Cookie-Einstellungen
Olympia

Deutsche Jugendsportler in Innsbruck erfolgreich

SID
Franziska Preuß überzeugte bei den 1. Olympischen Jugendspielen
© Getty

Deutschlands Biathleten haben bei den 1. Olympischen Jugendspielen in Innsbruck erneut für Jubel gesorgt. Am Samstag gewannen die Biathleten Franziska Preuß (Haag) und Maximilian Janke (Oberhof) in der gemischten Staffel zusammen mit den Langläufern Victoria Carl (Zella-Mehlis) und Christian Stiebritz (Goldlauter-Heidersbach) in Seefeld Gold.

Das deutsche Quartett fuhr in 1:04:23,4 Stunden einen Vorsprung von 59,1 Sekunden auf Silbermedaillengewinner Russland heraus. Auf Platz drei landete die Staffel aus den USA (+ 59,6).

Marzellus Renn (Bad Hindelang) gewann dank seiner tollen Leistung in der Qualifikation überraschend Silber im Freestyle Ski, da das Finale am Samstag wegen eines heftigen Sturms endgültig abgesagt werden musste. Sieger wurde der Finne Niki Lehikoinen.

Eishockey-Frauen sind Dritter

Die deutschen Eishockey-Frauen sicherten sich im Spiel um Platz drei durch einen 7:4 (2:1, 3:1, 2:2)-Sieg gegen Außenseiter Kasachstan die Bronzemedaille.

Im alpinen Ski-Slalom erreichte Nikolaus Ertl (Lenggries) als bester Deutscher mit 2,76 Sekunden Rückstand auf den Schweizer Sandro Simonet (1:18,36 Minuten) den sechsten Platz. Lucas Krahnert (Mindelheim) wurde Siebter (+ 2,91).

Die Silbermedaille ging an den Belgier Dries van den Broecke (+ 1,90), Dritter wurde Mathias Graf (+ 1,99) aus Österreich.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung