-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
MLB

MLB - New York Yankees: Saison-Aus für Tommy Kahnle nach Tommy John Surgery

Tommy Kahnle wird den Rest der Saison nach einer Ellenbogen-Operation verpassen.

Die New York Yankees müssen den Rest der Saison auf Relief Pitcher Tommy Kahnle verzichten. Der Rechtshänder hat sich am Dienstag einer Tommy John Surgery am Ellenbogen unterzogen und wird ungefähr ein Jahr ausfallen.

Kahnle klagte in der Vorwoche über Schmerzen im Unterarm und eingehende Untersuchungen haben schließlich eine Verletzung des Seitenbandes seines rechten Ellenbogens ergeben. Am Dienstag nun wurde eine Ellenbogenrekonstruktion von Teamarzt Dr. Christopher Ahmad durchgeführt, wie Jon Heyman vom MLB Network berichtet.

Die Ausfallzeit für Relief Pitcher nach solch einem Eingriff beträgt in der Regel neun bis zwölf Monate.

Kahnle spielt seit einem Trade mit den Chicago White Sox 2017 für New York und entwickelte sich bereits im Vorjahr zu einem der wichtigsten Setup-Men des Teams. Im Vorjahr kam er auf 88 Strikeouts über 61 1/3 Innings (3.57 ERA) und sollte in diesem Jahr vor allem im siebten und achten Inning zum Einsatz kommen.

Kahnle stand bereits auf der 10-Day-Injured-List und dürfte nun auf die 45-Day-Injured-List gesetzt werden, um seinen Platz im 40-Spieler-Kader freizumachen. Durch seinen Ausfall werden nun in erster Linie Adam Ottavino und Chad Green häufiger in engen Situationen gegen Ende des Spiels zum Einsatz kommen.

Gleiches gilt für Linkshänder Zack Britton, der aktuell als Closer fungiert, aber in Kürze wieder durch Aroldis Chapman ersetzt wird, sobald dieser von seiner Coronavirus-Erkrankung zurück ist, was in wenigen Tagen erwartet wird.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung