Cookie-Einstellungen
MLB

Mariners: Grashüpfer als Stadion-Snack

Von SPOX
Grashüpfer als Snack zwischendurch? Die Mariners bestreiten neue Wege

Die Seattle Mariners beschreiten in dieser Saison ganz neue Wege. Bei Heimspielen wird das MLB-Team in dieser Saison erstmals auch getoastete Grashüpfer als Snack verkaufen, meldet ESPN.

In Partnerschaft mit dem lokalen mexikanischen Restaurant Poquitos wird es in diesem Jahr einen Stand geben, der getoastete Grashüpfer an Chili-Limetten-Salz verkaufen wird. Eine Portion der Insekten soll vier Dollar kosten.

"Sie sind ein einzigartiger Snack, den die Fans lieben werden - entweder auf einem Taco oder pur", zitiert ESPN den für das Stadion zuständigen Catering-Service Centerplate.

Die Mariners, die als erstes MLB-Team überhaupt Sushi in ihrem Stadion verkauften, sind dagegen eher vorsichtig, was die Erwartungen angeht: "Wir erwarten keine großen Verkaufszahlen, aber es ist ein lustiges Angebot und absolut authentisch", so Pressesprecherin Rebecca Hale.

Die Seattle Mariners im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung