Suche...

NBA - Die statistischen Bestleistungen der Dekade: Captain Obvious und ein paar Schocker

 
Die 2010er Jahre sind rum - und haben so einige legendäre Performances mit sich gebracht. Einige Rekorde wirken mittlerweile aber fast obskur. SPOX hat die statistischen Bestleistungen der Dekade gesammelt!
© getty
Die 2010er Jahre sind rum - und haben so einige legendäre Performances mit sich gebracht. Einige Rekorde wirken mittlerweile aber fast obskur. SPOX hat die statistischen Bestleistungen der Dekade gesammelt!
REBOUNDS - Platz 4: Nikola Vucevic (Orlando Magic) - 29 Rebounds am 31. Dezember 2012 gegen die Miami Heat.
© getty
REBOUNDS - Platz 4: Nikola Vucevic (Orlando Magic) - 29 Rebounds am 31. Dezember 2012 gegen die Miami Heat.
Platz 4: Timofey Mozgov (Denver Nuggets) - 29 Rebounds am 10. April 2014 bei den Golden State Warriors.
© getty
Platz 4: Timofey Mozgov (Denver Nuggets) - 29 Rebounds am 10. April 2014 bei den Golden State Warriors.
Platz 4: Andre Drummond (Detroit Pistons) - 29 Rebounds am 3. November 2015 gegen die Indiana Pacers.
© getty
Platz 4: Andre Drummond (Detroit Pistons) - 29 Rebounds am 3. November 2015 gegen die Indiana Pacers.
Platz 2: Andrew Bynum (Los Angeles Lakers) - 30 Rebounds am 11. April 2012 bei den San Antonio Spurs.
© getty
Platz 2: Andrew Bynum (Los Angeles Lakers) - 30 Rebounds am 11. April 2012 bei den San Antonio Spurs.
Platz 2: Dwight Howard (Charlotte Hornets) - 30 Rebounds am 21. März 2018 bei den Brooklyn Nets.
© getty
Platz 2: Dwight Howard (Charlotte Hornets) - 30 Rebounds am 21. März 2018 bei den Brooklyn Nets.
Platz 1: Kevin Love (Minnesota Timberwolves) - 31 Rebounds am 12. November gegen die New York Knicks.
© getty
Platz 1: Kevin Love (Minnesota Timberwolves) - 31 Rebounds am 12. November gegen die New York Knicks.
ASSISTS - Platz 5: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) - 22 Assists am 17. Dezember 2016 gegen die Phoenix Suns.
© getty
ASSISTS - Platz 5: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) - 22 Assists am 17. Dezember 2016 gegen die Phoenix Suns.
Platz 4: Rajon Rondo (Boston Celtics) - 23 Assists am 5. Januar 2011 gegen die San Antonio Spurs.
© getty
Platz 4: Rajon Rondo (Boston Celtics) - 23 Assists am 5. Januar 2011 gegen die San Antonio Spurs.
Platz 2: Rajon Rondo (Boston Celtics) - 24 Assists am 29. Oktober 2010 gegen die New York Knicks.
© getty
Platz 2: Rajon Rondo (Boston Celtics) - 24 Assists am 29. Oktober 2010 gegen die New York Knicks.
Platz 2: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) - 24 Assists am 10. Januar 2019 bei den San Antonio Spurs.
© getty
Platz 2: Russell Westbrook (Oklahoma City Thunder) - 24 Assists am 10. Januar 2019 bei den San Antonio Spurs.
Platz 1: Rajon Rondo (New Orleans Pelicans) - 25 Assists am 27. Dezember 2017 gegen die Brooklyn Nets.
© getty
Platz 1: Rajon Rondo (New Orleans Pelicans) - 25 Assists am 27. Dezember 2017 gegen die Brooklyn Nets.
BLOCKS - Platz 3: Roy Hibbert (Indiana Pacers) - 11 Blocks am 21. November 2012 gegen die New Orleans Hornets.
© getty
BLOCKS - Platz 3: Roy Hibbert (Indiana Pacers) - 11 Blocks am 21. November 2012 gegen die New Orleans Hornets.
Platz 3: Serge Ibaka (Oklahoma City Thunder) - 11 Blocks am 19. Februar 2012 gegen die Denver Nuggets.
© getty
Platz 3: Serge Ibaka (Oklahoma City Thunder) - 11 Blocks am 19. Februar 2012 gegen die Denver Nuggets.
Platz 3: Hassan Whiteside (Miami Heat) - 11 Blocks am 15. Januar 2016 bei den Denver Nuggets.
© getty
Platz 3: Hassan Whiteside (Miami Heat) - 11 Blocks am 15. Januar 2016 bei den Denver Nuggets.
Platz 3: Joakim Noah (Chicago Bulls) - 11 Blocks am 28. Februar 2013 gegen die Philadelphia 76ers.
© getty
Platz 3: Joakim Noah (Chicago Bulls) - 11 Blocks am 28. Februar 2013 gegen die Philadelphia 76ers.
Platz 1: JaVale McGee (Washington Wizards) - 12 Blocks am 15. März 2011 bei den Chicago Bulls.
© getty
Platz 1: JaVale McGee (Washington Wizards) - 12 Blocks am 15. März 2011 bei den Chicago Bulls.
Platz 1: Hassan Whiteside (Miami Heat) - 12 Blocks am 25. Januar 2015 bei den Chicago Bulls.
© getty
Platz 1: Hassan Whiteside (Miami Heat) - 12 Blocks am 25. Januar 2015 bei den Chicago Bulls.
DREIER - Platz 4: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 12 Dreier (16 Versuche) am 27. Februar 2016 bei den OKC Thunder.
© getty
DREIER - Platz 4: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 12 Dreier (16 Versuche) am 27. Februar 2016 bei den OKC Thunder.
Platz 2: Zach LaVine (Chicago Bulls) - 13 Dreier (17 Versuche) am 23. November 2019 bei den Charlotte Hornets.
© getty
Platz 2: Zach LaVine (Chicago Bulls) - 13 Dreier (17 Versuche) am 23. November 2019 bei den Charlotte Hornets.
Platz 2: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 13 Dreier (17 Versuche) am 7. November 2016 gegen die New Orleans Pelicans.
© getty
Platz 2: Stephen Curry (Golden State Warriors) - 13 Dreier (17 Versuche) am 7. November 2016 gegen die New Orleans Pelicans.
Platz 1: Klay Thompson (Golden State Warriors) - 14 Dreier (24 Versuche) am 29. Oktober 2018 bei den Chicago Bulls.
© getty
Platz 1: Klay Thompson (Golden State Warriors) - 14 Dreier (24 Versuche) am 29. Oktober 2018 bei den Chicago Bulls.
STEALS - Platz 3: Michael Carter-Williams (Philadelphia 76ers) - 9 Steals am 30. Oktober 2013 gegen die Miami Heat.
© getty
STEALS - Platz 3: Michael Carter-Williams (Philadelphia 76ers) - 9 Steals am 30. Oktober 2013 gegen die Miami Heat.
Platz 3: John Wall (Washington Wizards) - 9 Steals am 2. November 2010 gegen die Philadelphia 76ers.
© getty
Platz 3: John Wall (Washington Wizards) - 9 Steals am 2. November 2010 gegen die Philadelphia 76ers.
Platz 1: Draymond Green (Golden State Warriors) - 10 Steals am 10. Februar 2017 bei den Memphis Grizzlies.
© getty
Platz 1: Draymond Green (Golden State Warriors) - 10 Steals am 10. Februar 2017 bei den Memphis Grizzlies.
Platz 1: Lou Williams (L.A. Clippers) - 10 Steals am 20. Januar 2018 bei den Utah Jazz.
© getty
Platz 1: Lou Williams (L.A. Clippers) - 10 Steals am 20. Januar 2018 bei den Utah Jazz.
PUNKTE - Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 61 Punkte (17/38 FG) am 23. Januar 2019 bei den New York Knicks.
© getty
PUNKTE - Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 61 Punkte (17/38 FG) am 23. Januar 2019 bei den New York Knicks.
Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 61 Punkte (19/34 FG) am 22. März 2019 gegen die San Antonio Spurs.
© getty
Platz 3: James Harden (Houston Rockets) - 61 Punkte (19/34 FG) am 22. März 2019 gegen die San Antonio Spurs.
Platz 3: LeBron James (Miami Heat) - 61 Punkte (22/33 FG) am 3. März 2014 gegen die Charlotte Bobcats.
© getty
Platz 3: LeBron James (Miami Heat) - 61 Punkte (22/33 FG) am 3. März 2014 gegen die Charlotte Bobcats.
Platz 2: Carmelo Anthony (New York Knicks) - 62 Punkte (23/35 FG) am 24. Januar 2014 gegen die Charlotte Bobcats.
© getty
Platz 2: Carmelo Anthony (New York Knicks) - 62 Punkte (23/35 FG) am 24. Januar 2014 gegen die Charlotte Bobcats.
Platz 1: Devin Booker (Phoenix Suns) - 70 Punkte (21/40 FG) am 24. März 2017 bei den Boston Celtics.
© getty
Platz 1: Devin Booker (Phoenix Suns) - 70 Punkte (21/40 FG) am 24. März 2017 bei den Boston Celtics.
1 / 1
Werbung
Werbung