Cookie-Einstellungen
Radsport

Johan Bruyneel unterschreibt bei Astana

SID

Berlin - Der bisherige Teammanager des sich auflösenden Discovery-Teams, Johann Bruyneel, hat einen Vertrag beim kasachischen Astana-Rennstall unterzeichnet. 

Dies berichtet der Internetanbieter "radsport-news" unter Berufung auf den kasachischen Radsportverband.

Nach spanischen Medienberichten bringt Bruyneel auch Toursieger Alberto Contador (Spanien) und den Tourdritten Levy Leipheimer (USA) zu dem Team mit, in dem auch der Lausitzer Andreas Klöden fährt. Bisher hat der umstrittene Rennstall eine Verpflichtung Contadors dementiert.

Astanas Image stark angekratzt

Astana hatte in diesem Jahr mit zahlreichen Dopingskandalen für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. So musste die Mannschaft vorzeitig von der Tour de France abreisen, nachdem Teamkapitän Alexander Winokurow (Kasachstan) positiv auf Blutdoping getestet worden war.

Zur Spanien- Rundfahrt war das Team gar nicht erst eingeladen worden. Auch die Dopingfälle des Deutschen Matthias Kessler und des Kasachen Andrej Kaschetschkin hatten das Image von Astana schwer angekratzt. Contador wird der Zusammenarbeit mit dem Arzt Eufemiano Fuentes verdächtigt, hat Doping-Verstrickungen aber immer zurückgewiesen.

Auch Bruyneels bisheriges Team Discovery Channel ist durch Doping-Affären belastet. Im amerikanischen Rennstall, der am Jahresende wegen des Rückzugs seines Sponsors aufgelöst wird, führte der Belgier Lance Armstrong zu sieben Tour-Erfolgen. Bruyneel löst bei Astana den bisherigen Chef Marc Biver ab. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung