Suche...
NBA

NBA: Isaiah Thomas nach Auseinadersetzung mit Fan in Philadelphia für zwei Spiele gesperrt

Von SPOX
Isaiah Thomas muss nun zwei Spiele zuschauen.

Die NBA hat Isaiah Thomas von den Washington Wizards für zwei Spiele gesperrt. Der Point Guard war während des Spiels bei den Philadelphia 76ers mit einem Fan aneinandergeraten und wurde daraufhin ejected. Auch der Zuschauer wurde von den Sixers bestraft.

"Das Regelwerk der NBA ist klar. Wenn ein Spieler bewusst in die Zuschauerränge während eines Spiels geht, wird er automatisch rausgeschmissen und muss mit einer Geldstrafe und/oder einer Sperre rechnen", wird Kiki VanDeWeghe, der Vice President of basketball operations, im Statement der NBA zitiert.

"Diese klare Regel soll verhindern, dass es zu Auseinandersetzungen oder sonstigen feindlich gesinnten Interaktionen zwischen Spielern und Fans kommt. Das soll beiden zu Gute kommen, auch unter den Umständen, wie es in Philadelphia mit Thomas geschehen ist."

Isaiah Thomas über Auseinandersetzung mit Fan

Thomas war im vierten Viertel in die Zuschauerränge gegangen, nachdem ihn ein Fan mehrfach beleidigt haben soll. "Als ich den ersten Freiwurf vergeben hatte und danach den zweiten traf, hat ein Zuschauer mir beide Mittelfinger gezeigt und mich dann beschimpft", führte Thomas nach dem Spiel aus.

"In der Auszeit bin ich dann zu ihm und habe ihm gesagt, dass er mich nicht beleidigen soll. Er sagte dann 'Es tut mir leid, ich wollte nur ein Eis.' Das hätten wohl alle bekommen, wenn ich beide Freiwürfe vergeben hätte."

Die Sixers haben bereits unabhängig von der Sperre für Thomas reagiert und zwei Fans ein Arena-Verbot über ein Jahr ausgesprochen. Die beiden hatten die Tickets von einem Dauerkarteninhaber bekommen, auch dessen Abo wurde storniert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung