Cookie-Einstellungen
Wintersport

Skispringen: Weltcup in Titisee-Neustadt heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Karl Geiger wurde Zweiter in der Tournee-Gesamtwertung.
© getty

Heute steht der erste Skisprung-Weltcup nach der Vierschanzentournee an. Gesprungen wird in Titisee-Neustadt. Wir sagen Euch, wie Ihr das Springen live im TV und Livestream sehen.

Skispringen in Titisee-Neustadt live sehen? Jetzt DAZN sichern!

Skispringen: Weltcup in Titisee-Neustadt heute live im TV und Livestream

Das erste Springen nach der Vierschanzentournee steigt am heutigen Samstag in Titisee-Neustadt. Der 1. Durchgang startet um 16 Uhr, der 2. Durchgang im Anschluss. Gesprungen wird auf der Hochfirstschanze in Titisee-Neustadt.

Das Springen könnt Ihr live im ZDF sehen, folgendes Personal kümmert sich um die Berichterstattung:

  • Gäste: Experte: Toni Innauer
  • Moderation: Norbert König
  • Kommentator: Stefan Bier

Das ZDF bietet zusätzlich auch einen kostenlosen Livestream zum Springen auf seiner Webseite an.

Außerdem könnt Ihr das Springen auch im Eurosport-Channel bei DAZN verfolgen.

Skispringen live auf DAZN: Diese Livestream bietet der Streaming-Dienst

Das gesamte Springen könnt Ihr dank der Kooperation mit Eurosport live auf DAZN sehen, was bedeutet, dass Ihr auch viele weiteren Wintersport-Events des Jahres live sehen könnt. Dazu zählen Biathlon, Ski Alpin, Rodeln und noch vieles mehr.

Auch Fußball-Freunde sind bei DAZN bestens aufgehoben, die Serie A, LaLiga, MLS, Ligue 1, Bundesliga, Champions League sowie die gesamte Europa League sind im Angebot des Streaming-Diensts enthalten.

Hinzu kommen auch Live-Events aus NBA, NFL, MLB, NHL, Darts, Tennis, UFC, Bellator, Wrestling, Boxen, Rennsport, Radsport etc.

11,99 Euro kostet DAZN im Monat oder 119,99 im Jahr. Das Beste: Bei beiden Optionen sind die ersten vier Wochen kostenfrei! Jetzt Probemonat abschließen.

Skispringen, Weltcup in Titisee-Neustadt: Diese Deutschen sind dabei

Bundestrainer Stefan Horngacher kündigte bereits während der Tournee an, dass in Titisee-Neustadt dieselbe Mannschaft, die zuletzt an der Vierschanzentouree teilgenommen hat, dabei sein wird. Wie der Verband am Donnerstag bestätigt hat, sind neben Karl Geiger somit auch Markus Eisenbichler, Severin Freund, Pius Paschke, Constantin Schmid und Martin Hamann am Start.

"Jetzt freuen wir uns sehr, wieder einen Heim-Weltcup zu haben - wir wissen, wie sehr sich viele Leute und Helfer vor Ort im Schwarzwald engagieren, um für die Springen gute Voraussetzungen zu schaffen. Auf uns wartet eine sehr schöne Schanze, die auch immer sehr gut präpariert ist. Wir hoffen, dass wir in Titisee-Neustadt wieder vorne mitmischen können", sagte Horngacher.

Vierschanzentournee: Die Gesamtwertung im Überblick

PlatzSpringerNationGesamtstand
1Kamil StochPolen1110,6
2Karl GeigerDeutschland1062,5
3Dawid KubackiPolen1057,8
4Halvor Egner GranerudNorwegen1057,4
5Piotr ZylaPolen1032,7
6Andrzej StekalaPolen1032,5
6Ryoyu KobayashiJapan1032,5
8Stefan KraftÖsterreich1019,1
9Peter PrevcSlowenien1018,0
10Daniel HuberÖsterreich1014,7
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung