Suche...
MLB

MLB Homerun Derby 2019: Alle Infos zum Event, dem Datum und dem Livestream

Bryce Harper hat das Homerun Derby 2018 vor heimischer Kulisse in DC gewonnen.

Pete Alonso von den New York Mets gewann das MLB Homerun Derby 2019 im Progressive Field von Cleveland/Ohio statt. SPOX liefert alle wichtigen Infos zum Ablauf, der Liveübertragung auf DAZN, der Wahl der Spieler sowie den Regeln.

Was ist das MLB Homerun Derby?

Seit 1985 ist das Homerun Derby durchgängig fester Bestandteil der All-Star-Woche am Vorabend des All-Star Games. Im Derby treten acht MLB-Spieler gegeneinander an und versuchen innerhalb einer vorgegebenen Zeit so viele Bälle wie möglich auf die Tribüne des jeweiligen Ballparks zu schlagen.

Wo fand das Homerun Derby 2019 statt?

Das MLB Homerun Derby 2019 fand wie auch das All-Star Game 2019 im Progressive Field in Cleveland/Ohio statt.

Wann fand das MLB Homerun Derby 2019 statt?

Das Homerun Derby 2019 fand am 9. Juli um 2 Uhr (MESZ), ziemlich genau 24 Stunden vor Beginn des 90. All-Star Games, statt.

Homerun Derby 2019: Pete Alonso besiegt Vladimir Guerrero Jr. im Finale

1. RundeErgebnis
#1 Matt Chapman#8 Vladimir Guerrero Jr.13:29
#4 Alex Bregman#5 Joc Pederson16:21
#3 Josh Bell#6 Ronald Acuna Jr.18:25
#2 Pete Alonso#7 Carlos Santana14:13
Halbfinale
#5 Joc Pederson#8 Vladimir Guerrero Jr.39:40
#2 Pete Alonso#6 Ronald Acuna Jr.20:19
Finale
#2 Pete Alonso#8 Vladimir Guerrero Jr.23:22

Wer waren die Teilnehmer am Homerun Derby 2019?

So sieht die Setzliste beim Home Run Derby 2019 aus:

  1. Matt Chapman (Oakland Athletics)*
  2. Pete Alonso (New York Mets)
  3. Josh Bell (Pittsburgh Pirates)
  4. Alex Bregman (Houston Astros)
  5. Joc Pederson (Los Angeles Dodgers)
  6. Ronald Acuna Jr. (Atlanta Braves)
  7. Carlos Santana (Cleveland Indians)
  8. Vladimir Guerrero Jr. (Toronto Blue Jays)

*) Chapman ersetzt den am Rücken verletzten MLB-Homerun-Leader Christian Yelich.

Was sind die Regeln des Homerun Derbys?

  • Die acht Teilnehmer werden anhand einer Setzliste aufgeteilt, die sich durch die vorm Derby aktuelle MLB-Homerun-Anzahl der laufenden Saison errechnet. Der Erste spielt gegen den Achten, der Zweite gegen den Siebten usw.
  • In der zweiten Runde dann trifft der höchste verbleibende Seed auf den niedrigsten und die zwei mittleren spielen ebenfalls gegeneinander - es funktioniert im Grunde wie in den NFL-Playoffs.
  • Jeder Spieler hat vier Minuten Zeit, so viele Homeruns wie möglich zu schlagen. Innerhalb der ersten zwei Runden erhält jeder Spieler eine 45-sekündige Pause pro Runde. Im Finale wiederum hat jeder Spieler das Recht, zwei Timeouts in der Runde zu nehmen.
  • Jeder Spieler kann pro Runde 30 Sekunden als Bonuszeit erspielen, wenn er zwei Homeruns schlägt, die weiter als 440 Fuß fliegen.
  • Im Falle eines Unentschiedens gibt es einen sogenannten 60-sekündigen Swing-Off, der keine Pausen enthält. Sollte das auch nicht reichen, bekommt jeder Spieler drei Schwünge, um die Entscheidung herbeizuführen. Reicht das nicht, geht es weiter, bis ein Sieger gefunden ist.

Wie ging das Homerun Derby 2018 aus?

1. RundeErgebnis
#1 Jesus Aguilar#8 Rhys Hoskins12:17
#4 Alex Bregman#5 Kyle Schwarber15:16
#3 Max Muncy#6 Javier Baez17:16
#2 Bryce Harper#7 Freddie Freeman13:12
Halbfinale
#5 Kyle Schwarber#8 Rhys Hoskins21:20
#2 Bryce Harper#3 Max Muncy13:12
Finale
#2 Bryce Harper#5 Kyle Schwarber19:18

Wer sind die bisherigen Sieger des Homerun Derbys der MLB?

JahrSpielerTeamStadion
1985Dave ParkerCincinnati RedsMetrodome, Minneapolis
1986Wally Joyner/Darryl StrawberryAngels/MetsAstrodome, Houston
1987Andre DawsonChicago CubsColiseum, Oakland
1988Abgesagt wegen Regens Riverfront Stadium, Cincinnati
1989Eric DavisCincinnati RedsAnaheim Stadium, Anaheim
1990Ryne SandbergChicago CubsWrigley Field, Chicago
1991Cal Ripken Jr.Baltimore OriolesSkyDome, Toronto
1992Mark McGwireOakland A'sJack Murphy Stadium, San Diego
1993Juan GonzalezTexas RangersCamden Yards, Baltimore
1994Ken Griffey Jr.Seattle MarinersThree Rivers Stadium, Pittsburgh
1995Frank ThomasChicago White SoxBallpark in Arlington, Arlington/TX
1996Barry BondsSan Francisco GiantsVeterans Stadium, Philadelphia
1997Tino MartinezNew York YankeesJacobs Field, Cleveland
1998Ken Griffey Jr.Seattle MarinersCoors Field, Denver
1999Ken Griffey Jr.Seattle MarinersFenway Park, Boston
2000Sammy SosaChicago CubsTurner Field, Atlanta
2001Luis GonzalezArizona DiamondbacksSafeco Field, Seattle
2002Jason GiambiNew York YankeesMiller Park, Milwaukee
2003Garret AndersonAnaheim AngelsU.S. Cellular Field, Chicago
2004Miguel TejadaBaltimore OriolesMinute Maid Park, Houston
2005Bobby AbreuPhiladelphia PhilliesComerica Park, Detroit
2006Ryan HowardPhiladelphia PhilliesPNC Park, Pittsburgh
2007Vladimir GuerreroL.A. Angels of AnaheimAT&T Park, San Francisco
2008Justin MorneauMinnesota TwinsYankee Stadium, Bronx/NY
2009Prince FielderMilwaukee BrewersBusch Stadium, St. Louis
2010David OrtizBoston Red SoxAngel Stadium, Anaheim
2011Robinson CanoNew York YankeesChase Field, Phoenix
2012Prince FielderDetroit TigersKauffman Stadium, Kansas City
2013Yoenis CespedesOakland A'sCiti Field, Flushing/NY
2014Yoenis CespedesOakland A'sTarget Field, Minneapolis
2015Todd FrazierCincinnati RedsGreat American Ball Park, Cincinnati
2016Giancarlo StantonMiami MarlinsPetco Park
2017Aaron JudgeNew York YankeesMarlins Park
2018Bryce HarperWashington NationalsNationals Park

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung