Cookie-Einstellungen
Olympia

Bewerberstädte für Olympia 2020 stellen sich vor

SID
In Moskau stellten sich die Bewerberstädte für 2020 erstmals dem IOC vor
© Getty

Die fünf Bewerberstädte für die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2020 haben am Samstag in Moskau vor Delegierten des IOC ihre Programme vorgestellt.

Tokio, Istanbul, Madrid, die aserbaidschanische Hauptstadt Baku und Doha im Wüstenstaat Katar hatten erstmals die Gelegenheit, sich vor dem IOC zu präsentieren.

Sollten die Olympischen Spiele nach Doha vergeben werden, so hat das Nationale Olympische Komitee Katars angekündigt, das sportliche Großereignis aufgrund der Hitze erst im Oktober auszutragen.

Tokio: "Olympia der kurzen Wege"

Tokio dagegen will mit "Olympia der kurzen Wege" punkten. 28 von insgesamt 31 Sportstätten würden in einem Radius von acht Kilometern entstehen. Wer letztlich den Zuschlag als Ausrichter erhält, entscheidet das IOC voraussichtlich im September 2013.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung