Olympia

Frauen-Doppelzweier verpasst Finale

SID
Marie-Catherine Arnold/Mareike Adams sind raus

Der Frauen-Doppelzweier ist als erstes Boot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) bei der Medaillenjagd der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgeschieden.

Marie-Catherine Arnold/Mareike Adams (Hannover/Essen) verpassten als Fünfte ihres Halbfinals den Einzug in den Endlauf am Donnerstag deutlich.

Adams hatte im vergangenen Jahr gemeinsam mit Julia Lier (Halle/Saale) noch WM-Bronze gewonnen. Lier war in dieser Saison aber in den Doppelvierer gewechselt, der am Mittwoch auf der Lagoa Rodrigo de Freitas um Gold fährt. Arnold hatte 2015 bei der WM im französischen Aiguebelette Silber mit dem Doppelvierer geholt.

Olympia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung