Suche...
NBA

NBA: Stephen Curry wieder im Training bei den Golden State Warriors

Von SPOX
Stephen Curry brach sich Ende Oktober die Hand.

Stephen Curry von den Golden State Warriors macht Fortschritte in der Reha, nachdem er sich Ende Oktober die Hand gebrochen hatte. Der zweifache MVP ist zurück bei der Mannschaft, eine mögliche Rückkehr ist jedoch noch nicht geplant.

"Er macht ein paar Basketball-Übungen", sagte Warrios-Coach Steve Kerr nach der Einheit am Sonntag. "Er wirft noch nicht, aber er war auf dem Feld, um ein wenig zu laufen und zu springen. Es ist schön, dass er wieder in der Halle ist. Es fühlt sich besser an, wenn er in der Nähe ist."

Curry hatte sich am 30. Oktober bei der Niederlage gegen die Phoenix Suns die Hand gebrochen und wurde bereits am Tag darauf in Los Angeles operiert. Der Point Guard hielt sich auch in der Folge in der Gegend von L.A. auf und konnte inzwischen die Schiene nach einer zweiten geplanten OP abnehmen.

Ein Datum für sein Comeback gibt es jedoch noch nicht. Die Warriors wollen sich weiter an den Plan halten und Curry nach drei Monaten, also Ende Januar erneut untersuchen. In der Zwischenzeit könnte Curry auch wieder mit dem Team reisen, so die Hoffnung von Kerr. "Wir haben darüber noch nicht gesprochen, aber ich hoffe, dass er bald häufiger bei uns ist."

Neben Curry fällt auch Klay Thompson (Kreuzbandriss) noch länger aus, vermutlich wird er in dieser Saison überhaupt nicht mehr eingesetzt. Der Playoff-Zug ist für die Dubs ohnehin schon abgefahren, mit einer Bilanz von 6-24 sind die Warriors zusammen mit den Atlanta Hawks das schlechteste Team der kompletten NBA.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung