Cookie-Einstellungen
NBA

Rondo hofft auf Melo

Von SPOX
Rajon Rondo (r.) kehrte nach einem Kreuzbandriss erst Mitte der abgelaufenen Saison zurück
© getty

Rajon Rondo sähe Carmelo Anthony gern im Trikot der Boston Celtics, hält den Forward aber gleichzeitig für das fehlende Puzzlestück der Chicago Bulls. Joel Embiid droht eine lange Pause. Und: Glen Davis und Danny Granger steigen wohl aus ihren Verträgen bei den Los Angeles Clippers aus.

Rondo hofft auf Melo: Wohin zieht es Carmelo Anthony im Sommer? New York? Houston? Chicago? Oder sogar Boston? Rajon Rondo sähe Melo jedenfalls liebend gern im Trikot der Celtics. "Du weißt nie, wozu Danny (Ainge, President of Basketball Operations der Celtics, Anm. d. Red.) fähig ist", so der Point Guard bei "ESPN's" Nummbers Never Lie.

"Ich kann nicht viel verraten. Wir wollen den Spieß nächste Saison umdrehen. Nach allem, was er in den vergangenen Jahren im Draft gemacht hat, hat Danny nun einigen Spielraum. Sollten wir versuchen, Melo und das eine oder andere Puzzlestück zu bekommen, wer weiß - Sky is the Limit! Ich spiele jedes Jahr, um eine Meisterschaft zu gewinnen. Mit Melo wäre das, denke ich, mehr als möglich."

Ob es den Forward tatsächlich nach Boston zieht, ist fraglich. Rondo hofft jedenfalls, dass er "nicht nach Chicago geht." Der Grund: ganz einfach. "Ich sage es nur ungern, aber er könnte das fehlende Puzzlestück sein", so Rondo. "Die Bulls haben mit Joakim Noah einen großartigen Center, der die Zone dicht macht und noch dazu einer der besten Pick-and-Roll-Defender unserer Liga ist. Und mit Derrick Rose' Rückkehr hätte Chicago seine Big Three. Melo könnte ihr fehlendes Teil sein."

4-6 Monate Pause für Embiid? Die schlechten Nachrichten für Joel Embiid reißen einfach nicht ab. Nach seinem Ermüdungsbruch im rechten Fuß wurden dem Top-Prospect am Freitag zwei Schrauben eingesetzt. Dr. Richard Ferkel, der die Operation durchführte, erklärte zwar, dass es "keine Komplikationen" gegeben habe und, dass der Center zum NBA-Basketball zurückkehren könne, einige Geduld wird Embiid dafür jedoch aufbringen müssen.

Laut "ESPN" könnte der Heilungsprozess vier bis sechs Monate in Anspruch nehmen, womit der ehemalige Kansas Jayhawk sowohl Training Camp als auch den Start seiner Rookie-Saison verpassen dürfte. Da er für die nächsten 10 bis 14 Tage nicht fliegen darf, wird Embiid zudem nicht beim Draft in Brooklyn anwesend sein.

Dort galt der gebürtige Kameruner als Topkandidat auf den Nummer-Eins-Pick, seine Verletztenhistorie dürfte einige Teams nun allerdings ein wenig abschrecken. Ehe er sich am Fuß verletzte, verpasste Embiid aufgrund einer Rückenverletzung bereits das Ende seines Freshman-Jahres am College.

Davis und Granger Free Agents: Nach Darren Collison sollen sich nun auch Glen Davis und Danny Granger entschieden haben, aus ihren Verträgen bei den Clippers auszusteigen. Beide hätten noch ein Jahr Vertrag gehabt und kommende Saison jeweils 1,4 Millionen Dollar verdient. Beschlossene Sache ist ein Abschied dennoch nicht. Laut Arash Markazi von "ESPNLosAngeles" würden sowohl Granger als auch Davis gern bei den Clippers bleiben, hoffen jedoch auf einen langfristigen Kontrakt.

Die Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung