Suche...

NBA Top 20 Re-Draft 2013 mit Dennis Schröder und Giannis Antetokounmpo: Diese Reihenfolge wäre richtig gewesen

 
Kaum ein Draft war so wild wie der im Jahre 2013. Anthony Bennett war der Top-Pick, künftige Superstars wurden außerhalb der Lottery gezogen. SPOX hat den Draft neu sortiert, wovon auch Dennis Schröder profitiert.
© getty
Kaum ein Draft war so wild wie der im Jahre 2013. Anthony Bennett war der Top-Pick, künftige Superstars wurden außerhalb der Lottery gezogen. SPOX hat den Draft neu sortiert, wovon auch Dennis Schröder profitiert.
1: Cleveland Cavaliers - Giannis Antetokounmpo (15) (Pick: Anthony Bennett): Nun, Bennett war bekanntlich keine gute Wahl. Im Re-Draft vereinen die Cavs den Greek Freak mit Kyrie (und im Jahr danach kommt LeBron, wow!)
© getty
1: Cleveland Cavaliers - Giannis Antetokounmpo (15) (Pick: Anthony Bennett): Nun, Bennett war bekanntlich keine gute Wahl. Im Re-Draft vereinen die Cavs den Greek Freak mit Kyrie (und im Jahr danach kommt LeBron, wow!)
2: Orlando Magic - Rudy Gobert (27) (Pick: Victor Oladipo): Die Magic suchten zwar einen Guard, doch in Gobert wird die Defense über Jahre verankert. Oladipo expoldierte dagegen nie in Orlando.
© getty
2: Orlando Magic - Rudy Gobert (27) (Pick: Victor Oladipo): Die Magic suchten zwar einen Guard, doch in Gobert wird die Defense über Jahre verankert. Oladipo expoldierte dagegen nie in Orlando.
3: Washington Wizards - C.J. McCollum (10) (Pick: Otto Porter Jr.): Washington hat zwar in Wall und Beal bereits einen starken Backcourt, doch gute Flügel sind rar. Und mit Porter funktionierte es schließlich auch nur bedingt.
© getty
3: Washington Wizards - C.J. McCollum (10) (Pick: Otto Porter Jr.): Washington hat zwar in Wall und Beal bereits einen starken Backcourt, doch gute Flügel sind rar. Und mit Porter funktionierte es schließlich auch nur bedingt.
4: Charlotte Bobcats - Victor Oladipo (2) (Pick: Cody Zeller): Charlotte bastelt auch am Backcourt und Kemba Walker sowie Oladipo scheint ein guter Anfang zu sein.
© getty
4: Charlotte Bobcats - Victor Oladipo (2) (Pick: Cody Zeller): Charlotte bastelt auch am Backcourt und Kemba Walker sowie Oladipo scheint ein guter Anfang zu sein.
5: Phoenix Suns - Steven Adams (12) (Pick: Alex Len): Die Suns suchen einen Center und Adams ist genau das, was Len nie war. Eine echte Kante, der stark verteidigt.
© getty
5: Phoenix Suns - Steven Adams (12) (Pick: Alex Len): Die Suns suchen einen Center und Adams ist genau das, was Len nie war. Eine echte Kante, der stark verteidigt.
6: New Orleans Hornets - Otto Porter Jr. (3) (Pick: Nerlens Noel): Bekanntlich tradeten die Hornets ihren Pick nach Philly, um Jrue Holiday zu bekommen. In unserem Redraft nimmt NOLA einfach den besten verfügbaren Spieler.
© getty
6: New Orleans Hornets - Otto Porter Jr. (3) (Pick: Nerlens Noel): Bekanntlich tradeten die Hornets ihren Pick nach Philly, um Jrue Holiday zu bekommen. In unserem Redraft nimmt NOLA einfach den besten verfügbaren Spieler.
7: Sacramento Kings - Andre Roberson (26) (Pick: Ben McLemore): Das gilt auch für Sacramento, die in Roberson den besten Flügelverteidiger nehmen.
© getty
7: Sacramento Kings - Andre Roberson (26) (Pick: Ben McLemore): Das gilt auch für Sacramento, die in Roberson den besten Flügelverteidiger nehmen.
8: Detroit Pistons - Kentavious Caldwell-Pope (8) (Pick: KCP): Keine Veränderungen bei den Pistons. KCP war einfach ein solider Pick.
© getty
8: Detroit Pistons - Kentavious Caldwell-Pope (8) (Pick: KCP): Keine Veränderungen bei den Pistons. KCP war einfach ein solider Pick.
9: Minnesota Timberwolves - Dennis Schröder (17) (Pick: Trey Burke): Die Wolves tradeten nach unten und Utah schnappte sich in Burke einen Spielmacher. Der beste verbleibende Kandidat ist aber Schröder.
© getty
9: Minnesota Timberwolves - Dennis Schröder (17) (Pick: Trey Burke): Die Wolves tradeten nach unten und Utah schnappte sich in Burke einen Spielmacher. Der beste verbleibende Kandidat ist aber Schröder.
10: Portland Trail Blazers - Tim Hardaway Jr. (24) (Pick: C.J. McCollum): McCollum ist an dieser Stelle schon weg, so muss Hardaway als Trostpreis herhalten.
© getty
10: Portland Trail Blazers - Tim Hardaway Jr. (24) (Pick: C.J. McCollum): McCollum ist an dieser Stelle schon weg, so muss Hardaway als Trostpreis herhalten.
11: Philadelphia 76ers - Cody Zeller (4) (Pick: Michael Carter-Williams): Philly griff mit MCW trotz RoTY-Titel gewaltig ins Klo, diesmal nehmen sie mit Zeller einen soliden Big Man
© getty
11: Philadelphia 76ers - Cody Zeller (4) (Pick: Michael Carter-Williams): Philly griff mit MCW trotz RoTY-Titel gewaltig ins Klo, diesmal nehmen sie mit Zeller einen soliden Big Man
12: Oklahoma City Thunder - Mason Plumlee (22) (Pick: Steven Adams): OKC wählt in unseren Szenario ebenfalls einen Center, mit Plumlee kommt ein spielintelligenter Fünfer.
© getty
12: Oklahoma City Thunder - Mason Plumlee (22) (Pick: Steven Adams): OKC wählt in unseren Szenario ebenfalls einen Center, mit Plumlee kommt ein spielintelligenter Fünfer.
13: Dallas Mavericks - Kelly Olynyk (13): Dallas wählte auch 2013 Olynyk, schickte ihn aber sofort nach Boston. Hier nicht, passt der Kanadier als Backup für Nowitzki doch optimal nach Dallas.
© getty
13: Dallas Mavericks - Kelly Olynyk (13): Dallas wählte auch 2013 Olynyk, schickte ihn aber sofort nach Boston. Hier nicht, passt der Kanadier als Backup für Nowitzki doch optimal nach Dallas.
14: Utah Jazz - James Ennis (50) (Pick: Shabazz Muhammad): Utah befindet sich im Aufbau, so kann sich Ennis in Ruhe entwickeln und eine solide Option auf dem Flügel werden
© getty
14: Utah Jazz - James Ennis (50) (Pick: Shabazz Muhammad): Utah befindet sich im Aufbau, so kann sich Ennis in Ruhe entwickeln und eine solide Option auf dem Flügel werden
15: Milwaukee Bucks - Allen Crabbe (31) (Pick: Giannis Antetokounmpo): Ein Jackpot a la Giannis ist für die Bucks nicht mehr da, also entscheidet sich Milwaukee für einen klassischen Shooter.
© getty
15: Milwaukee Bucks - Allen Crabbe (31) (Pick: Giannis Antetokounmpo): Ein Jackpot a la Giannis ist für die Bucks nicht mehr da, also entscheidet sich Milwaukee für einen klassischen Shooter.
16: Boston Celtics - Nerlens Noel (6) (Pick: Lucas Nogueira): Die Celtics gaben damals ihren Pick nach Atlanta ab, hier behalten sie ihn und wählen Noel, der das komplette Jahr verletzt ausfallen wird.
© getty
16: Boston Celtics - Nerlens Noel (6) (Pick: Lucas Nogueira): Die Celtics gaben damals ihren Pick nach Atlanta ab, hier behalten sie ihn und wählen Noel, der das komplette Jahr verletzt ausfallen wird.
17: Atlanta Hawks - Alex Len (5) (Pick: Dennis Schröder): 2019 spielt Len für die Hawks, bei uns geschieht das schon sechs Jahre früher, wodurch Atlanta einen Backup für Al Horford bekommt.
© getty
17: Atlanta Hawks - Alex Len (5) (Pick: Dennis Schröder): 2019 spielt Len für die Hawks, bei uns geschieht das schon sechs Jahre früher, wodurch Atlanta einen Backup für Al Horford bekommt.
18: Atlanta Hawks - Tony Snell (20) (Pick: Shane Larkin): Zusätzlich holen sich die Hawks Unterstützung für den Flügel, Snell galt früh als klassischer 3-and-D-Spieler.
© getty
18: Atlanta Hawks - Tony Snell (20) (Pick: Shane Larkin): Zusätzlich holen sich die Hawks Unterstützung für den Flügel, Snell galt früh als klassischer 3-and-D-Spieler.
19: Cleveland Cavaliers - Gorgui Dieng (21) (Pick: Sergey Karasev): Wer erinnert sich noch an den Russen? Nein? Kein Problem. In diesem Fall nehmen die Cavs in Dieng einen weiteren Big.
© getty
19: Cleveland Cavaliers - Gorgui Dieng (21) (Pick: Sergey Karasev): Wer erinnert sich noch an den Russen? Nein? Kein Problem. In diesem Fall nehmen die Cavs in Dieng einen weiteren Big.
20: Chicago Bulls - Reggie Bullock (25) (Pick: Tony Snell): Die Bulls suchen einen 3-and-D-Spieler und Bullock repräsentiert genau das. Bessere Alternativen gibt es in diesem schwachen Draft auch nicht mehr.
© getty
20: Chicago Bulls - Reggie Bullock (25) (Pick: Tony Snell): Die Bulls suchen einen 3-and-D-Spieler und Bullock repräsentiert genau das. Bessere Alternativen gibt es in diesem schwachen Draft auch nicht mehr.
In der Spitze war dieser Draft stark, doch nach den ersten Fünf flachte es brutal ab. Hier übrigens noch ein paar Namen hinter Position 20: Solomon Hill, Carter-Williams, Muhammad, Burke, Abrines, Lauvergne. Wow!
© getty
In der Spitze war dieser Draft stark, doch nach den ersten Fünf flachte es brutal ab. Hier übrigens noch ein paar Namen hinter Position 20: Solomon Hill, Carter-Williams, Muhammad, Burke, Abrines, Lauvergne. Wow!
1 / 1
Werbung
Werbung