Suche...
NBA

NBA: Zach Randolph verkündet offiziell Karriereende

Von SPOX
Zach Randolph spielte acht Jahre für die Memphis Grizzlies.

Zach Randolph hat seine NBA-Karriere nun auch offiziell beendet. Der Big Man, der vor allem für seine Zeit bei den Memphis Grizzlies in Erinnerung bleiben wird, war nach seiner Entlassung bei den Dallas Mavericks im Februar 2019 fast ein komplettes Jahr erfolglos auf der Suche nach einem neuen Team gewesen.

Z-Bo wurde 2001 von den Portland Trail Blazers mit dem 19. Pick ausgewählt und beendet nun seine Karriere mit 18.578 Punkten sowie 10.208 Rebounds. "Ich habe dem Spiel alles gegeben und viel mehr dafür zurückbekommen", schrieb Randolph in einem Statement via Twitter.

Der Power Forward wurde in seiner Karriere zweimal zum All-Star gewählt und gewann in der Saison 2003/04 den Award des Most Improved Players. Während seiner Laufbahn spielte Z-Bo neben den Blazers auch noch für die New York Knicks, die L.A. Clippers, die Memphis Grizzlies sowie für die Sacramento Kings.

Zunächst hing Randolph ein negatives Image an, da er auch Teil der berüchtigten "Jail Blazers" war, doch im Laufe seiner Karriere machte er dies vergessen, vor allem dank seiner Zeit in Memphis, als er zum Gesicht der Grit-and-Grind-Ära wurde, als die Grizzlies siebenmal in Folge die Playoffs erreichten und sogar einmal in die Conference Finals vorpreschten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung