Suche...
NBA

NBA-News - Houston Rockets GM Daryl Morey: "Könnten die beste Offense aller Zeiten sein"

Von SPOX
James Harden und Russell Westbrook spielen seit dieser Saison gemeinsam bei den Rockets.

Daryl Morey, der General Manager der Houston Rockets, sieht in seinem Team das Potenzial, die beste Offense aller Zeiten zu stellen. Gleichzeitig zeigte er auch Vertrauen in die Defense der Mannschaft von James Harden, Russell Westbrook und Co.

"Ich glaube wirklich, dass wir die beste Offense aller Zeiten auf das Parkett bringen könnten", sagte Morey in einem Interview mit Kelly Iko von The Athletic. "Wir werden sehen, ob wir das bestätigen können."

Die Rockets haben mit vier Siegen und drei Niederlagen einen durchwachsenen Saisonstart hinter sich. Laut stats.nba.com kommt das Team von Head Coach Mike D'Antoni dabei auf ein Offensiv-Rating von 110,2, das sechstbeste in der aktuellen Saison.

Morey zeigte sich vor allem von der eigenen Transition-Offense, die durch die Addition von Russell Westbrook neuen Schub bekommen hat, beeindruckt. "Vergangenes Jahr hatten wir eine der besten Halfcourt-Offenses aller Zeiten. Manchmal haben wir diese beiden Dinge kombiniert, das sah sehr gut aus", erklärte Morey.

"Wenn wir es so zusammenfügen können, wie ich denke, dass wir es können, dann werden wir die beste Offense in der Liga und eine Top-10-Defense haben. Das ist die Formel, um einen Titel zu gewinnen", so der Rockets-GM.

Houston Rockets: Morey zufrieden mit Westbrook und Harden

Die Defense war bisher allerdings das große Problem der Rockets in dieser Saison. Houston belegt mit einem Defensiv-Rating von 113,6 nur den drittletzten Rang in der NBA. "Wir werden ein gutes Defensiv-Team sein", zeigte sich Morey dennoch selbstbewusst.

"Natürlich gab es ein paar Dinge, die nicht so gut aussahen. Aber ich habe eine Menge Vertrauen, dass wir am Ende des Jahres eine Top-10-Defense haben werden. Um ein Team mit Championship-Kaliber aufzustellen, brauchst du das", so der 47-Jährige.

Zufrieden zeigte sich Morey auch mit dem Saisonauftakt von Westbrook, den er im Sommer per Trade für Chris Paul von den Oklahoma City Thunder nach Texas holte: "Ich hätte gedacht, dass es ein wenig länger dauert, bis alles in einen Fluss kommt. Aber ich denke, von der ersten Minute an haben Russ und James sehr gut miteinander gespielt." Westbrook legte in bisher 6 Spielen 21,2 Punkte, 9,8 Rebounds und 9,2 Assists bei 46,1 Prozent aus dem Feld auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung