Suche...
NBA

NBA All-Star Game 2020: So funktioniert der neue Modus

Von SPOX
James und Antetokounmpo führen ihre Teams beim All-Star Game an.

Das NBA All-Star Game wird mal wieder geändert, diesmal aufgrund des tragischen Unfalls von Kobe Bryant, welcher zusammen mit seiner Tochter Gianna und sieben anderen Insassen bei einem Helikopter-Absturz ums Leben kam. SPOX erklärt, was sich die NBA für das All-Star Game 2020 ausgedacht hat.

Sieh das komplette All-Star-Wochenende live und in voller Länge auf DAZN! Hole Dir Deinen kostenlosen Probemonat und sei live dabei.

NBA All-Star Game: Termin, Austragungsort

Stattfinden wird das All-Star Game 2020 in der Nacht von Sonntag auf Montag, den 17. Februar 2020, in Chicago. Spielstätte ist das United Center - erstmals seit dessen Eröffnung im Jahr 1994.

Los geht es um 2 Uhr deutscher Zeit. Dann trifft Team LeBron auf Team Giannis, da James und Antetokounmpo von den Fans die meisten Stimmen erhielten und wie im Vorjahr als Kapitäne fungieren.

NBA: Der Modus im All-Star Game 2020

In der Vergangenheit war das All-Star Game ein klassisches Basketball-Spiel, in dem die beiden Teams über 48 Minuten den Sieger ausspielten, das wird in diesem Jahr so nicht der Fall sein.

Stattdessen wird in jedem einzelnen Viertel ein Siegerteam gekürt, welches je 100.000 Dollar an eine wohltätige Organisation in Chicago spendet. Nach jedem Viertel wird dann der Scorer wieder auf 0 gesetzt, im zweiten Viertel beginnt also ein neues Mini-Spiel.

Die Ausnahme ist das vierte Viertel. Hier werden alle drei Ergebnisse aus den ersten drei Abschnitten miteinander addiert, danach wird ein sogenannter Final Score Target gesetzt - und zwar sind dies genau 24 Punkte mehr als das führende Team nach drei Vierteln besitzt.

Ein Beispiel: Team LeBron hat die ersten drei Viertel alle für sich entschieden und zwar mit den Scores 36:34, 43:26 und 35:31. Zusammengerechnet hat Team LeBron dann 114 Punkte erzielt, das Final Score Target ist dann 138 Punkte. Dies ist die Marke, welche erreicht werden musss, damit das All-Star Game gewonnen wird.

Team Giannis, welches in unserem Beispiel erst 91 Punkten nach den ersten drei Abschnitten erzielt hat, bräuchte entsprechend 47 Punkte, um zu gewinnen. Einen Zeitraum gibt es dafür nicht, die Uhr wird für den letzten Abschnitt abgeschaltet, es kann also theoretisch über die normale Viertellänge von zwölf Minuten hinaus gespielt werden.

NBA All-Star Game 2020: TV-Übertragung und Livestream

Basketball pur aus Chicago! Alle Wettbewerbe des All-Star Weekends - also neben dem All-Star Game auch die Skills Challenge oder den Dunk Contest - gibt es live und in voller Länge auf DAZN.

Kommentator Martin Gräfe und Experte Andre Voigt führen Euch in der Nacht auf Montag durch das All-Star Game.

Nach einem kostenlosen Probemonat kostet ein Abo bei DAZN 11,99 Euro im Monat. Noch günstiger ist das Jahres-Abo, welches Ihr Euch für 119,99 Euro zulegen könnt. Auf DAZN gibt es fast jede Nacht ein Spiel aus der NBA live, auch in den Playoffs verpasst Ihr beim Streamingdienst nichts.

NBA All-Star Game 2020: Die Teams

Bei Team LeBron fällt Damian Lillard kurzfristig aufgrund einer Leistenverletzung aus. Wer ihn ersetzten wird, ist momentan noch offen. Betreut werden die beiden Teams von Frank Vogel (Los Angeles Lakers) und Nick Nurse (Toronto Raptors).

  • Team LeBron
SpielerTeamPositionDraft-Pick
Anthony DavisLos Angeles LakersPower Forward1. (Starter)
Kawhi LeonardL.A. ClippersSmall Forward3. (Starter)
Luka DoncicDallas MavericksPoint Guard5. (Starter)
James HardenHouston RocketsShooting Guard7. (Starter)
*Damian Lillard (fällt aus)Portland Trail BlazersPoint Guard10.
Ben SimmonsPhiladelphia 76ersPoint Guard12.
Nikola JokicDenver NuggetsCenter14.
Jayson TatumBoston CelticsForward16.
Chris PaulOklahoma City ThunderPoint Guard18.
Russell WestbrookHouston RocketsPoint Guard20.
Domantas SabonisIndiana PacersPower Forward22.
  • Team Giannis
SpielerTeamPositionDraft-Pick
Joel EmbiidPhiladelphia 76ersCenter2. (Starter)
Pascal SiakamToronto RaptorsForward4. (Starter)
Kemba WalkerBoston CelticsPoint Guard6. (Starter)
Trae YoungAtlanta HawksPoint Guard8. (Starter)
Khris MiddletonMilwaukee BucksSmall Forward9.
Bam AdebayoMiami HeatCenter11.
Rudy GobertUtah JazzCenter13.
Jimmy ButlerMiami HeatForward15.
Kyle LowryToronto RaptorsPoint Guard17.
Brandon IngramNew Orleans PelicansForward19.
Donovan MitchellUtah JazzShooting Guard21.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung