Suche...
NBA

Auch Parker meldet sich zum Draft an

Von SPOX
Jabari Parker (M.) wechselt nach nur einer Saison bei Duke in die NBA
© getty

Es ist offiziell. Nach Andrew Wiggins verlässt der nächste Top-Prospect nach einem Jahr das College und sucht den Weg in die NBA. Jabari Parker meldet sich zum Draft an.

Andrew Wiggins ist dabei, Joel Embiid ist dabei - und nun zieht auch Jabari Parker nach. "Ich habe mich entschieden, mich für den Draft anzumelden", erklärte einer der Top-Prospects gegenüber "Sports Illustrated".

Überraschend kommt die Entscheidung nicht, dennoch war nach Dukes Erstrunden-Aus spekuliert worden, Parker könne zur kommenden Saison ans College zurückkehren. Nicht zuletzt, weil der der Forward selbst davon gesprochen hatte, dem One-and-Done-Trend eventuell entgegentreten und bei den Blue Devils bleiben zu wollen.

Einfach ist ihm die Entscheidung also nicht gefallen. "Ich habe zuletzt nicht viel geschlafen", sagt Parker. "Obwohl es immer mein Traum war, in der NBA zu spielen, habe ich in Duke Wurzeln geschlagen und will eigentlich nur ungern ‚Goodbye' sagen."

"Das macht es offiziell"

Am Ende habe er jedoch die Antwort auf nur zwei Fragen gesucht. "Wo kann ich am besten als Basketballer wachsen? Und wo kann ich mich am besten abseits des Courts entwickeln? Die Antwort auf beide Fragen war eindeutig: in der NBA." Am Donnerstag habe er schließlich seinen Letter of Intent an die NBA geschickt. "Das macht es offiziell."

Während seines Freshman-Jahres legte Parker 19,1 Punkte und 8,7 Rebounds im Schnitt auf und stellte gleich mehrere Freshman-Rekorde für die Blue Devils auf. Der Forward gilt als kommender Nummer-2-Pick hinter Kansas' Andrew Wiggins.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung