Prozent von der Dreierlinie (46 Spiele) - Gehalt: 3,6 Mio.
Mit dem 13. Pick ist Miami ein Steal gelungen. Herro ist rotzfrech, ein Schütze ohne Selbstzweifel, der perfekt in das System passt. Auch defensiv wird er immer besser, es besteht gewisses Two-Way-Potenzial.
© getty
Mit dem 13. Pick ist Miami ein Steal gelungen. Herro ist rotzfrech, ein Schütze ohne Selbstzweifel, der perfekt in das System passt. Auch defensiv wird er immer besser, es besteht gewisses Two-Way-Potenzial.
Derrick Jones Jr. - Stats 2019/20: 24,7 Minuten, 8,9 Punkte, 4,2 Rebounds und 1,0 Steals bei 49,4 Prozent aus dem Feld und 28,6 Prozent von der Dreierlinie (39 Spiele) - Gehalt: 1,6 Mio.
© getty
Derrick Jones Jr. - Stats 2019/20: 24,7 Minuten, 8,9 Punkte, 4,2 Rebounds und 1,0 Steals bei 49,4 Prozent aus dem Feld und 28,6 Prozent von der Dreierlinie (39 Spiele) - Gehalt: 1,6 Mio.
Die Suns hatten vor zwei Jahren keine Verwendung für den Über-Athleten, in Miami überzeugt er mit schnellen Händen, solider Defense und Highlight-Dunks.
© getty
Die Suns hatten vor zwei Jahren keine Verwendung für den Über-Athleten, in Miami überzeugt er mit schnellen Händen, solider Defense und Highlight-Dunks.
SMALL FORWARD: Duncan Robinson - Stats 2019/20: 29,1 Minuten, 12,5 Punkte, 3,3 Rebounds und 1,4 Assists bei 45,7 Prozent aus dem Feld und 43,7 Prozent von der Dreierlinie (53 Spiele) - Gehalt: 1,4 Mio.
© getty
SMALL FORWARD: Duncan Robinson - Stats 2019/20: 29,1 Minuten, 12,5 Punkte, 3,3 Rebounds und 1,4 Assists bei 45,7 Prozent aus dem Feld und 43,7 Prozent von der Dreierlinie (53 Spiele) - Gehalt: 1,4 Mio.
Robinson spielte bei Michigan einst mit Moe Wagner zusammen, in seinem zweiten Jahr hat der Forward sich in Miami etabliert. Er ist im Moment der vielleicht beste Schütze der NBA, sein schneller Wurf ist beeindruckend.
© getty
Robinson spielte bei Michigan einst mit Moe Wagner zusammen, in seinem zweiten Jahr hat der Forward sich in Miami etabliert. Er ist im Moment der vielleicht beste Schütze der NBA, sein schneller Wurf ist beeindruckend.
Andre Iguodala - Stats 2019/20: 19,8 Minuten, 2,0 Punkte, 5,5 Rebounds und 2,5 Assists bei 66,7 Prozent aus dem Feld (2 Spiele) - Gehalt: 17,2 Mio.
© getty
Andre Iguodala - Stats 2019/20: 19,8 Minuten, 2,0 Punkte, 5,5 Rebounds und 2,5 Assists bei 66,7 Prozent aus dem Feld (2 Spiele) - Gehalt: 17,2 Mio.
Wie viel hat Iggy noch im Tank? Der 36-Jährige mag ein wenig abgebaut haben, seine Defense und Spielintelligenz genügen aber weiter höchsten Ansprüchen. Wichtig wird auch sein, dass er wieder Dreier treffen kann.
© getty
Wie viel hat Iggy noch im Tank? Der 36-Jährige mag ein wenig abgebaut haben, seine Defense und Spielintelligenz genügen aber weiter höchsten Ansprüchen. Wichtig wird auch sein, dass er wieder Dreier treffen kann.
K.Z. Okpala - Stats 2019/20: 5,2 Minuten, 1,4 Punkte, 1,0 Rebounds und 0,4 Steals bei 60 Prozent aus dem Feld (5 Spiele) - Gehalt: 0,9 Mio.
© getty
K.Z. Okpala - Stats 2019/20: 5,2 Minuten, 1,4 Punkte, 1,0 Rebounds und 0,4 Steals bei 60 Prozent aus dem Feld (5 Spiele) - Gehalt: 0,9 Mio.
Der Rookie ist noch sehr roh, glänzte auf dem College aber als Scorer vom Flügel. Spielte in dieser Saison aber noch keine Rolle und dürfte auch in den Playoffs keine Chance auf Einsätze haben.
© getty
Der Rookie ist noch sehr roh, glänzte auf dem College aber als Scorer vom Flügel. Spielte in dieser Saison aber noch keine Rolle und dürfte auch in den Playoffs keine Chance auf Einsätze haben.
Bam Adebayo - Stats 2019/20: 34,6 Minuten, 16,0 Punkte, 10,4 Rebounds, 4,9 Assists, 1,2 Steals und 1,2 Blocks bei 58,2 Prozent aus dem Feld (53 Spiele) - Gehalt: 3,5 Mio.
© getty
Bam Adebayo - Stats 2019/20: 34,6 Minuten, 16,0 Punkte, 10,4 Rebounds, 4,9 Assists, 1,2 Steals und 1,2 Blocks bei 58,2 Prozent aus dem Feld (53 Spiele) - Gehalt: 3,5 Mio.
Die Allzweckwaffe. Adebayo kann von Eins bis Fünf alles verteidigen und hat sich als über die Jahre zu einem der besten Bigs mit Spielmacher-Qualitäten entwickelt. Er hält den Laden zusammen und gilt als heißer MIP-Anwärter.
© getty
Die Allzweckwaffe. Adebayo kann von Eins bis Fünf alles verteidigen und hat sich als über die Jahre zu einem der besten Bigs mit Spielmacher-Qualitäten entwickelt. Er hält den Laden zusammen und gilt als heißer MIP-Anwärter.
Jae Crowder - Stats 2019/20 mit Miami: 34,4 Minuten, 19,5 Punkte, 9,5 Rebounds und 2,5 Steals bei 54,5 Prozent aus dem Feld und 56,3 Prozent von der Dreierlinie (2 Spiele) - Gehalt: 7,8 Mio.
© getty
Jae Crowder - Stats 2019/20 mit Miami: 34,4 Minuten, 19,5 Punkte, 9,5 Rebounds und 2,5 Steals bei 54,5 Prozent aus dem Feld und 56,3 Prozent von der Dreierlinie (2 Spiele) - Gehalt: 7,8 Mio.
Hatte in Memphis seinen Anteil daran, dass die Grizzlies eine der positiven Überraschungen der Saison sind. Aber auch am South Beach werden seine 3-and-D-Qualitäten gefragt sein, auch weil er die Playoffs bestens kennt.
© getty
Hatte in Memphis seinen Anteil daran, dass die Grizzlies eine der positiven Überraschungen der Saison sind. Aber auch am South Beach werden seine 3-and-D-Qualitäten gefragt sein, auch weil er die Playoffs bestens kennt.
Solomon Hill - Stats 2019/20 mit Memphis: 18,8 Minuten, 5,7 Punkte, 3,0 Rebounds und 2,0 Assists bei 41,2 Prozent aus dem Feld und 38,1 Prozent von der Dreierlinie (noch kein Spiel für Miami) - Gehalt: 12,8 Mio.
© getty
Solomon Hill - Stats 2019/20 mit Memphis: 18,8 Minuten, 5,7 Punkte, 3,0 Rebounds und 2,0 Assists bei 41,2 Prozent aus dem Feld und 38,1 Prozent von der Dreierlinie (noch kein Spiel für Miami) - Gehalt: 12,8 Mio.
In Memphis schwärmten sich von der Professionalität des Forwards, der ebenfalls gewisse 3-and-D-Fähigkeiten besitzt. Dennoch dürfte seine Rolle eher klein sein.
© getty
In Memphis schwärmten sich von der Professionalität des Forwards, der ebenfalls gewisse 3-and-D-Fähigkeiten besitzt. Dennoch dürfte seine Rolle eher klein sein.
CENTER: Meyers Leonard - Stats 2019/20: 20,1 Minuten, 6,1 Punkte, 5,1 Rebounds und 1,1 Assists bei 52,0 Prozent aus dem Feld und 42,9 Prozent von der Dreierlinie (49 Spiele) - Gehalt: 11,3 Mio.
© getty
CENTER: Meyers Leonard - Stats 2019/20: 20,1 Minuten, 6,1 Punkte, 5,1 Rebounds und 1,1 Assists bei 52,0 Prozent aus dem Feld und 42,9 Prozent von der Dreierlinie (49 Spiele) - Gehalt: 11,3 Mio.
Nominell ist Leonard der Starter auf der Fünf, gegen Ende des Spiels sitzt er dann aber meist auf der Bank. Trotzdem passt er mit seinem weichen Händchen gut an die Seite von Adebayo und kann diesen etwas entlasten.
© getty
Nominell ist Leonard der Starter auf der Fünf, gegen Ende des Spiels sitzt er dann aber meist auf der Bank. Trotzdem passt er mit seinem weichen Händchen gut an die Seite von Adebayo und kann diesen etwas entlasten.
Kelly Olynyk - Stats 2019/20: 19,6 Minuten, 7,7 Punkte, 4,6 Rebounds und 1,5 Assists bei 45,8 Prozent aus dem Feld und 39,2 Prozent von der Dreierlinie (47 Spiele) - Gehalt: 11,7 Mio.
© getty
Kelly Olynyk - Stats 2019/20: 19,6 Minuten, 7,7 Punkte, 4,6 Rebounds und 1,5 Assists bei 45,8 Prozent aus dem Feld und 39,2 Prozent von der Dreierlinie (47 Spiele) - Gehalt: 11,7 Mio.
Auch Olynyk bringt ein ähnliches Skillset wie Leonard bin. Der Kanadier ist zudem ein guter Passgeber und kennt die Playoffs aus alten Celtics-Zeiten ebenfalls noch bestens.
© getty
Auch Olynyk bringt ein ähnliches Skillset wie Leonard bin. Der Kanadier ist zudem ein guter Passgeber und kennt die Playoffs aus alten Celtics-Zeiten ebenfalls noch bestens.
Chris Silva - Stats 2019/20: 7,8 Minute, 3,1 Punkte, 2,8 Rebounds und 0,5 Blocks bei 63,1 Prozent aus dem Feld (37 Spiele) - Gehalt: 0,47 Mio.
© getty
Chris Silva - Stats 2019/20: 7,8 Minute, 3,1 Punkte, 2,8 Rebounds und 0,5 Blocks bei 63,1 Prozent aus dem Feld (37 Spiele) - Gehalt: 0,47 Mio.
Rookie Silva ist dagegen ein reiner Verteidiger, der sich mit guten Leistungen empfohlen hat. Sein Two-Way-Vertrag wurde während der Saison aufgewertet, auch wenn er Stand jetzt nur Center Nummer drei ist.
© getty
Rookie Silva ist dagegen ein reiner Verteidiger, der sich mit guten Leistungen empfohlen hat. Sein Two-Way-Vertrag wurde während der Saison aufgewertet, auch wenn er Stand jetzt nur Center Nummer drei ist.
Udonis Haslem - Stats 2019/20: 5,4 Minuten, 2,5 Punkte und 1,5 Rebounds bei 100 Prozent aus dem Feld (2 Spiele) - Gehalt: 2,6 Mio.
© getty
Udonis Haslem - Stats 2019/20: 5,4 Minuten, 2,5 Punkte und 1,5 Rebounds bei 100 Prozent aus dem Feld (2 Spiele) - Gehalt: 2,6 Mio.
Und dann ist da noch der ewige Haslem. Der 39-Jährige ist das Urgestein der Heat und nach dem Karriereende von Dwyane Wade die Identifikationsfigur. Sportlich wird er aber nicht mehr zum Erfolg seiner Mannschaft beitragen können.
© getty
Und dann ist da noch der ewige Haslem. Der 39-Jährige ist das Urgestein der Heat und nach dem Karriereende von Dwyane Wade die Identifikationsfigur. Sportlich wird er aber nicht mehr zum Erfolg seiner Mannschaft beitragen können.
Eric Spoelstra - Nur Gregg Popovich steht länger bei einem Team an der Seitenlinie als Spo, der die Big Three um LeBron, Wade und Bosh zu zwei Titeln führte. Spo gilt als exzellenter Coach, der viel Zone und sehr flexibel spielen lässt.
© getty
Eric Spoelstra - Nur Gregg Popovich steht länger bei einem Team an der Seitenlinie als Spo, der die Big Three um LeBron, Wade und Bosh zu zwei Titeln führte. Spo gilt als exzellenter Coach, der viel Zone und sehr flexibel spielen lässt.
FAZIT: Miami ist eines der tiefsten Teams der Liga, welches traditionell unangenehm zu bespielen ist. Für den ganz großen Wurf könnte aber noch ein weiterer Star fehlen, der jederzeit kreieren kann. Trotzdem ist ein Finals-Vorstoß nicht ausgeschlossen.
© getty
FAZIT: Miami ist eines der tiefsten Teams der Liga, welches traditionell unangenehm zu bespielen ist. Für den ganz großen Wurf könnte aber noch ein weiterer Star fehlen, der jederzeit kreieren kann. Trotzdem ist ein Finals-Vorstoß nicht ausgeschlossen.
1 / 1
Werbung
Werbung