Cookie-Einstellungen
Olympia

Paul Biedermann dämpft Olympia-Erwartungen

SID
Paul Biedermann will besser abschneiden als mit seinem fünften Platz bei den Spielen in Peking
© Getty

Schwimmer Paul Biedermann hat wenige Tage vor dem Start der Olympischen Spiele in London die Erwartungen an seine Person gedämpft: "Wer erwartet denn von mir Gold? Ich jedenfalls schwimme immer nur für mich selbst", sagte Biedermann am Montag im Interview mit dem "kicker".

Dennoch zählt Biedermann, der vor drei Jahren über 200 und 400 Meter Freistil Weltmeister in Rekordzeit wurde, zu den Favoriten. "Mein Ziel ist es, besser zu sein als bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Dort wurde ich Fünfter", sagte der 25-Jährige.

Mit einem Olympiasieg würde für Biedermann ein Traum in Erfüllung gehen: "Ich bin mir sicher, dass dies das Größte ist, was ein Sportler erreichen kann", sagte Biedermann.

Der aus Halle an der Saale stammende Athlet möchte noch mindestens vier weitere Jahre ins Becken springen: "Ich liebe meinen Sport und alles, was dazu gehört. Ich habe zumindest vor, bis 2016 meine Karriere fortzusetzen", sagte Biedermann.

Olympia 2012: Alle Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung