Suche...

Christmas Game: Die Milwaukee Bucks und Philadelphia 76ers im Kadercheck

 
Die Milwaukee Bucks und Philadelpia 76ers rechnen sich gute Chancen aus, den Osten in den NBA Finals 2020 zu vertreten. Am Christmas Day treffen sie aufeinander. Wir haben den Kader der beiden Teams und mögliche Baustellen unter die Lupe genommen.
© getty
Die Milwaukee Bucks und Philadelpia 76ers rechnen sich gute Chancen aus, den Osten in den NBA Finals 2020 zu vertreten. Am Christmas Day treffen sie aufeinander. Wir haben den Kader der beiden Teams und mögliche Baustellen unter die Lupe genommen.
POINT GUARDS: Eric Bledsoe, Alter: 30, Gehalt: 15,6 Mio. - Bledsoe ist ein guter Verteidiger, aber ein wackliger Shooter. Vor allem in den Playoffs wurde ihm dies häufig zum Verhängnis. Dennoch ein wichtiger Baustein, im Moment aber verletzt.
© getty
POINT GUARDS: Eric Bledsoe, Alter: 30, Gehalt: 15,6 Mio. - Bledsoe ist ein guter Verteidiger, aber ein wackliger Shooter. Vor allem in den Playoffs wurde ihm dies häufig zum Verhängnis. Dennoch ein wichtiger Baustein, im Moment aber verletzt.
George Hill, Alter: 33, Gehalt: 9,1 Mio. - Hill ist dagegen deutlich konservativer, weil auch nicht so explosiv. Der Veteran trifft im Moment über die Hälfte seiner Dreier und ist derzeit der verlässlichste Bucks-Guard.
© getty
George Hill, Alter: 33, Gehalt: 9,1 Mio. - Hill ist dagegen deutlich konservativer, weil auch nicht so explosiv. Der Veteran trifft im Moment über die Hälfte seiner Dreier und ist derzeit der verlässlichste Bucks-Guard.
SHOOTING GUARDS: Donte DiVincenzo, Alter: 22, Gehalt: 2,9 Mio. - Er startet derzeit für Bledsoe und weiß zu überzeugen. Der NCAA-Champion mit Villanova kann offensiv von allem ein bisschen und ist defensiv eine Pest.
© getty
SHOOTING GUARDS: Donte DiVincenzo, Alter: 22, Gehalt: 2,9 Mio. - Er startet derzeit für Bledsoe und weiß zu überzeugen. Der NCAA-Champion mit Villanova kann offensiv von allem ein bisschen und ist defensiv eine Pest.
Wesley Matthews, Alter: 33, Gehalt: 2,6 Mio. - Der Iron Man ist der klassische 3-and-D-Spieler, der in Milwaukee fast keine anderen Aufgaben mehr hat. Zumeist verteidigt er die besten Guards des Gegners - und das mehr als solide.
© getty
Wesley Matthews, Alter: 33, Gehalt: 2,6 Mio. - Der Iron Man ist der klassische 3-and-D-Spieler, der in Milwaukee fast keine anderen Aufgaben mehr hat. Zumeist verteidigt er die besten Guards des Gegners - und das mehr als solide.
Pat Connaughton, Alter: 26, Gehalt: 1,7 Mio. - Ebenfalls immer defensiv aktiv ist Connaugton, der athletischer ist, als man denkt. Als Schütze streaky, aber immer wieder mit guten Momenten.
© getty
Pat Connaughton, Alter: 26, Gehalt: 1,7 Mio. - Ebenfalls immer defensiv aktiv ist Connaugton, der athletischer ist, als man denkt. Als Schütze streaky, aber immer wieder mit guten Momenten.
Kyle Korver, Alter: 38, Gehalt: 1,6 Mio. - Auch mit fast 40 Jahren weiß jeder in der Liga, dass man Korver nicht frei stehen lassen kann. In der Verteidigung hüftsteif, aber die Bucks können dies als Team kompensieren.
© getty
Kyle Korver, Alter: 38, Gehalt: 1,6 Mio. - Auch mit fast 40 Jahren weiß jeder in der Liga, dass man Korver nicht frei stehen lassen kann. In der Verteidigung hüftsteif, aber die Bucks können dies als Team kompensieren.
Sterling Brown, Alter: 24, Gehalt: 1,6 Mio. - Bei anderen Teams würde Brown vermutlich mehr Minuten bekommen, so ist er für die Bucks ein kleiner Luxus. Auch er passt perfekt in die Kategorie 3-and-D.
© getty
Sterling Brown, Alter: 24, Gehalt: 1,6 Mio. - Bei anderen Teams würde Brown vermutlich mehr Minuten bekommen, so ist er für die Bucks ein kleiner Luxus. Auch er passt perfekt in die Kategorie 3-and-D.
SMALL FORWARDS: Khris Middleton, Alter: 28, Gehalt: 30,6 Mio. - 18 Punkte pro Spiel, 40 Prozent aus der Distanz. Middleton spielt zumeist unauffällig, macht aber die kleinen Dinge und ist deswegen essentiell für die Bucks.
© getty
SMALL FORWARDS: Khris Middleton, Alter: 28, Gehalt: 30,6 Mio. - 18 Punkte pro Spiel, 40 Prozent aus der Distanz. Middleton spielt zumeist unauffällig, macht aber die kleinen Dinge und ist deswegen essentiell für die Bucks.
Thanasis Antetokounmpo, Alter: 27, Gehalt: 1,4 Mio. - Der ältere Antetokounmpo-Bruder bekommt lediglich bei Kantersiegen Minuten, für mehr dürfte es in der NBA wohl nicht reichen.
© getty
Thanasis Antetokounmpo, Alter: 27, Gehalt: 1,4 Mio. - Der ältere Antetokounmpo-Bruder bekommt lediglich bei Kantersiegen Minuten, für mehr dürfte es in der NBA wohl nicht reichen.
POWER FORWARDS: Giannis Antetokounmpo, Alter: 25, Gehalt: 25,8 Mio. - Der MVP - und auch diese Saison hat es in sich. Rechnet man seine Stats auf 36 Minuten hoch, legt der Grieche 36,4 PTS und 14,7 REBs auf. Im Dezember trifft er 45 Prozent seiner Dreier.
© getty
POWER FORWARDS: Giannis Antetokounmpo, Alter: 25, Gehalt: 25,8 Mio. - Der MVP - und auch diese Saison hat es in sich. Rechnet man seine Stats auf 36 Minuten hoch, legt der Grieche 36,4 PTS und 14,7 REBs auf. Im Dezember trifft er 45 Prozent seiner Dreier.
Ersan Ilyasova, Alter: 32, Gehalt: 7,0 Mio. - Der Türke entlastet Giannis zumeist, kann aber auch als kleiner Fünfer agieren und mit seinem Wurf die Defense auseinanderziehen. Inzwischen aber ein wenig hüftsteif.
© getty
Ersan Ilyasova, Alter: 32, Gehalt: 7,0 Mio. - Der Türke entlastet Giannis zumeist, kann aber auch als kleiner Fünfer agieren und mit seinem Wurf die Defense auseinanderziehen. Inzwischen aber ein wenig hüftsteif.
D.J. Wilson, Alter: 23, Gehalt: 2,9 Mio. - Nach seiner soliden zweiten Saison gab es wieder einen Rückschritt. Der Forward sieht kaum mehr das Feld, auch weil sein Wurf (30 Prozent von draußen) im Moment nicht fällt.
© getty
D.J. Wilson, Alter: 23, Gehalt: 2,9 Mio. - Nach seiner soliden zweiten Saison gab es wieder einen Rückschritt. Der Forward sieht kaum mehr das Feld, auch weil sein Wurf (30 Prozent von draußen) im Moment nicht fällt.
Dragan Bender, Alter: 22, Gehalt: 1,7 Mio. - Der 4. Pick von 2016 wollte in Milwaukee einen Neuanfang starten, kommt aber bisher nur auf 3 Einsätze. Stattdessen heißt es für den Kroaten zumeist G-League.
© getty
Dragan Bender, Alter: 22, Gehalt: 1,7 Mio. - Der 4. Pick von 2016 wollte in Milwaukee einen Neuanfang starten, kommt aber bisher nur auf 3 Einsätze. Stattdessen heißt es für den Kroaten zumeist G-League.
CENTER: Brook Lopez, Alter: 31, Gehalt: 12,1 Mio. - Der Splash Mountain sucht noch seinen Touch (29,6 Prozent Dreier), dafür ist er aber der Anker der Defense, der in der Zone alles zusammenhält.
© getty
CENTER: Brook Lopez, Alter: 31, Gehalt: 12,1 Mio. - Der Splash Mountain sucht noch seinen Touch (29,6 Prozent Dreier), dafür ist er aber der Anker der Defense, der in der Zone alles zusammenhält.
Robin Lopez, Alter: 31, Gehalt: 4,8 Mio. - Zwillingsbruder Robin hat ein ähnliches Skillset, fühlt sich aber in Korbnähe etwas wohler. Trotzdem ist er eine weitere sinnvolle Ergänzung für die Bucks und liefert weitere Tiefe.
© getty
Robin Lopez, Alter: 31, Gehalt: 4,8 Mio. - Zwillingsbruder Robin hat ein ähnliches Skillset, fühlt sich aber in Korbnähe etwas wohler. Trotzdem ist er eine weitere sinnvolle Ergänzung für die Bucks und liefert weitere Tiefe.
120,6 Punkte, 51,3 Rebounds und das mit Abstand beste Net Rating (13,0) - sowohl offensiv als auch defensiv sind die Bucks eines der Top-Teams der Liga und belegen folglich nach 31 Spielen Platz eins in der NBA (27-4).
© getty
120,6 Punkte, 51,3 Rebounds und das mit Abstand beste Net Rating (13,0) - sowohl offensiv als auch defensiv sind die Bucks eines der Top-Teams der Liga und belegen folglich nach 31 Spielen Platz eins in der NBA (27-4).
Nach starkem Saisonstart geriet der Motor der 76ers zuletzt ins Stocken, unter anderem setzte es deutliche Niederlagen gegen Brooklyn und Dallas. Der Rückstand auf Boston, Miami und Toronto (und somit Platz 2 im Osten) beträgt dennoch nur 1 Spiel.
© getty
Nach starkem Saisonstart geriet der Motor der 76ers zuletzt ins Stocken, unter anderem setzte es deutliche Niederlagen gegen Brooklyn und Dallas. Der Rückstand auf Boston, Miami und Toronto (und somit Platz 2 im Osten) beträgt dennoch nur 1 Spiel.
POINT GUARDS: Ben Simmons, Alter: 23, Gehalt: 8,1 Mio. - Der einstige Top-Pick ist nicht unumstritten. Sein fehlender Wurf überschattet die vielen Vorzüge von Simmons, der zum Ende von Spielen zu oft abtaucht. Sein Basketball-IQ bleibt aber enorm
© getty
POINT GUARDS: Ben Simmons, Alter: 23, Gehalt: 8,1 Mio. - Der einstige Top-Pick ist nicht unumstritten. Sein fehlender Wurf überschattet die vielen Vorzüge von Simmons, der zum Ende von Spielen zu oft abtaucht. Sein Basketball-IQ bleibt aber enorm
Trey Burke, Alter: 27, Gehalt: 1,6 Mio. - War als Scorer von der Bank kommend eingeplant, spielt aber nur sehr unregelmäßig. Sein Playmaking bleibt ausbaufähig.
© getty
Trey Burke, Alter: 27, Gehalt: 1,6 Mio. - War als Scorer von der Bank kommend eingeplant, spielt aber nur sehr unregelmäßig. Sein Playmaking bleibt ausbaufähig.
Raul Neto, Alter: 27, Gehalt: 1,6 Mio. - Den Vorzug erhielt stattdessen zumeist Neto, der zwar nur selten wirft, dafür aber ein Spiel besser kontrollieren kann.
© getty
Raul Neto, Alter: 27, Gehalt: 1,6 Mio. - Den Vorzug erhielt stattdessen zumeist Neto, der zwar nur selten wirft, dafür aber ein Spiel besser kontrollieren kann.
Shake Milton, Alter: 23, Gehalt: 1,4 Mio. - Kein Platz bleibt derzeit so für Milton, der nur in der G-League für die Delaware Blue Coats zum Einsatz kommt.
© getty
Shake Milton, Alter: 23, Gehalt: 1,4 Mio. - Kein Platz bleibt derzeit so für Milton, der nur in der G-League für die Delaware Blue Coats zum Einsatz kommt.
SHOOTING GUARDS: Josh Richardson, Alter: 26, Gehalt: 10,1 Mio. - Er ist die Allzweckwaffe der Sixers. Coach Brown spielt J-Rich oft als Point Guard, ansonsten defensiv eine Pest mit seinen unglaublich langen Armen.
© getty
SHOOTING GUARDS: Josh Richardson, Alter: 26, Gehalt: 10,1 Mio. - Er ist die Allzweckwaffe der Sixers. Coach Brown spielt J-Rich oft als Point Guard, ansonsten defensiv eine Pest mit seinen unglaublich langen Armen.
Furkan Korkmaz, Alter: 22, Gehalt: 1,6 Mio. - Der Türke ist der beste Schütze im Kader, hat aber große Defizite in der Verteidigung. Das können die Sixers aber kompensieren, darum hat Korkmaz seinen Platz in der Rotation sicher.
© getty
Furkan Korkmaz, Alter: 22, Gehalt: 1,6 Mio. - Der Türke ist der beste Schütze im Kader, hat aber große Defizite in der Verteidigung. Das können die Sixers aber kompensieren, darum hat Korkmaz seinen Platz in der Rotation sicher.
Zhaire Smith, Alter: 20, Gehalt: 3,1 Mio. - Der Sophomore spielt dagegen keine Rolle. Nach einigen Einsätzen zum Ende der vergangenen Saison heißt es nun wieder G-League für Smith.
© getty
Zhaire Smith, Alter: 20, Gehalt: 3,1 Mio. - Der Sophomore spielt dagegen keine Rolle. Nach einigen Einsätzen zum Ende der vergangenen Saison heißt es nun wieder G-League für Smith.
SMALL FORWARDS: Tobias Harris, Alter: 27, Gehalt: 32,7 Mio. - Harris hat den Ball auch häufig in der Hand, vor allem im Pick’n’Roll. Der Wurf bleibt aber wacklig - sehr zum Unmut vieler Sixers-Fans.
© getty
SMALL FORWARDS: Tobias Harris, Alter: 27, Gehalt: 32,7 Mio. - Harris hat den Ball auch häufig in der Hand, vor allem im Pick’n’Roll. Der Wurf bleibt aber wacklig - sehr zum Unmut vieler Sixers-Fans.
Matisse Thybulle, Alter: 22, Gehalt: 2,6 Mio. - Der Chaos-Engel. Selten war ein Rookie so dominant in der Defense. Thybulle macht Plays, an die andere gar nicht denken. Zuletzt allerdings mit Knieproblemen ausgefallen.
© getty
Matisse Thybulle, Alter: 22, Gehalt: 2,6 Mio. - Der Chaos-Engel. Selten war ein Rookie so dominant in der Defense. Thybulle macht Plays, an die andere gar nicht denken. Zuletzt allerdings mit Knieproblemen ausgefallen.
James Ennis, Alter: 29, Gehalt: 1,9 Mio. - Er ist meist der erste Flügelspieler von der Bank. Defensiv solide, dazu ist der Wurf okay.
© getty
James Ennis, Alter: 29, Gehalt: 1,9 Mio. - Er ist meist der erste Flügelspieler von der Bank. Defensiv solide, dazu ist der Wurf okay.
POWER FORWARDS: Al Horford, Alter: 33, Gehalt: 28,0 Mio. - Big Al sucht noch seine Rolle. Zu oft ist er nur Spot-Up-Schütze, wofür er eigentlich überqualifiziert ist.
© getty
POWER FORWARDS: Al Horford, Alter: 33, Gehalt: 28,0 Mio. - Big Al sucht noch seine Rolle. Zu oft ist er nur Spot-Up-Schütze, wofür er eigentlich überqualifiziert ist.
Mike Scott, Alter: 31, Gehalt: 4,7 Mio. - Das wäre wohl eher die Aufgabe für Scott, der kein Gewissen hat und sehr wurffreudig ist. Defensiv jedoch ein Schwachpunkt.
© getty
Mike Scott, Alter: 31, Gehalt: 4,7 Mio. - Das wäre wohl eher die Aufgabe für Scott, der kein Gewissen hat und sehr wurffreudig ist. Defensiv jedoch ein Schwachpunkt.
Jonah Bolden, Alter: 23, Gehalt: 1,7 Mio. - Wie Smith oder Milton spielt er derzeit keine Rolle in den Plänen von Coach Brown. Nachdem er vergangene Saison noch in der Rotation war, stagniert der Australier nun.
© getty
Jonah Bolden, Alter: 23, Gehalt: 1,7 Mio. - Wie Smith oder Milton spielt er derzeit keine Rolle in den Plänen von Coach Brown. Nachdem er vergangene Saison noch in der Rotation war, stagniert der Australier nun.
CENTER: Joel Embiid, Alter: 25, Gehalt: 27,5 Mio. - Das Herz der Sixers. Steht er auf dem Feld, scort keiner am Ring, so einfach ist das. Im Angriff ebenfalls ein Biest, aber nicht so effizient wie noch in der Vorsaison.
© getty
CENTER: Joel Embiid, Alter: 25, Gehalt: 27,5 Mio. - Das Herz der Sixers. Steht er auf dem Feld, scort keiner am Ring, so einfach ist das. Im Angriff ebenfalls ein Biest, aber nicht so effizient wie noch in der Vorsaison.
Kyle O‘Quinn, Alter: 29, Gehalt: 1,6 Mio. - Er soll Horford und Embiid hin und wieder entlasten und liefert mit seiner Masse noch einmal eine andere Komponente. Sollte auch in den Playoffs ein paar Minuten spielen können.
© getty
Kyle O‘Quinn, Alter: 29, Gehalt: 1,6 Mio. - Er soll Horford und Embiid hin und wieder entlasten und liefert mit seiner Masse noch einmal eine andere Komponente. Sollte auch in den Playoffs ein paar Minuten spielen können.
Nach den Abgängen von Redick und Butler sind die 76ers hinsichtlich der versuchten Dreier von Platz 19 auf 26 abgerutscht (29,8 pro Spiel). Diese treffen sie ordentlich (36,2 Prozent), wobei Embiid (31,1) und Harris (31,6) noch Luft nach oben haben.
© getty
Nach den Abgängen von Redick und Butler sind die 76ers hinsichtlich der versuchten Dreier von Platz 19 auf 26 abgerutscht (29,8 pro Spiel). Diese treffen sie ordentlich (36,2 Prozent), wobei Embiid (31,1) und Harris (31,6) noch Luft nach oben haben.
Während die Sixers den Bucks defensiv nahezu ebenbürtig sind (104,2 Defensive Rating, Platz 5), herrscht in offensiver Hinsicht noch Nachholbedarf (108,5, Platz 15). Wie endet das erste Aufeinandertreffen der Ost-Schwergewichte?
© getty
Während die Sixers den Bucks defensiv nahezu ebenbürtig sind (104,2 Defensive Rating, Platz 5), herrscht in offensiver Hinsicht noch Nachholbedarf (108,5, Platz 15). Wie endet das erste Aufeinandertreffen der Ost-Schwergewichte?
1 / 1
Werbung
Werbung