Suche...
NBA

Dallas Mavericks News: Kristaps Porzingis fühlt sich "besser denn je", schwärmt von Luka Doncic

Von SPOX
Kristaps Porzingis freut sich auf sein Debüt mit den Dallas Mavericks.

Die Dallas Mavericks haben im Sommer viel Geld in die Zukunft von Kristaps Porzingis investiert. Zum Auftakt der Vorbereitung gab es dazu eine gute Nachricht: Der Lette ist nach seiner Verletzung wieder voll einsatzbereit.

Porzingis hat nun seit rund 20 Monaten kein NBA-Spiel mehr absolviert, im Lauf der vergangenen Saison wurde er von den New York Knicks zu den Mavericks getradet und unterschrieb dort in der Offseason einen neuen Fünfjahresvertrag. Nun kann es endlich wieder losgehen - Porzingis ist wieder vollständig belastbar.

"Ich fühle mich physisch großartig, bin bei 100 Prozent. Ich fühle mich besser denn je in meinem Leben", sagte der frühere All-Star zu ESPN. "Es war jetzt eine lange Zeit, in der ich draußen war, aber ich habe in der Reha viel gearbeitet. Ich freue mich sehr darüber, auf den Court zurückzukehren und alle daran zu erinnern, wozu ich in der Lage bin."

Rick Carlisle glaubt an Load Management für Kristaps Porzingis

Porzingis hat dabei vor allem an seiner Physis gearbeitet und ist kräftiger geworden, sein Gewicht soll nun knapp 110 Kilo betragen, ein persönlicher Bestwert. Mitspieler, die bereits mit ihm trainieren konnten, schwärmten dennoch von der Explosivität des 2,21-m-Mannes. Dieser dürfte aber trotz allem vorsichtig wieder an die NBA-Belastung herangeführt werden.

"Wenn Sie mir eine Waffe an den Kopf halten würden, würde ich sagen, dass es eine gute Chance gibt, dass wir sehr vorsichtig mit Back-to-Backs sind, vor allem am Anfang der Saison", sagte Mavs-Coach Rick Carlisle über mögliche Schonung bei aufeinanderfolgenden Spielen. "Aber ich weiß es noch nicht sicher. Ich weiß noch nicht, wie er sich dann fühlen wird. Aber wir werden es eher vorsichtig angehen."

Porzingis: Zusammenspiel mit Doncic kann "ein Albtraum" werden

Porzingis sagte zu möglicher Schonung nichts, schwärmte dafür aber bereits von seinen Möglichkeiten mit Rookie of the Year Luka Doncic. "Das könnte von jetzt an ein Albtraum für Teams werden. Wir müssen einfach nur diese Chemie auf dem Court entwickeln", so Porzingis.

Auch der Slowene meldete sich zu Wort und äußerte, dass er die Mavs gemeinsam mit Porzingis endlich wieder in die Playoffs führen wolle. "Er ist ein unglaubliches Talent und ein harter Arbeiter. Wir haben ihn, wir haben mich und viele andere gute Spieler in diesem Team, also hoffe ich, dass wir die Playoffs erreichen. Das ist unser Ziel."

Die Mavs wurden in der vergangenen Saison mit einer 33-49-Bilanz nur 14. in der Western Conference. Mit Porzingis und Doncic soll nun aber eine neue Ära in Big D eingeleitet werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung