Suche...
NBA

NBA - Los Angeles Lakers, News und Gerüchte: Kyle Kuzma bekommt gegen Dallas Mavericks Minutenlimit

Von SPOX
Kyle Kuzma wird gegen die Dallas Mavericks sein Comeback geben.

Kyle Kuzma wird gegen die Dallas Mavericks sein Comeback für die Los Angeles Lakers geben. Anthony Davis hat Probleme mit der Schulter, wird aber vermutlich spielen.

Kyle Kuzma wird gegen Dallas Mavericks sein Comeback geben

Gute Nachrichten für die Lakers, das Lazarett lichtet sich langsam. Zwar werden Rajon Rondo (Wade) und natürlich auch DeMarcus Cousins (Kreuzbandriss) weiter fehlen, doch Kyle Kuzma wird nach seiner Stressfraktur aller Voraussicht nach in der Nacht auf Samstag beim Gastspiel bei den Dallas Mavericks sein Comeback geben.

Am Mittwoch trainierte Kuzma noch mit dem G-League-Team, bevor er am Donnerstag vor dem Flug nach Texas sein erstes echtes Training mit dem Team absolvieren konnte. "Ich bin aufgewacht und hatte keine Schmerzen, das war für mich ein gutes Zeichen", beschrieb Kuzma seinen Zustand. "Hoffentlich sieht es so morgen auch aus."

Auch Coach Frank Vogel zeigte sich optimistisch, gab aber an, dass Kuzma auf jeden Fall ein Minutenlimit bekommen würde. Laut Shams Charania von The Athletic sollen es wohl zwischen 15 und 20 Minuten werden.

Anthony Davis: Schulter macht wohl keine Probleme

40 Punkte und 20 Rebounds legte Davis gegen die Memphis Grizzlies auf - und das alles gelang dem Big Man mit Schmerzen in der Schulter. Diese wurde in den vergangenen Tagen natürlich intensiv behandelt und Davis gab nach dem Training an, dass er sich "gut" fühle.

Allerdings absolvierte die Braue nur eine Einheit mit leichtem Kontakt. "Man will es im Training nicht ausreizen, weil die Schmerzen sonst zurückkommen könnten", berichtete Davis. "Im Training war es in Ordnung, mal sehen wie es dann im Spiel aussieht."

Trotz LeBron James ist Davis wohl bisher der beste Lakers-Spieler in dieser Saison. In durchschnittlich 33,3 Minuten legte die Braue bisher 28,8 Punkte, 12,8 Rebounds und 3,0 Blocks auf.

Anthony Davis' Statistiken gegen die Memphis Grizzlies

MinutenPunkteField GoalsDreierFreiwürfeReboundsBlocks
30:34407/170/226/27202

Brandon Ingram spricht über Zeit bei den Lakers

Drei Jahre spielte Ingram für die Lakers, bevor diese ihn im Zuge des Trades für Anthony Davis nach New Orleans schickten. Der Forward war beständig in Trade-Gerüchten zu seinen Lakers-Zeiten und sprach nun bei Marc J. Spears (The Undefeated) darüber. "Ich weiß, dass das alles Business war. Wenn es Gerüchte um dich gibt, dann heißt das aber auch, dass dich jemand in der Liga haben will", unterstrich Ingram den positiven Aspekt.

In New Orleans blüht der frühere zweite Pick des Drafts von 2016 aber auf, gegen die Nuggets feierten die Pelicans den ersten Saisonsieg. Ingram legt bisher für die Pelicans im Schnitt 26,8 Punkte, 8,2 Rebounds und 4,8 Assists auf.

Ingram gab auch an, dass es nicht leicht sei, sich in Los Angeles nicht ablenken zu lassen. "Die Leute machen sich natürlich Gedanken, was die Stadt abseits des Basketballs bietet. Auch wir als Team haben uns davon ablenken lassen", gab Ingram als einen der Gründe für den ausbleibenden Erfolg der Lakers in den vergangenen Jahren an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung