Cookie-Einstellungen
MLB

Nächste Yankee-Pleite trotz Judge-Rekord

Von SPOX
Aaron Judge lässt sich von der sportlichen Misere der Yankees nicht beirren

American League

Toronto Blue Jays (40-46) - Houston Astros (59-28) 2:12 BOXSCORE

  • Lead-Off-Hitter George Springer beeindruckt weiterhin mit seiner Power und war von den Blue Jays nicht zu stoppen. Er schlug zwei Homeruns, brachte insgesamt fünf RBI aufs Boards und erzielte vier Runs (4-4).
  • Carlos Correa (2-5, 2 R) und Evan Gattis (2-4, 2 R) kamen beide jeweils auf zwei Homeruns und zwei RBI, um Rechtshänder Charlie Morton den den Rücken zu stärken. Dieser pitchte sechs Innings und gab einen Run ab.
  • Torontos Aaron Sanchez wiederum kam frisch von der DL und bekam keinen Fuß auf die Erde. Nach 1 2/3 Innings und acht Runs (5 ER) war Schluss für den Rechtshänder.

Tampa Bay Rays (45-43) - Boston Red Sox (50-37) 3:8 BOXSCORE

  • Drei Homeruns gelangen den Red Sox im Spiel. Dustin Pedroia (2-5, 2 R) und Jackie Bradley Jr. (1-4, BB) brachten es dadurch auf je zwei RBI und die Red Sox feierten ihren 50. Sieg der Saison.
  • Drew Pomeranz pitchte sechs Innings und gab nur zwei Runs ab, während Rays-Pitchter Jake Odorizzi nur 4 1/3 Innings durchhielt und sieben Runs kassierte.

Cleveland Indians (46-39) - Detroit Tigers (38-47) 11:2 BOXSCORE

  • Rechtshänder Carlos Carrasco dominierte nach Belieben und gab über sieben Innings nur zwei Runs ab und sammelte elf Strikeouts. Dabei gelang ihm sogar ein "immaculate" (unbeflecktes) Inning, also neun Pitchtes und drei Strikeouts. Seine Bilanz stellte er somit auf 10-3 in der Saison.
  • Left Fielder Michael Brantley führte Cleveland mit vier RBI (2-4, R) an, während Shortstop Francisco Lindor (3-5, 2 R) auf drei RBI kam.

Texas Rangers (42-44) - Los Angeles Angels (44-46) 10:0 BOXSCORE

  • Cole Hamels ist wieder da! Der Linkshänder pitchte 7 2/3 Shutout-Innings und gab nur drei Hits und einen Walks bei sechs Strikeouts ab. Er fuhr damit seinen vierten Sieg des Jahres (4-0) ein.
  • Offensiv sorgte Third Baseman Adrian Beltre für Furore. Der Lieblingsspieler von Dirk Nowitzki schlug einen 3-Run-Homer und ging beim Schwung auf die Knie. Insgesamt war er 2-4 mit zwei Runs.

Minnesota Twins (45-41) - Baltimore Orioles (40-46) 9:6 BOXSCORE

  • Kurz vor dem All-Star-Break laufen die Twins nochmal heiß. Dieses Mal war es First Baseman Kennys Vargas, der den Weg ebnete und zwei RBI zum Sieg beisteuerte. Er war insgesamt 3-4 (R).
  • Ebenfalls gut aufgelegt war erneut Right Fielder Max Kepler (2-4, RBI), der zwei Runs selbst erzielte.
  • Minnesota musste allerdings einen schwachen Start von Rookie Felix Jorge überwinden, für den nach sechs Runs in 2 2/3 Innings schon Schluss war. Der Rechtshänder gab gleich drei Homeruns, zwei davon an Manny Machado, ab.

Seattle Mariners (42-46) - Oakland Athletics (38-49) 7:2 BOXSCORE

  • Mit seinem 3-Run-Shot brachte Mariners-Designated-Hitter Nelson Cruz die Partie nicht nur außer Reichweite, er erreichte auch einen Meilenstein. Es war sein 300. Homerun in der Karriere. Insgesamt war er 3-4 mit fünf RBI.
  • Den Rest besorgte Lefty James Paxton, der zwei Runs in sieben Innings (2 H, 3 BB, 9 SO) zuließ und damit auch das Duell gegen Sean Manaea für sich entschied. Der Linkshänder der A's gab drei Runs in sieben Innings ab.
Werbung
Werbung