Cookie-Einstellungen
NBA

Bucks holen Larry Drew

Von SPOX
Larry Drew fand nach drei Jahren als Head Coach der Hawks gleich eine neue Anstellung
© getty

Der Vertrag bei den Atlanta Hawks ist kaum abgelaufen, da heuert Larry Drew schon als Head Coach bei den Milwaukee Bucks an. Derweil ist Jeff van Gundy ein Kandidat bei den L.A. Clippers und Brooklyn Nets.

Nur wenige Wochen nach dem Aus bei den Atlanta Hawks hat Larry Drew bereits eine neue Anstellung gefunden. Der Coach, dessen auslaufender Vertrag im Dirty South nicht verlängert wurde, soll bei den Milwaukee Bucks Interimstrainer Jim Boylan ablösen.

Das bestätigte Bucks-Manager John Hammond. Demnach wird Drew einen Vierjahresvertrag erhalten und insgesamt rund 10 Mio. Dollar verdienen.

Drew sticht Sampson aus

Der 55-Jährige erlebte erfolgreiche Jahre bei den Hawks, mit denen er eine 128-102-Bilanz aufweisen konnte und drei Mal die Playoffs erreichte. Allerdings fiel er nun dem Neuaufbau, den Manager Danny Ferry betreibt, zum Opfer.

Im Wettbewerb um die Stelle bei den Bucks stach Drew Houstons Assistant Coach Kelvin Sampson aus, zuvor hatten bereits Jerry Sloan und Stan van Gundy eine Anstellung abgelehnt.

Unter Boylan, der erst im Januar für den gefeuerten Coach Scott Skiles eingesprungen war, erreichte Milwaukee zwar erstmals seit 2010 wieder die Playoffs, die jüngsten Leistungen des Teams - insbesondere beim 0-4 in der ersten Playoff-Runde gegen Miami - ließen aber schon Rückschlüsse auf Boylans Zukunft zu.

Van Gundy heiß begehrt

Nach dem sechsten Trainerwechsel nach Abschluss der Regular Season sind jetzt noch vier Stellen offen: Die Brooklyn Nets (zuvor P.J. Carlesimo), Detroit Pistons (Lawrence Frank), Philadelphia 76ers (Doug Collins) und L.A. Clippers (Vinny Del Negro) brauchen einen neuen Übungsleiter.

Zwei der Franchises, nämlich die Nets und Clippers, haben offenbar Interesse an Jeff van Gundy. Der Ex-Coach, der inzwischen seit einigen Jahren als TV-Experte für "ESPN" arbeitet, hat in der Vergangenheit häufiger betont, dass er eigentlich kein Interesse an einer Rückkehr ins Trainergeschäft hat.

Dennoch haben die beiden Teams bei van Gundy angefragt. Die Nets waren vorher bei Phil Jackson abgeblitzt und hatten von den Boston Celtics keine Erlaubnis erhalten, sich um Doc Rivers zu bemühen.

Ergebnisse und Spielplan im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung