Cookie-Einstellungen

NBA - Die meisten 30-Punkte-Spiele in Folge: Stephen Curry, James Harden und Co. - wer ist der Wilt der Neuzeit?

 
Stephen Curry ist aktuell aber sowas von on fire! Zwar reichte es gegen Boston nicht zum Sieg, dafür legte er mit 47 Zählern sein zehntes 30-Punkte-Spiel in Folge auf. SPOX zeigt, welche Stars eine ähnliche Serie hinlegen konnten.
© getty

Stephen Curry ist aktuell aber sowas von on fire! Zwar reichte es gegen Boston nicht zum Sieg, dafür legte er mit 47 Zählern sein zehntes 30-Punkte-Spiel in Folge auf. SPOX zeigt, welche Stars eine ähnliche Serie hinlegen konnten.

Curry teilt sich mit zehn 30-Punkte-Spielen in Folge unter anderem mit LeBron James (2006 mit den Cavs), Karl Malone (1988 mit den Jazz), Rick Barry (1968 mit den Oakland Oaks in der ABA) oder Michael Jordan (1986 und 1990 mit den Bulls) den 29. Rang.
© getty
Curry teilt sich mit zehn 30-Punkte-Spielen in Folge unter anderem mit LeBron James (2006 mit den Cavs), Karl Malone (1988 mit den Jazz), Rick Barry (1968 mit den Oakland Oaks in der ABA) oder Michael Jordan (1986 und 1990 mit den Bulls) den 29. Rang.
Platz 23: MICHAEL JORDAN (Chicago Bulls) - 11 Spiele im Jahr 1987.
© getty
Platz 23: MICHAEL JORDAN (Chicago Bulls) - 11 Spiele im Jahr 1987.
Platz 23: SHAQUILLE O'NEAL (Los Angeles Lakers) - 11 Spiele im Jahr 2001.
© getty
Platz 23: SHAQUILLE O'NEAL (Los Angeles Lakers) - 11 Spiele im Jahr 2001.
Platz 23: WORLD B. FREE (San Diego Clippers) - 11 Spiele im Jahr 1980.
© getty
Platz 23: WORLD B. FREE (San Diego Clippers) - 11 Spiele im Jahr 1980.
Platz 17: JERRY WEST (Los Angeles Lakers) - 12 Spiele im Jahr 1962.
© getty
Platz 17: JERRY WEST (Los Angeles Lakers) - 12 Spiele im Jahr 1962.
Platz 17: WALT BELLAMY (Chicago Packers) - 12 Spiele im Jahr 1962.
© getty
Platz 17: WALT BELLAMY (Chicago Packers) - 12 Spiele im Jahr 1962.
Platz 17: KEVIN DURANT (Oklahoma City Thunder) - 12 Spiele im Jahr 2014.
© getty
Platz 17: KEVIN DURANT (Oklahoma City Thunder) - 12 Spiele im Jahr 2014.
Platz 17: WILT CHAMBERLAIN (San Francisco Warriors) - zweimal 12 Spiele im Jahr 1963 und im Jahr 1964.
© getty
Platz 17: WILT CHAMBERLAIN (San Francisco Warriors) - zweimal 12 Spiele im Jahr 1963 und im Jahr 1964.
Platz 17: TINY ARCHIBALD (Cincinnati Royals / Kansas City Kings) - zweimal 12 Spiele im Jahr 1972 und im Jahr 1973
© getty
Platz 17: TINY ARCHIBALD (Cincinnati Royals / Kansas City Kings) - zweimal 12 Spiele im Jahr 1972 und im Jahr 1973
Platz 17: CHARLIE SCOTT (Virginia Squires, ABA) - zweimal 12 Spiele im Jahr 1971 und im Jahr 1972.
© getty
Platz 17: CHARLIE SCOTT (Virginia Squires, ABA) - zweimal 12 Spiele im Jahr 1971 und im Jahr 1972.
Platz 15: MOSES MALONE (Houston Rockets) - 13 Spiele im Jahr 1982.
© getty
Platz 15: MOSES MALONE (Houston Rockets) - 13 Spiele im Jahr 1982.
Platz 15: OSCAR ROBERTSON (Cincinnati Royals) - 13 Spiele im Jahr 1966.
© getty
Platz 15: OSCAR ROBERTSON (Cincinnati Royals) - 13 Spiele im Jahr 1966.
Platz 11: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 14 Spiele im Jahr 1961.
© getty
Platz 11: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 14 Spiele im Jahr 1961.
Platz 11: TRACY MCGRADY (Orlando Magic) - 14 Spiele im Jahr 2003.
© getty
Platz 11: TRACY MCGRADY (Orlando Magic) - 14 Spiele im Jahr 2003.
Platz 11: ELGIN BAYLOR (Los Angeles Lakers) - 14 Spiele im Jahr 1962.
© getty
Platz 11: ELGIN BAYLOR (Los Angeles Lakers) - 14 Spiele im Jahr 1962.
Platz 8: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 16 Spiele im Jahr 1960.
© getty
Platz 8: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 16 Spiele im Jahr 1960.
Platz 8: CONNIE HAWKINS (Minnesota Pipers, ABA) - 16 Spiele im Jahr 1968.
© getty
Platz 8: CONNIE HAWKINS (Minnesota Pipers, ABA) - 16 Spiele im Jahr 1968.
Platz 8: KAREEM ABDUL-JABBAR (Milwaukee Bucks) - 16 Spiele im Jahr 1972.
© getty
Platz 8: KAREEM ABDUL-JABBAR (Milwaukee Bucks) - 16 Spiele im Jahr 1972.
Platz 8: KOBE BRYANT (Los Angeles Lakers) - 16 Spiele im Jahr 2003.
© getty
Platz 8: KOBE BRYANT (Los Angeles Lakers) - 16 Spiele im Jahr 2003.
Platz 7: ELGIN BAYLOR (Los Angeles Lakers) - 18 Spiele zwischen Dezember 1961 und Oktober 1962.
© getty
Platz 7: ELGIN BAYLOR (Los Angeles Lakers) - 18 Spiele zwischen Dezember 1961 und Oktober 1962.
Platz 6: WILT CHAMBERLAIN (San Francisco Warriors) - 20 Spiele im Jahr 1964
© getty
Platz 6: WILT CHAMBERLAIN (San Francisco Warriors) - 20 Spiele im Jahr 1964
Platz 5: LARRY JONES (Denver Rockets, ABA) - 23 Spiele im Jahr 1969.
© twitter/skyhookmagazine
Platz 5: LARRY JONES (Denver Rockets, ABA) - 23 Spiele im Jahr 1969.
Platz 4: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 25 Spiele im Jahr 1960.
© getty
Platz 4: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 25 Spiele im Jahr 1960.
Platz 3: WILT CHAMBERLAIN (San Francisco / Philadelphia Warriors) - 31 Spiele im Jahr 1962.
© getty
Platz 3: WILT CHAMBERLAIN (San Francisco / Philadelphia Warriors) - 31 Spiele im Jahr 1962.
Platz 2: JAMES HARDEN (Houston Rockets) - 32 Spiele zwischen Dezember 2018 und Februar 2019.
© getty
Platz 2: JAMES HARDEN (Houston Rockets) - 32 Spiele zwischen Dezember 2018 und Februar 2019.
Platz 1: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 65 Spiele zwischen November 1961 und Februar 1962.
© getty
Platz 1: WILT CHAMBERLAIN (Philadelphia Warriors) - 65 Spiele zwischen November 1961 und Februar 1962.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung