Suche...
NBA

NBA: Utah Jazz drehen Spiel nach furioser erster Halbzeit der Washington Wizards

Von SPOX
Isaac Bonga zeigte gegen die Utah Jazz gute Ansätze

Die Utah Jazz haben mit viel Mühe ihr Auswärtsspiel bei den Washington Wizards mit dem deutschen Nationalspieler Isaac Bonga gewonnen. Bojan Bogdanovic und Rudy Gobert waren beim 127:116-Sieg die besten Spieler für die Gäste aus dem Mormonenstaat.

Washington Wizards (13-26) - Utah Jazz (27-12) 116:127 (BOXSCORE)

Bogdanovic erzielte in Abwesenheit des erkrankten Donovan Mitchell effiziente 31 Punkte (12/23 FG), dazu hielt Center Rudy Gobert nach der Pause den Laden zusammen und verbuchte mit 21 Zählern, 14 Rebounds und 2 Blocks das fast schon gewohnte Double-Double.

Für die Wizards gab Bradley Beal nach einigen Wochen Verletzungspause sein Comeback, wenn auch mit einem Minutenlimit. Zu Beginn suchte der All-Star aggressiv den Abschluss, kühlte später aber etwas ab und kam am Ende auf 25 Punkte (11/25 FG, 0/7 Dreier) in 27 Minuten.

In der ersten Halbzeit hatte nicht nur Beal die heiße Hand, die Gastgeber zerlegten die Jazz-Defense nach allen Regeln der Kunst und versenkten satte 62 Prozent aus dem Feld. Das gelang vor allem aus der Mitteldistanz, da Utah den Wizards diesen Wurf immer wieder gab. Dass die Jazz zur Halbzeit nur mit elf Zählern hinten lagen, war Bogdanovic zu verdanken, der bereits bei 22 Punkten stand.

Isaac Bonga mit gutem Spiel in der Verteidigung

Nach dem Wechsel änderte sich aber das Bild, die Jazz bogen die Partie mit einem 21:3-Run um, während bei den Gastgebern nicht mehr viel gelingen wollte. Gegen Ende des dritten Viertels fing sich das Team von Coach Scott Brooks aber ein wenig. Doch die Jazz kamen zu Beginn des Schlussabschnitts dank Sixth Man Jordan Clarkson wieder ins Rollen und setzten sich weiter ab.

Kritisch wurde es für die Jazz noch einmal, als Gobert sich sechs Minuten vor dem Ende sein fünftes Foul abholte und auf die Bank ging. Die Wizards kamen zwischenzeitlich dank Beal auf drei Zähler ran, doch die Jazz hatten immer eine Antwort. Royce O'Neale machte mit einem Dreier 23 Sekunden vor dem Ende alles klar und sicherte Utah letztlich den Sieg.

Isaac Bonga beendete das Spiel mit 4 Punkten, 7 Rebounds, 2 Assists und einem Steal und konnte mit einigen guten Aktionen, vor allem in der Defensive, auf sich aufmerksam machen. Neben Beal machten Jordan McRae (16) und Davis Bertans (18, 4/7 Dreier) die meisten Punkte für die Gastgeber, während bei Utah Joe Ingles (19, 9 Assists) einen guten Ballverteiler gab und Clarkson (23) seine Rolle als Mikrowelle von der Bank stark ausfüllte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung