Suche...
MLB

MLB: New York Yankees entlassen langzeitverletzten Jacoby Ellsbury

Jacoby Ellsbury hat zuletzt 2017 für die New York Yankees gespielt.

Die New York Yankees haben sich vom langzeitverletzten Outfielder Jacoby Ellsbury getrennt. Das Team schuldet dem Spieler dennoch mehr als 26 Millionen Dollar.

Die Yankees haben die Reißleine gezogen. Nachdem Ellsbury aufgrund zahlreicher Verletzungen zuletzt 2017 für New York gespielt hat, gaben die Yankees nun auf. 2020 wäre das letzte Vertragsjahr eines Kontrakts über sieben Jahre und 153 Millionen Dollar gewesen.

In der kommenden Saison steht Ellsbury noch ein Gehalt von rund 21 Millionen Dollar zu. Zudem sind ihm fünf weitere Millionen als Teil eines Buyouts für die Teamoption 2021 garantiert.

Ellsbury war 2014 als Free Agent nach New York gewechselt, nachdem er seit 2007 für die Boston RedSox gespielt hatte.

New York Yankees entlassen Greg Bird

Zudem trennten sich die Yankees auch vom ebenfalls verletzungsgeplagten First Baseman Greg Bird und Linkshänder Nestor Cortes Jr. All diese Moves sorgten für drei zusätzliche freie Plätze im 40-Spieler-Kader für die kommende Saison.

Spieler aus dem Minor-League-System, die bis Donnerstag in diesen Kader berufen wurden, sind nicht für die Konkurrenz im Rule 5 Draft im Dezember verfügbar.

Dementsprechend beförderte New York Outfielder Estevan Florial sowie die Rechtshänder Deivi Garcia, Luis Gil, Brooks Kriske, Luis Medina, Nick Nelson und Miguel Yajure.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung