Suche...
NBA

NBA Free Agency: Tobias Harris verlängert in Philadelphia für fünf Jahre - Redick geht

Von SPOX
Tobias Harris bleibt fünf weitere Jahre in Philadelphia

Tobias Harris wird den Philadelphia 76ers erhalten bleiben. Laut übereinstimmenden Medienberichten hat sich der Forward mit den Sixers auf einen neuen Vertrag über fünf Jahre geeingt. J.J. Redick schließt sich dagegen den New Orleans Pelicans an.

Zuerst hatte diese Information Adrian Wojnarowski von ESPN, der sich auf Harris' Vater und Agenten Torrel Harris bezog. Dessen Sohnemann wird über die kommenden fünf Jahre 180 Millionen Dollar kassieren, wobei keinerlei Optionen im Arbeitspapier inkludiert sind.

Laut Woj kam es schnell zu einer Einigung, nachdem sich Harris am Sonntag mit Sixers-GM Elton Brand in der Practice Facility der Sixers trafen. Der 26-Jährige kam im Februar kurz vor der Trade Deadline von den L.A. Clippers nach Philly, die 76ers gaben dafür Landry Shamet und zwei zukünfitge Erstrundenpicks ab.

J.J. Redick schließt sich den New Orleans Pelicans an

Nicht mehr für die Sixers wird dagegen J.J. Redick auflaufen. Der Shooting Guard nahm kurz nach Beginn der Free Agency etwas überraschend ein Angebot der New Orleans Pelicans an. Für die nächsten zwei Jahre wird der Edelschützen insgesamt 26,5 Millionen Dollar bekommen.

Mike Scott bleibt Philly dagegen treu, er einigte sich mit den Sixers auf einen Zweijahresvertrag über knapp 10 Millionen Dollar.

Verhandelt wird dagegen auch noch mit Ben Simmons, der seit dem 1. Juli eine vorzeitige Vertragsverlängerung unterzeichnen kann. Wojnarowski berichtete, dass die Sixers bereits die Gespräche mit Simmons' Agenten Rich Paul aufgenommen hat. Sollte Philly Simmons einen Maximal-Vertrag anbieten, wären dies stattliche 170 Millionen Dollar für die kommenden fünf Jahre (ab 2020).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung