-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
MLB

Atlanta Braves: Mike Soroka verpasst Rest der Saison mit Achillessehnenriss

Mike Soroka wird 2020 nicht mehr für die Braves spielen können.

Rückschlag für die Atlanta Braves. Der Titelverteidiger der National League East muss den Rest der Saison auf Pitcher Mike Soroka verzichten. Der Rechtshänder zog sich einen Achillessehnenriss zu.

Soroka (23) zog sich die Verletzung am Montag im Spiel gegen die New York Mets (2:7) zu und wurde bereits auf die 45-Day-Injured-List gesetzt. Seine Saison ist damit gelaufen.

Passiert ist die Verletzung, als Soroka versuchte nach einem Pitch zur ersten Base zu laufen, um diese zu covern. Er brach jedoch schon nach einem Schritt zusammen und fiel zu Boden. Wie Manager Brian Snitker erklärte, wird sich Soroka wohl noch in dieser Woche einer Operation unterziehen.

"Ich hörte ihn schreien", sagte Teamkollege Freddie Freeman: "Man kann das nicht beschönigen. Es ist einfach eine schreckliche Verletzung für jemanden, der noch so jung ist. Jemand, der hell im Kopf und so verbissen ist, einer der Großen in diesem Spiel zu werden."

Soroka war das Ace der Braves-Pitching-Rotation und überzeugte im Vorjahr mit einem 2.68 ERA und einer 13-4-Bilanz. Zudem wurde er erstmals ins All-Star Game gewählt und war Zweiter bei der Wahl zum NL Rookie of the Year.

Atlanta Braves: Soroka-Ausfall verschärft Pitching-Probleme

Dieser Ausfall potenziert die Pitching-Probleme der Braves, die kürzlich den langjährigen Starter Mike Foltynewicz entließen. Da ihn allerdings niemand von der Waiver Wire anforderte, ging er zurück ins Farmsystem der Braves und trainiert aktuell mit den 30 Extra-Spielern des erweiterten Kaders für diese Saison.

Wer Soroka in der Rotation ultimativ ersetzen wird, ist derzeit unklar. Youngsters wie Kyle Wright und Touki Toussaint werden nun jedoch noch mehr in den Fokus rücken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung