Suche...
NBA

NBA: Trade! Utah Jazz holen wohl Jordan Clarkson von den Cleveland Cavaliers für Dante Exum

Von SPOX
Jordan Clarkson spielte knapp zwei Jahre für die Cleveland Cavaliers.

Die Cleveland Cavaliers und die Utah Jazz stehen wohl kurz davor, den ersten Trade während der Saison einzufädeln. Demnach schicken die Cavs Jordan Clarkson nach Salt Lake City, im Gegenzug bekommt Cleveland Dante Exum sowie zwei Zweitrundenpicks.

Das berichtet Adrian Wojnarowski von ESPN. Wie Brian Windhorst ergänzte, schicken die Jazz einen Zweitrundenpick 2022 von San Antonio sowie einen Zweitrundenpick 2023 von den Golden State Warriors im Paket mit Exum nach Ohio.

Die Jazz adressieren damit ihren Mangel an Scoring von den Reservisten. In Clarkson kommt ein Guard, der genau diese Rolle seit Jahren spielt, er dürfte hinter Mike Conley und Donovan Mitchell von der Bank kommen. In 29 Spielen für die Cavs legte der Aufbauspieler in durchschnittlich 23 Minuten 14,6 Punkte bei 44 Prozent aus dem Feld und 37 Prozent aus der Distanz auf.

Der 27-Jährige bekommt in dieser Saison 13,4 Millionen Dollar, danach wird Clarkson im Sommer 2020 Unrestricted Free Agent. Im Gegenzug gibt Utah Dante Exum ab, der noch einen Vertrag bis 2021 besitzt und jeweils 9,1 Millionen einstreicht. Der Australier plagte sich immer wieder mit Verletzungen herum und konnte in dieser Saison überhaupt nicht überzeugen.

Der frühere Nr.5-Pick kam nur in elf Spielen zum Einsatz und spielte durchschnittlich lediglich 7,6 Minuten, in denen er auf 2,2 Zähler (43,5 Prozent aus dem Feld) sowie 0,6 Assists kam.

Der Trade in der Übersicht

TeamSpielerPicks
Jazz erhaltenJordan Clarkson
Cavs erhaltenDante ExumSecond Rounder 2022 (SAS) & 2023 (GSW)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung