Cookie-Einstellungen
Olympia

Aksel Lund Svindal reist ab

SID
Aksel Lund Svindal verzichtete auf den Start im Riesenslalom und trat die Heimreise an
© getty

Der norwegische Ski-Rennläufer Aksel Lund Svindal verzichtet nach den Enttäuschungen der ersten Woche auf weitere Starts bei den Olympischen Winterspielen. Der 31-Jährige reiste am Montag ab und wird damit beim Riesenslalom am Mittwoch nicht mehr antreten.

Das teilte die norwegische Olympia-Mannschaft in einer Pressemitteilung mit. Für den Slalom am Samstag galt Svindal ohnehin als fraglich.

Grund für Svindals Abreise sind Probleme mit Allergien. Er bekam Medikamente dagegen, habe sich aber schlapp und außer Form gefühlt, hieß es. Mit Rücksicht auf die noch ausstehenden Rennen im Weltcup wolle sich der Führende der Gesamtwertung nun zu Hause erholen.

Svindal, der amtierende Weltmeister in der Abfahrt, hatte in der Königsdisziplin als Vierter eine Medaille knapp verpasst. In der Super-Kombination und im Super-G blieb er als Achter und Siebter ebenfalls unter seinen Möglichkeiten.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung