Cookie-Einstellungen
NBA

Celtics gegen Indiana abgesagt

SID
Der TD Garden ist die Heimstätte der Boston Celtics und der Boston Bruins
© getty

Die NBA hat als Reaktion auf den Bombenanschlag beim Boston Marathon die Partie der Boston Celtics gegen die Indiana Pacers am Dienstag abgesagt.

Nach dem Anschlag auf den Boston Marathon bei dem mindestens drei Menschen ums Leben gekommen sind und über 140 verletzt wurden, reagiert die NBA und sagt das letzte Saisonspiel der Boston Celtics und der Indiana Pacers im TD Garden ab.

Die Partie wird nicht nachgeholt. Zuvor hatte bereits die NHL das Spiel der Boston Bruins gegen die Ottawa Senators kurzfristig abgesagt.

Ein Sprecher der NBA sagte gegenüber "ESPN": Unsere Gedanken und Gebete sind bei allen, die von diesem verheerenden Geschehen in Boston betroffen sind." Die Sicherheitsvorkehrungen in allen Hallen werden erhöht.

"Wir werden weiterhin mit unseren Arena- und Teampartnern und den lokalen Sicherheitskräften zusammenarbeiten, um eine hohe Sicherheit rund um die Hallen zu gewähren, wie immer."

Ergebnisse und Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung