Suche...
NBA

NBA-News: Nets-GM Sean Marks: Kevin Durant hat die Kontrolle über seine Reha

Von SPOX
Kevin Durant laboriert noch an einem Achillessehnenriss.

Zuletzt gab es Gerüchte, dass Kevin Durant noch in der anstehenden Saison für sein neues Team, die Brooklyn Nets, auflaufen könnte. Die New Yorker wollen es mit KD aber nach dessen Achillessehnenriss ruhig angehen lassen, ließen aber ein Hintertürchen offen.

"Die Erwartung ist, dass Kevin die komplette Saison ausfallen wird", erklärte Nets-GM Sean Marks gegenüber zahlreichen Journalisten. Allerdings sei dies nicht in Stein gemeißelt, da das Team auch nur bedingt Einfluss auf die Genesung des zweifachen Finals-MVPs hat.

"Kevin kontrolliert seine Reha", gab Marks weiter an. "Wir haben aber einen langfristigen Plan und bei dem ging es nie um die kommende Saison." Neben Durant wechselte auch Kyrie Irving nach Brooklyn und soll dann spätestens ab 2020 mit KD ein neues Superstar-Duo bilden.

Brooklyn Nets: Kyrie Irving muss Training abbrechen

Nun wird aber Irving zunächst auf sich alleine gestellt sein bzw. mit den Eigengewächsen der Nets wie Spencer Dinwiddie, Joe Harris, Caris LeVert oder Jarrett Allen versuchen, erneut die Playoffs zu erreichen.

Einen kleinen Schock gab es für die Nets beim gestrigen Training. Beim Eins-gegen-Eins bekam Irving einen Ellenbogen ins Gesicht und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus geschickt. "Ich möchte nicht groß spekulieren, aber ich glaube, dass es nur eine Vorsichtsmaßnahme ist", sagte Marks zu Kyries Zustand.

Auch Coach Kenny Atkinson gab schnell Entwarnung und erklärte, dass bei Irving alles in Ordnung sei. Ob Irving beim ersten Preseason-Spiel dabei sein wird, war bislang kein Thema. Am 4. Oktober testen die neuen Nets dann erstmals gegen SESI/Franca aus Brasilien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung