Suche...
NBA

NBA News: Stephen Curry an linker Hand operiert - mindestens drei Monate Pause

Von SPOX
Stephen Curry verletzte sich gegen die Phoenix Suns an der linken Hand.

Stephen Curry von den Golden State Warriors ist am Freitag in Los Angeles an seiner linken Hand operiert worden. Das gab das Team in einer Presseerklärung bekannt. Der zweifache MVP wird dem Team mindestens drei Monate fehlen.

Curry hatte sich bei der Niederlage der Warriors gegen die Phoenix Suns am Mittwoch im dritten Viertel an der linken Hand verletzt.

Der Eingriff im Cedars-Sinai Kerlan-Jobe Institute in L.A. sei erfolgreich verlaufen, teilten die Warriors mit: "Wir rechnen mit einer vollständigen Genesung von Curry, ein Update über seinen Gesundheitszustand wird es in drei Monaten geben."

Das bedeutet, dass Curry höchstwahrscheinlich mindestens bis zur All-Star Break fehlen wird. Das All-Star Game 2020 findet am 16. Februar in Chicago statt. Rund 45 Spiele wird er verpassen - im günstigsten Fall.

Für die Warriors (1-3) ist es ein weiterer Rückschlag in einem bisher vollkommen verkorksten Saisonstart. Neben Curry fällt auch Shooting Guard Klay Thompson aus, ob der nach seinem Kreuzbandriss in der laufenden Saison überhaupt noch zum Einsatz kommen kann, ist noch offen.

In der Nacht auf Samstag treffen die Warriors daheim auf die San Antonio Spurs (3-1).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung