Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Summer League: Lakers schlagen Warriors - Johnson und Nunn überragen für Spurs und Heat

Von SPOX
Kendrick Nunn führte die Miami Heat zu einem beeindruckenden Comeback-Sieg gegen die Kings.

Summer League California Classic

Golden State Warriors (0-2) - Los Angeles Lakers (1-1) 90:100

Punkte: Eric Paschall (18) - Zach Norvell Jr. (20)

Rebounds: Damian Jones (8) - Devontae Cacok (12)

Assists: Jacob Evans (4) - Joe Young (7)

Zweites Spiel, zweite Niederlage: Auch gegen die Lakers war für Golden State nichts zu holen. Nach einer frühen 10-Punkte-Führung der Warriors dominierte L.A. die Begegnung und erhielt wichtige Untersützung von der Bank. Der ungedraftete Devontae Cacok legte eine imposante Statline auf (16 Punkte, 12 Rebounds, 5 Assists in 19 Minuten), nur Zach Norvell Jr. punktete besser.

Für die Warriors waren 18 Punkte von Eric Paschall sowie ordentliche Leistungen von Damian Jones (10 und 8) sowie Jacob Evans (13, 3 und 4) nicht genug. Reservist Jimmer Fredette traf 2 seiner 6 Würfe (5 Punkte), Golden State verlor das Spiel an den Brettern (31:41) und aufgrund zu vieler Turnover (20).

Miami Heat (2-0) - Sacramento Kings (1-1) 89:88

Punkte: Kendrick Nunn (27) - Hollis Thompson (18)

Rebounds: Yante Maten (9) - Eric Maka (14)

Assists: Duncan Robinson (6) - Semaj Criston (5)

Mit 15 Punkten lagen die Kings in Front, sogar im vierten Viertel waren es noch 12. Doch Kendrick Nunn sogte für ein imposantes Comeback der Miami Heat, die sich durch den 89:88-Erfolg ihren nächsten Sieg holten. Nunn legte 27 Zähler auf und versenkte 4 Dreier. Ebenfalls überzeugen konnte Yante Maten (21 und 9).

Für die Kings setze es trotz besserer Dreierquote (34,4 zu 25 Prozent) die erste Niederlage der Summer League. Eric Maka räumte kräfig unter dem Korb auf (13 Punkte, 14 Rebounds), Hollis Thompson scorte am besten. Ex-Thunder Semaj Criston hingegen traf kaum etwas (2/10 für 10 Punkte).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung