Cookie-Einstellungen
Olympia

Rund um Olympia: So lief der Montag in Tokio

Von Gianluca Fraccalvieri/Stefan Petri
Sideris Tasiadis hat im Kanuslalom die dritte deutsche Medaille von Tokio geholt.

Kanute Sideris Tasiadis hat nach Silber 2016 in London eine weiteres Mal Edelmetall gewonnen. Auf deutsches Gold warten wir aber immer noch. Hier bei Rund um Olympia könnt ihr alle Entscheidungen und News des Tages nachlesen.

Du willst täglich die Olympischen Spiele im Livestream verfolgen? Dann sichere Dir jetzt den kostenlosen Probemonat von DAZN!

Rund um Olympia: Die wichtigsten Entscheidungen des Tages

WettbewerbErgebnis
Triathlon, MännerBlummenfelt holt Gold für Norwegen
100 m Freistil, FrauenKanadierin MacNeil siegt überraschend
100 m Brust, MännerGroßbritanniens Superstar Peaty lässt nichts anbrennen
400 m Freistil, FrauenAustralierin Titmus schlägt Ledecky in irrem Finish
4 x 100 m Freistil, MännerUS-Star Dressel startet Gold-Mission erfolgreich
Skateboarding Street, Frauen13-jährige Japanerin erste Skateboard-Olympiasiegerin
Synchronspringen (10 m), MännerGold: Daley/Lee (Großbritannien), Silber: Yuan/Aisen (China), Bronze: Bondar/Minibajev (ROC)
Mountainbike, MännerPidcock holt drittes Gold des Tages für Großbritannien
Skeet, FrauenUS-Amerikanerin English holt erstes Gold ihrer Karriere
Skeet, MännerMesserschmidt Fünfte, Gold an die USA
Canadier Einzel, MännerDeutscher Tasiadis holt Bronze bei Savsek-Sieg
Bogenschießen, Mannschaft, MännerGold: Südkorea, Silber: Taiwan, Bronze: Japan
Judo, Leichtgewicht, MännerGold: Ono (Japan), Silber: Schawdatujaschwili (Georgien), Bronze: Changrim (Südkorea), Tsend-Ochir (Mongolei)
Fechten, Säbel, FrauenGold: Pozdniakova (ROC), Silber: Velikaya (ROC), Bronze: Brunet (Frankreich)

Hier geht's zum kompletten Zeitplan!

Rund um Olympia: Dritte Medaille für Deutschland

15.42 Uhr - Feierabend: Und damit sperren wir diesen Ticker für heute zu. Morgen geht es gegen 2 Uhr wieder weiter - und dann wird es endlich Gold für Deutschland geben. Versprochen!

15.41 Uhr - Basketball: Die Spanier lassen Japan noch einmal ein bisschen rankommen, aber da brennt nichts mehr an. 88:77 gewinnt Spanien gegen den Gastgeber. Team USA ist übrigens morgen früh um 6.40 Uhr wieder dran.

15.38 Uhr - Hockey: Die Sirene ertönt. Die deutschen Damen haben das zweite Gruppenspiel gewonnen, 2:0 gegen Indien. Keine Glanzleistung, aber ein verdienter Sieg allemal. Am Mittwoch geht es jetzt gegen Irland.

15.33 Uhr - Turnen: Wie bewerten die deutschen Herren ihre Leistung im Mehrkampffinale? "Ganz klar, wir haben nicht unsere beste Leistung gezeigt. Aber es war ein schwieriger Wettkampf. Man verturnt auch mal", sagte Andreas Toba. Aber: "Die Einstellung hat bis zuletzt gestimmt. Und dass wir die Qualifikation für das Finale geschafft haben, das bleibt."

15.30 Uhr - Hockey: Fünfminütige Zeitstrafe für die Inderinnen, Deutschland arbeitet dementsprechend am 3:0 und der Entscheidung. Knapp acht Minuten noch zu spielen.

15.25 Uhr - Hockey: Das letzte Viertel läuft, Deutschland hat gerade eine Strafecke vergeben. Trotzdem hält der Vorsprung, es steht weiter 2:0.

Tischtennis: Japan holt Gold im Mixed

15.24 Uhr - Tischtennis: Gold geht nach Japan! 11:6 im Entscheidungssatz, Mizutani und Ito können es kaum fassen. Das erste Gold im Mixed überhaupt, in der Heimat, gegen die favorisierten Chinesen. Dieses Gold ist in Japan richtig viel wert!

15.20 Uhr - Tischtennis: Oh! Oh! Oh! 8:0 haben die Japaner im siebten Satz schon geführt, jetzt steht es aber nur noch 9:5. Wer hat die besseren Nerven?

15.13 Uhr - Tischtennis: Ein siebter Satz muss die Entscheidung bringen. Ist das der passende Moment, um darauf hinzuweisen, dass Patrick Franziska/Petrissa Solja gestern gegen das japanische Doppel sieben Matchbälle nicht nutzen konnten? So bitter war das!

15.09 Uhr - Hockey: Verdientes 2:0 für die deutschen Damen. Anne Schröder mit der Rückhand flach ins lange Eck, tolle Bude!

15.07 Uhr - Taekwondo: Die vorletzte Entscheidung des Tages, Männer, Mittelgewicht (-80 kg): Gold für Maxim Chramtcow (ROC), Silber: Saleh Elsharabaty (Jordanien), Bronze: Toni Kanaet (Kroatien) und Seif Eissa (Ägypten).

15.04 Uhr - Basketball: Spanien führt zur Halbzeit mit 48:28 gegen Japan. Wird wohl nicht mehr sonderlich spannend.

15.02 Uhr - Tischtennis: Japan holt sich den engen fünften Satz und macht aus einem 0:2 ein 3:2. Ein Satz fehlt noch zum Prestige-Gold.

15.00 Uhr - Taekwondo: Noch ein Satz Medaillen mit neuen Besitzern. Gold: Matea Jelic (Kroatien), Silber: Lauren Williams (Großbritannien), Bronze: Hedaya Wahba (Ägypten) und Ruth Gbagbi (Elfenbeinküste)

14.55 Uhr - Tischtennis: Halbzeit im Hockey, Deutschland führt weiter mit 1:0. Weiter so!

14.53 Uhr - Tischtennis: Im Mixed-Finale spielt sich gerade ein Drama ab! Japan und China sind im fünften Satz, Mizutani/Ito schicken sich an, die Chinesen Xu/Liu zu schocken.

14.50 Uhr - Gewichtheben: Hidilyn Diaz aus den Philippinen fängt Topfavoritin Qiuyun ab, Bronze an Sulfija Tschinschanlo aus Kasachstan.

14.49 Uhr - Fechten: Cheung Ka Long hat das Kind geschaukelt. 15:11 am Ende gegen Garazzo, damit geht Gold an Hongkong.

Turnen: Russland gewinnt Herzschlagfinale gegen Japan

14.47 Uhr - Turnen: Für die deutsche Equipe ist es am Ende der achte Platz, heute waren ein paar Fehler zu viel drin. Aber trotzdem schon eine große Leistung, dieses Mannschaftsfinale überhaupt zu erreichen. Das wollen wir nicht unter den Tisch fallen lassen.

14.44 Uhr - Turnen: Es reicht! 14.666 für Nagornyy, der bricht schreiend zusammen. Russland hat die Goldmedaille, die erste im Turnen seit 25 Jahren. Um 0.103 Punkte, nach 18 Übungen. EIN ZEHNTEL liegen sie vor Japan.

14.44 Uhr - Turnen: Nagornyy zeigt nicht die absoluten Höchstschwierigkeiten, aber da waren auch keine großen Fehler drin. Sie hatten Vorsprung. 15.100 für Hashimoto. Das ist mindestens Silber. Und jetzt ...

14.40 Uhr - Turnen: Japan macht Druck! Daiki Hashimoto zeigt eine bärenstarke Vorstellung am Reck und holt ganz sicher eine Menge Punkte. Damit ist China geschlagen, es kommen keine Athleten mehr. Aber die Russen müssen am Boden in Gestalt von Nikita Nagornyy noch nachlegen. Jetzt geht's um die Wurst!

14.37 Uhr - Turnen: Auch am Pauschenpferd geht bei den Deutschen nicht alles glatt. Dauser muss einmal runter und bekommt eine 12.100. Nils Dunkel bekommt 13.700 Punkte, Toba 13.400.

14.36 Uhr - Basketball: Die Spanier, die man in Sachen Medaillen natürlich auf dem Zettel haben muss, bekommen es mit Japan zu tun. 36:26 steht es gerade, sieht nach einer klaren Sache für Gasol und Co. aus.

14.32 Uhr - Hockey: Sehr guter Start für die deutschen Mädels, Nike Lorenz erzielt die frühe Führung. Nach dem ersten Spielabschnitt bleibt es beim 1:0.

14.29 Uhr - Fechten: Im Florett wird bei den Herren noch Gold vergeben. Eigentlich ist der Italiener Daniele Garazzo großer Favorit, er scheint aber am Oberschenkel verletzt. Cheung Ka Long aus Hongkong führt mit 8:5.

Schwimmen: Köhler über 1500 Meter im Finale

14.25 Uhr - Schwimmen: Sarah Köhler hat ihre 1500 Meter hinter sich. Gegen Katie Ledecky war sie chancenlos, die gewinnt mit Olympischem Rekord, dahinter die Chinesin Wang. Köhler kommt als Dritte ins Ziel. 15:62.67 Sekunden, vier Sekunden über ihrer persönlichen Bestleistung. Aber so ist sie auf jeden Fall im Finale, es ist die sechstbeste Zeit.

14.22 Uhr - Turnen: Hoppla! Der Vorsprung der Russen ist vor der letzten Disziplin gehörig zusammengeschmolzen. Jetzt liegen ROC, China und Japan innerhalb von 1,3 Punkten. Da ist noch alles drin. Japan und China müssen ans Reck, die Russen an den Boden.

14.21 Uhr - Hockey: Die deutschen Damen sind seit ein paar Minuten im Einsatz, es geht gegen Indien. Noch keine Tore.

14.16 Uhr - Tischtennis: Das Finale im Mixed-Wettbewerb steht fest. Es messen sich - Trommelwirbel! - China und Japan. Wer hätte das gedacht! Bronze hat sich Taiwan gesichert.

14.09 Uhr - Schwimmen: Sarah Köhler ist eben von ihrem Block gesprungen, sie darf sich über die 1500 Meter mit Superstar Katie Ledecky messen. Wir sind sehr gespannt, in etwa 15 Minuten wissen wir mehr.

14.06 Uhr - Fechten: Gold für Russland beim Säbel der Frauen - gut, war ja klar bei zwei Russinnen im Finale. Am Ende siegt Sofia Pozdniakova gegen Sofia Velikaya. Bronze geht an die Französin Manon Brunet.

14.03 Uhr - Turnen: Leider gibt es jetzt am Boden ein paar Patzer bei den deutschen Turnern zu beklagen. Philipp Herder tritt über die Linie und kann wenig einen Sprung nicht stehen und landet auf dem Hosenboden. 11.866 und auch nur 11.500 Punkte für Dauser, das wirft das deutsche Team zurück. Und Toba auch nur die 11.466, er kann einen Sprung ebenfalls nicht stehen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung