Cookie-Einstellungen
NBA

James trifft sich mit Blatt

Von SPOX
LeBron James trifft sich erstmals mit seinem neuen Coach David Blatt
© getty

LeBron James trifft sich erstmals mit David Blatt und Cavaliers-GM David Griffin. Die Spurs verpflichten derweil mit Becky Hammon die erste weibliche Assistenztrainerin und Kevin Love könnte womöglich nicht mehr im US-Dress auflaufen.

James trifft sich mit Blatt: LeBron James hat sich erstmals seit seiner Unterschrift bei den Cleveland Cavaliers mit Headcoach David Blatt getroffen. Wie "ESPN" vermeldet, sollen sich James, Blatt und GM David Griffin am Dienstag im Trainingscenter der Cavs getroffen haben, um über die kommende Saison und anstehende Free-Agent-Moves zu diskutieren.

James hatte sich zuvor nur mit Besitzer Dan Gilbert getroffen. The Chosen One war nach seiner Entscheidung, nach Cleveland zurückzukehren, zu Promotionszwecken für Nike nach China und Brasilien gereist.

Der Superstar hat zudem seine Ernährung umgestellt und hat Berichten zufolge rund fünf Kilogramm abgenommen. James soll seit einigen Wochen gezielt weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen.

Love nie mehr für Team USA? Jerry Colangelo hat sich zur Situation um Kevin Love geäußert. "Kevin hat sich nicht komplett disqualifiziert, es wird aber schwierig für ihn, ins Team zurückzukehren", erklärte er gegenüber Marc J. Spears von "Yahoo Sports".

Love hatte seine Teilnahme an der WM in Spanien abgesagt, da weiterhin Unklarheit über seine Zukunft herrscht. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass ein Trade zwischen den Cleveland Cavaliers und den Minnesota Timberwolves bereits beschlossene Sache sei.

Spurs verpflichten Hammon: Becky Hammon wird ab der kommenden Spielzeit die erste weibliche Assistenztrainerin in der NBA werden. Die 34-Jährige, die nach der kommenden Spielzeit aufhören wird, spielt aktuell ihre 16. WNBA-Saison mit den San Antonio Stars und hatte bereits im vergangenen Sommer mit Gregg Popovich und dem restlichen Coaching Staff des Champions zusammengearbeitet.

In ihrer Karriere wurde die Aufbauspielerin insgesamt sechs Mal zum All-Star gewählt und gehört zu den 15 besten Spielerinnen aller Zeiten. "Ich freue mich darauf, mit Becky Hammon zu arbeiten. Ihre Spielintelligenz, ihre Arbeitseinstellung und ihre Fähigkeit, die Taktik den Spielern näher zu bringen wird uns in der kommenden Saison enorm helfen", erklärte Popovich am Dienstag.

Auch Hammon zeigt sich begeistert: "Das ist ein großer Tag für die NBA und für uns Frauen. Die Liga war schon immer enorm vielfältig und gibt einem jede Menge Möglichkeiten."

Coach K von Rose beeindruckt: Die Lobeshymnen auf Derrick Rose gehen weiter. US-Coach Mike Krzyzweski zeigte sich am Dienstag erneut beeindruckt von der Form des MVP's von 2011. "Er ist zurück in der Point-Guard-Elite. Ich bin wirklich von seinen Leistungen in der vergangenen Woche beeindruckt", erklärte Coach K im Anschluss an das Trainingscamp in Las Vegas.

"Derrick ist eine außergewöhnliche Person. Er war direkt wieder voll dabei. Bei der ersten Defense-Aktion klebte er wieder an seinem Mann und hat ihm keinen Zentimeter Platz gelassen. Er war diese Woche sensationell", ergänzt Krzyzweski. Zudem gab er bekannt, dass in Spanien wohl nur acht Akteure viele Minuten sehen werden. Die anderen vier werden wohl dementsprechend nicht viel spielen.

George wird bald aus dem Krankenhaus entlassen: Paul George wird das Krankenhaus nach seinem offenen Schien- und Wadenbeinbruch wohl schon bald verlassen. Team-USA-GM Jerry Colangelo bestätigte das gegenüber Marc J. Spears von "Yahoo Sports": "Wir freuen uns darüber, dass Paul schon auf dem Weg der Besserung ist und das Krankenhaus bald verlassen kann."

George hatte sich bei einem Trainingsspiel mit dem Team USA am Samstag schwer am rechten Bein verletzt. Die Partie wurde anschließend abgebrochen.

Vesely unterschreibt bei Fenerbahce: Schon lange hatte sich ein Deal zwischen Jan Vesely und Fenerbahce angedeutet, jetzt unterschreibt der Tscheche auch offiziell beim türkischen Klub für die kommenden zwei Jahre.

Vesely war 2011 an sechster Stelle von den Washington Wizards in der Draft gezogen worden, hatte sich aber nicht durchsetzen können. Zuletzt spielte er bei den Denver Nuggets.

Alle Spieler von A bis Z

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung