Cookie-Einstellungen
Wintersport

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz jetzt im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Das DSV-Aufgebot bei der Staffel in Antholz besteht aus Arnd Peiffer, Erik Lesser, Benedikt Doll und Roman Rees.

Die französischen Biathleten haben die Staffel in Antholz vor Norwegen und Russland gewonnen. Die DSV-Herren beenden das Rennen auf Rang vier. Hier könnt Ihr die Staffel der Männer beim Biathlon-Weltcup in Antholz im Liveticker nachlesen.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz im Liveticker zum Nachlesen

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - Endergebnis

PlatzNationZeit/RückstandFehler
1Frankreich I1:14:25.809
2Norwegen+0.809
3Russland+50.807
4Deutschland+54.406
5Italien I+1:55.107

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - Fazit

Wieder lange gut dabei war das Team der Deutschen, fast das ganze Rennen lang in der Top-Gruppe dabei gewesen, reicht es am Ende doch nur für den unglücklichen vierten Platz. Benedikt Doll war komplett am Ende und konnte den Schlussspurt im Kampf um Platz drei nicht für Team Germany entscheiden, danach benötigte er viel Zeit, um wieder zu sich zu kommen. Komplett ausgepowert hatte er sich, aber es geht ihm wohl gut. Die Männer-Staffel ist aber voll dabei bei den besten Nationen, das macht Hoffnung für die WM-Staffel!

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - Große Lücke dahinter

Italien spielte in der Entscheidung um die Podestplätze keine Rolle mehr und wird mit großem abstand Fünfter, direkt dahinter wird das österreichische Quartett Sechster. Zwei Plätze nach hinten geht es für das Team der Eidgenossen, ohne Benjamin Weger konnten sie nicht vorne mitmischen - Platz elf steht am Ende nach einem guten Rennen am Schießstand, doch läuferisch war das Team zu schwach.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - Deutschland auf Rang vier

Lapytov geht im Schlussspurt an Doll vorbei und hat die innere Bahn für sich. Auch Doll hat keine Körner mehr übrig für einen Gegenangriff - vierter Platz für Deutschland und damit wieder ein unglückliches Ende!

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - Frankreich gewinnt

Jacquelin geht an Bö vorbei und kann sich einen kleinen Vorteil verschaffen, Bö kontert nicht mehr - Frankreich gewinnt das Staffel-Rennen!

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 12. Runde

Jacquelin geht an Bö vorbei und kann sich einen kleinen Vorteil verschaffen, Bö kontert nicht mehr - Frankreich gewinnt das Staffel-Rennen!

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 12. Runde

Lapytov geht aus dem Windschatten heraus und springt an, doch Doll kann gut kontern und bleibt vorne. Vorne sind Bö und Jacquelin auch noch zusammen - unglaublich spannende letzte Runde!

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 12. Runde

Norwegen und Frankreich kämpfen um den Sieg, Deutschland und Russland um den dritten Podestplatz. Zieht man die Runde vor dem Stehendschießen zu Rate, dann hat Bö leichte Vorteile gegenüber dem Franzosen und Lapytov könnte Doll besiegen. In beiden Duellen konnte noch keiner eine Lücke reißen, die Duelle scheinen auf Augenhöhe zu sein.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 8. Schießen

Bö benötigt einen Nachlader und ist als Erster weg, Jacquelin bleibt fehlerfrei und folgt ihm sofort. Aber kann der Franzose dem Norweger wirklich die Stirn bieten? Doll und Lapytov kämpfen beide lange mit Nachladern und sogar um die Strafrunde, doch beide schaffen es, diese zu verhindern und steigen beinahe zeitgleich von der Matte.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 11. Runde

15 Sekunden auf Platz 2 und 3 sind es schon, jetzt kann nur noch ein Patzer der Konkurrenz helfen. Entscheidet Bö das Rennen nun für Team Norwegen?

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 11. Runde

Doll verliert nicht nur auf Bö, sondern auch auf Latypov und Jacquelin. Im Moment sieht es danach aus, dass die deutsche Mannschaft den unglücklichen vierten Platz belegen könnte.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 11. Runde

Auf der Loipe sucht der Weltcup-Führende natürlich nun die Vorentscheidung und legt ein starkes Tempo vor. Er baut bei der ersten Zwischenzeit ein paar Sekunden Vorsprung aus.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 7. Schießen

Latypov und Bö bleiben fehlerfrei und gehen zu zweit vorne weg, Doll schießt langsam und braucht einen Nachlader, auch Jacquelin lädt einmal nach. Eberhard fängt als letzter Läufer gut an und bleibt fehlerfrei. Auf Platz sechs liegen die Österreicher Stand jetzt.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 10. Runde

Es gibt nur drei freie Plätze auf dem Podest, vier Mannschaften duellieren sich momentan vorne. Eine Mannschaft muss in den sauren Apfel beißen. Wie läuft das Liegendschießen?

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 10. Runde

Latypov und Bö haben die Lücke geschlossen, nun sind die Führenden zu viert unterwegs. Während die vier die Polen überrunden, wird klar: Das wird ein richtig spannendes Finale geben. Wer siegt, wer kann das Podium nicht erreichen?

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 3. Wechsel

Desthieux auf Jacquelin, Peiffer auf Doll: Das sind die letzten Wechsel bei den Führenden. Bei den Russen ist nun Latypov unterwegs, Tarjei Bö wechselt auf seinen Bruder Johannes Thingnes. Bei dem ÖSV-Team ist nun Julian Eberhard unterwegs.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 9. Runde

Der Italiener kann nicht mithalten mit Arnd Peiffer und Simon Desthieux, die ein schnelles Tempo vorlegen. Er hat jetzt tatsächlich etwa 20 Sekunden verloren. Genau das Gegenteil bei Tarjei Bö: Nur noch 16 Sekunden trennen ihn vom führenden Franzosen.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 9. Runde

Die besten Schießleistungen des bisherigen Feldes zeigt das deutsche Team, in sechs Schießen ließen die drei Deutschen nur drei Scheiben stehen. Bis zum letzten Schießen waren die Russen noch besser und hatten nur einen Fehler geschossen, doch dann verpatzte Loginov den Stehendanschlag.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 6. Schießen

Loginov hat die Strafrunde schnell bewältigt und reiht sich direkt hinter die Dreier-Gruppe ein. Bö ist 22 Sekunden dahinter unterwegs.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 6. Schießen

So stark waren die Russen bisher am Schießstand, jetzt muss Loginov in die Runde. Peiffer, Desthieux und Bormolini gehen wieder zusammen vom Schießstand weg.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 8. Runde

In der Loipe ist der Norweger sehr stark unterwegs und kommt langsam, aber sicher näher heran.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 8. Runde

Tyshchenko macht seinen Job gut und kann sich auf dem sechsten Platz halten, das ist bisher ein gutes Rennen der Ukrainer.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 8. Runde

Schon wieder baut der Russe seinen Vorsprung aus, er macht ein starkes Rennen und bleibt in Führung. Hinter ihm ist die Dreier-Gruppe schnell wieder zusammengekommen.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 5. Schießen

Tarjei Bö hatte in der Loipe sehr viel Zeit gutgemacht, eine Scheibe lässt er stehen, die er aber auch schnell beseitigt. Er setzt seine Aufholjagd weiter fort.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 5. Schießen

Desthieux und Peiffer bleiben unbeeindruckt und lassen keine Scheibe stehen. Bormolini ist mit seinem Nachlader aber schnell fertig und folgt schnell.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 5. Schießen

Loginov liegt als erster auf der Matte und bleibt cool. Schnell und fehlerfrei schießt er und ist als Erster raus.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 7. Runde

Etwas ausgebaut hat der Russe seinen Vorsprung auf nun 17 Sekunden. Jetzt kommt er zu seinem ersten Liegendschießen.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 7. Runde

Tarjei Bö ist für das norwegische Team in der Loipe, kommen die Favoriten nochmal zurück?

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 2. Wechsel

Bei den Russen übergab Eliseev auf Loginov, Peiffer ist für das deutsche Team unterwegs, Bormolini für die Italiener.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 6. Runde

Rees hatte aufgeholt und ist nun zusammen mit dem Italiener unterwegs, der Eliseev ziehen lassen musste.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 6. Runde

Eder war als Siebter aus dem Schießen herausgegangen - in Schlagweite zu den Top-Teams. Bei den Anstiegen wird er nun von Dale überholt, der angefressen von seiner Strafrunde in der letzten Runde alles gibt.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 6. Runde

Ohne großen Patzer kommen die ersten beiden Deutschen gut durch und schießen jeweils nur einen Fehler. Diese gute Schießleistung ist die bisherige Grundlage für einen guten Start in die Staffel. Jetzt liegt es an Peiffer, diese so erfolgreich weiterzuführen.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 4. Schießen

Keiner der ersten fünf kommt fehlerfrei durch, das nutzt der Italiener Giacomel und geht als erste raus. Eliseev ist der schnellste danach und benötigt nur einen Nachlader. Roman Rees ist nur neun Sekunden dahinter, er brauchte nur einen Nachlader. Überraschend: Dale konnte die Strafrunde nicht vermeiden und ist damit 50 Sekunden hinter dem Führenden.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 5. Runde

Eine Fünfergruppe läuft nun vorneweg. Angeführt von Dale sind die französische, deutsche, ukrainische und russische Staffel vorne mit dabei. In Person von Giacomel ist das italienische Team auf Platz sechs auch mit von der Partie. Es geht zum zweiten Schießen, es ist weiter beinahe windstill.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 3. Schießen

Dmytro Pidruchnyi bleibt als Vertreter der Ukraine fehlerfrei und ist damit in der Top-Gruppe dabei. Dass die Ukrainer aber insgesamt hier vorne mitlaufen, ist unwahrscheinlich. Dafür sind die anderen Läufer voraussichtlich zu schwach.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 3. Schießen

Und die Null steht tatsächlich bei Rees! Damit geht er als Zweiter raus hinter Eliseev, der noch schneller geschossen hatte. Dale und Fillon Maillet mussten jeweils einmal nachladen, sind aber direkt hinter Eliseev und Rees dabei.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 4. Runde

Die Norweger schicken als zweiten Läufer Johannes Dale ins Rennen, bei der deutschen Staffel ist es Roman Rees, der ja für Philipp Horn hereingerutscht war. Bei den Franzosen ist als Zweiter der Stärkste unterwegs: Quentin Fillon Maillet. Eliseev folgt ihm für Russland. Dale kommt ein paar Sekunden vor Rees zum Liegendschießen, der ein bisschen abreißen ließ. Kein Problem, wenn jetzt die Null steht!

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 1. Wechsel

Etwas davongezogen sind Lesser und Laegreid von Babikov, der trotzdem ein tolles Rennen zeigte. Die Franzosen sind ebenfalls in Schlagdistanz, weniger als zehn Sekunden ist der Abstand. Österreich wechselt als zehnte Staffel, im zweiten Schießen hatte Komatz zwei Nachlader benötigt. Die Schweiz ist abgeschlagen als 23. Staffel unterwegs.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 3. Runde

Beim Anstieg ist es dann soweit: Lesser und Laegreid hatten den Russen schon vorher geschluckt, jetzt ziehen beide an ihm vorbei. Doch der Russe kann zunächst dranbleiben. Femling hat derweil auch im Stehendschießen gepatzt und zwei Strafrunden geschossen, die Schweden sind so momentan die schwächste Staffel des Feldes und können ihre Hoffnungen auf das Podest bereits jetzt begraben.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 2. Schießen

Gleich der erste Schuss geht bei Lesser daneben, sonst bleibt er aber ohne Fehler. Laegreid macht seinen Job gut und ist nun direkt mit Lesser in die Runde gegangen. Babikov blieb tatsächlich fehlerfrei und ist der Führende. Gleich hinter Lesser und Laegreid liegt mit dem Kasachen Mukhin zusammen Guigonnat, der trotz drei Nachladern voll vorne mitmischt.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 2. Runde

Hinter dem deutschen und russischen Startläufern liegen die Mannschaften aus Österreich und der Ukraine. Der Österreicher Komatz war ebenfalls fehlerfrei geblieben. Lesser und Babikov halten den Vorsprung und gehen gemeinsam ins Stehend-Schießen.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 1. Schießen

Lesser überzeugt nicht nur mit einem fehlerfreien Schießen, sondern auch mit der Schnelligkeit und geht zusammen mit dem Russen Babikov zuerst raus. Laegreid benötigt zwei Nachlader und hat damit etwa zwanzig Sekunden Rückstand, Femling bringt die Schweden in eine schwache Position. Er kann die Strafrunde schon im ersten Schießen nicht vermeiden.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz - 1. Runde

Durch den winterlichen Wald schieben sich die Startläufer hindurch. Sturla Holm Laegreid gibt von Beginn an den Ton an. Der Norweger gibt das Tempo vor. Der Schwede Femling und Lesser hängen in seinem Windschatten. Die Loipe ist etwas langsamer als zuletzt, da es über Nacht geschneit hat.

Start:

Der Countdown läuft in Antholz herunter. Die 24 Staffeln gehen in die Loipe.

Vor Beginn:

Die genaue Reihenfolge Deutschlands sieht so aus: Nach Lesser wird Roman Rees auf die Strecke gehen. Auf den Position drei und vier kehren die Trainer zu Altbewährtem zurück. Arnd Peiffer geht als Dritter auf die Loipe, Schlussläufer ist Benedikt Doll.

Vor Beginn:

Startläufer für den DSV ist heute Erik Lesser. Der32-Jährige glaubt nicht an einen frühzeitigen Saisonabbruch wegen Corona wie im vergangenem Jahr. "Ich glaube, der Weltcup wird, so wie er besteht, durchgezogen werden können", sagte der 32-Jährige dem Onlineportal web.de: "Ich sehe das so wie eine Insel. Wenn du auf eine unbewohnte Insel 100 Nicht-Infizierte steckst, dann kannst du auch keinen infizieren. Da können die untereinander machen, was sie wollen, Ringelpiez mit Anfassen, alles. So in etwa ist es bei uns auch."

Vor Beginn:

Die heutige Staffel ist die letzte vor den Titelkämpfen im slowenischen Pokljuka. Welche Nation abgesehen von den herausragenden Norwegern meldet Ansprüche auf WM-Gold schon heute an? Ist es Frankreich, Schweden oder sogar die deutsche Staffel?

Vor Beginn:

Gerade ging der Massenstart der Damen in Antholz über die Bühne. Franziska Preuß wurde dabei beim Sieg von Julia Simon Vierte. Die Französin siegte im Zielsprint gegen Hanna Öberg. Dritte wurde Lisa Theresa Hauser.

Vor Beginn:

Das deutsche Aufgebot besteht heute aus Arnd Peiffer, Erik Lesser, Benedikt Doll und Roman Rees. Letztgenannter erhielt den Vorzug vor Johannes Kühn und Philipp Horn, der am vergangenen Wochenende in Oberhof als Schlussläufer einen Podestplatz vergab.

Vor Beginn:

Zwei Rennen stehen am Samstag in Antholz. Schon um 13.10 Uhr gehen die Damen im Massenstart (hier geht es zum LIVETICKER) in die Loipe. Die Staffel der Herren startet dann um 15.05 Uhr.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker der Staffel der Herren beim Biathlon-Weltcup in Antholz.

Biathlon: Staffel der Herren in Antholz heute live im TV und Livestream

Die Staffel der Herren seht ihr live im ZDF. Zusätzlich hat der öffentlich-rechtliche Sender einen gebührenfreien Livestream im Angebot.

Auch Eurosport zeigt das Rennen live im Free-TV, der Livestream ist dagegen kostenpflichtig.

Abrufbar ist dieser Livestream auch über DAZN. Den Streamingdienst könnt Ihr die ersten 30 Tage kostenlos testen. Anschließend kostet der Dienst entweder 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro im Jahr.

Biathlon: Weltcup in Antholz - Termine und Zeitplan

DatumUhrzeitWettbewerbSieger:in
21. Januar14.15 UhrEinzel der Damen 15 kmLisa Hauser
22. Januar13.15 UhrEinzel der Herren 20 kmAlexander Loginov
23. Januar13.10 UhrMassenstart der Damen 12,5 km
23. Januar15.05 UhrStaffel der Herren 4 x 7,5 km
24. Januar12.45 UhrMassenstart der Damen 4 x 6 km
24. Januar15.05 UhrStaffel der Herren 15 km

 

Werbung
Werbung