Cookie-Einstellungen
Olympia

Schrader startet Zehnkampf auf Platz sechs

SID
Auch Zehnkämpfer Michael Schrader macht durchnässt einen guten Eindruck. Über die 100 Meter ...
© Getty

Peking - Top-Favorit Bryan Clay (USA) ist beim Olympia-Auftakt der Zehnkämpfer die beste 100-Meter-Zeit gesprintet. Auch Michael Schrader (Bayer Uerdingen/Dormagen) erwischte als Sechster in Peking einen hervorragenden Start.

Der mit 21 Jahren jüngste Mehrkämpfer des deutschen Trios verfehlte mit 10,80 Sekunden seine persönliche Bestzeit trotz heftiger Regengüsse nur um vier Hundertstel.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier  

Arthur Abele (Ulm) startete als Neunter in 10,90, Routinier André Niklaus (Berlin) lag nach den 100 Metern in 11,12 Sekunden auf dem 19. Rang im Feld der 40 Zehnkämpfer.

Witterungsbedingte Verzögerungen

Ex-Weltmeister Clay, in Athen vor vier Jahren Olympia-Zweiter hinter Tschechiens Weltrekordler Roman Sebrle, sprintete ganz starke 10,44 Sekunden.

Landsmann Trey Hardee (10,52) sorgte dafür, dass ein US-Duo nach der ersten Disziplin führte.

Der folgende Weitsprung und das Kugelstoßen waren wegen des heftigen Regens zunächst um rund eine halbe Stunde verschoben worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung