Cookie-Einstellungen
Olympia

Hens fällt zwei Wochen aus

SID
handball, hens
© DPA

Hamburg - Rückraumspieler Pascal Hens hat sich im Trainingslager der Nationalmannschaft in Südtirol eine Bauchmuskelzerrung zugezogen.

Nach Einschätzung von Physiotherapeut Niklas Albers wird der Profi des HSV Hamburg die kommenden zwei Wochen der Olympia-Vorbereitung daher nicht in vollem Umfang trainieren können, teilte sein Verein mit.

Die Olympischen Spiele sind indes für den Leistungsträger des DHB-Teams nicht in Gefahr. "Es ist ja noch genug Zeit bis zur Eröffnungsfeier. Wir müssen jetzt erstmal gucken, dass die Behandlungen wirken und ich nicht zu früh wieder loslege", sagte Hens nach der Diagnose.

Die Zerrung der seitlichen Bauchmuskulatur hatte sich "Pommes" bei einem Wurf im Training zugezogen: "Ich ging hoch, merkte dann plötzlich so ein Stechen und habe das Training sofort abgebrochen. Wurfübungen sind für mich jetzt erstmal natürlich passe."

Aufgrund der Verletzung wird Hens der Nationalmannschaft bei den Vorbereitungsspielen gegen Schweden in Mannheim und Stuttgart fehlen. Auch für die zwei Testspiele gegen Russland, am 26. in Köln und am 27. Juli in Halle/Westfalen, ist ein Einsatz des 28-Jährigen ungewiss.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung