Suche...
NBA

Wizards: Neuer Maximalvertrag für Wall

Von SPOX
John Wall

Die Washington Wizards haben sich mit John Wall auf einen neuen Vertrag geeinigt, der den All-Star zum Großverdiener macht. Möglich macht es das neue CBA.

Das berichtet unter anderem TNT und auch Wall selber hat in einem Video-Statement entsprechendes bestätigt. Demnach unterschreibt er eine Vertragsverlängerung für vier Jahre und 170 Millionen Dollar.

Der Kontrakt würde ab 2019 in Kraft treten, wobei das letzte Vertragsjahr eine Spieleroption beinhaltet und Wall einen Trade-Kicker in Höhe von 15 Prozent bekommt.

In seinem aktuellen Vertrag bleiben noch zwei Jahre und 37 Millionen Dollar übrig. Somit wäre sein Deal insgesamt 207 Millionen Dollar wert. Möglich macht dies die Designated Player Veteran Exception, die im neuen CBA verankert wurde. Sie erlaubt Spielern, bei ihrem Team, bei dem sie bereits spielen, Verträge über insgesamt sechs Jahre zu unterzeichnen.

Wall erreichte mit den Wizards die zweite Playoff-Runde, wo er in sieben Spielen an den Boston Celtics gescheitert war. Der 26-Jährige spielte jüngst die beste Saison seiner Karriere mit durchschnittlich 23,1 Punkten und 10,7 Assists.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung