Cookie-Einstellungen
Wintersport

Biathlon: Massenstart der Damen in Oberhof im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX
Der Massenstart der Damen ist der krönende Abschluss beim Weltcup in Oberhof.

Julia Simon hat den Massenstart der Damen in Oberhof gewonnen. Franziska Preuß hat das Rennen als starke Zweite beendet. Hier könnt Ihr das Rennen in Oberhof im Liveticker nachlesen.

Biathlon: Massenstart der Damen in Oberhof heute im Liveticker zum Nachlesen

PositionNameZeitDiff.Fehler
1.Julia Simon40:11.10 3
2.Franziska Preuß 3.902
3.Hanna Öberg 11.703
4.Ingrid Landmark Tandrevold 13.002
5.Mona Brorsson 14.901

Biathlon in Oberhof: Hauser im Pech

Lisa Theresa Hauser war heute auf dem Weg zum vierten Podestplatz in Oberhof, doch eine kleine Unaufmerksamkeit und ein Sturz in der letzten Runde kosteten ihr das Topergebnis. So lief es dann auf Platz zwölf heraus. Dennoch wird sie viel Selbstvertrauen mitnehmen für die nächsten Bewerbe. Nicht viel rausholen konnten aus dem Massenstart Dunja Zdouc und Julia Schwaiger. Mit vier bzw. fünf Fehlern kamen sie nicht über die Ränge 25 und 27 hinaus.

Biathlon in Oberhof: Preuß mit tollem Ergebnis

Im deutschen Team konnte sich auch heute wieder besonders Franziska Preuß hervortun, die auf dem Podest Platz nehmen kann. Denise Herrmann war läuferisch gut dabei, ließ aber mit vier Fehlern am Schießstand Federn und kam auf Platz 15 über die Ziellinie. Janina Hettich leistete sich überraschend ihre zwei Fehler in ihrem eigentlich stärkeren Liegendanschlag und wurde 18. Enttäuscht dürfte Maren Hammerschmidt sein, die nach vier Fehlern als 29. das Rennen beendete.

Biathlon in Oberhof: Simon siegt, Preuß Zweite!

Es geht sich nicht aus für Franziska Preuß und Julia Simon kann sich am Ende über den knappen Sieg freuen. Die Französin war vor dem letzten Schießen noch Elfte gewesen, absolvierte aber dann ein schnelles und fehlerfreies Schießen und preschte so noch auf Platz eins nach vorne. Zufrieden kann auch Franziska Preuß sein, die als Zweite ebenfalls auf dem Podium stehen wird. Den Kampf um Platz drei entscheidet Hanna Öberg für sich.

Biathlon in Oberhof: Simon macht die Lücke

War´s da schon für Preuß? Julia Simon macht noch einmal Druck und kann jetzt dafür sorgen, dass eine kleine Lücke zur Deutschen aufgeht.

Biathlon in Oberhof: Jetzt muss Preuß dranbleiben!

Nun wird es noch einmal richtig eng für Franziska Preuß, denn nun zieht Julia Simon wieder an ihr vorbei. um den dritten Platz kämpfen Tandrevold, Öberg und Brorsson. Nach dem Sturz nur noch Achte ist Hauser.

Biathlon in Oberhof: Preuß muss beißen

Kurz sah es so aus, als würde Franziska Preuß weglaufen können, doch Julia Simon hat nicht aufgegeben und die Lücke inzwischen schon wieder geschlossen.

Biathlon in Oberhof: Sturz von Hauser!

Es hätte das Podest werden können, doch dann verliert Hauser die Balance und landet unsanft im Schnee. Was für ein großes Pech für die Österreicherin, die so gut dabei war.

Biathlon in Oberhof: Preuß ist dran!

Toller Antritt von Franziska Preuß! Sie schließt die Lücke zu Simon und übernimmt jetzt die erste Position in diesem Rennen. Aber auch Hauser ist richtig gut dabei! Mit nur 6,3 Sekunden Rückstand rangiert sie auf Platz drei. Wierer hingegen hat überraschend viel verloren und ist nur noch Siebte mit 14 Sekunden Rückstand.

Biathlon in Oberhof: Letztes Schießen

Nutznießer dieser Situation sind Julia Simon und Franziska Preuß! Beide kommen jetzt ohne Fehler davon und schieben sich an den Biathletinnen aus der Spitzengruppe vorbei. 5,6 Sekunden dahinter folgt dann Wierer. Hauser ist unmittelbar dahinter Vierte und hat die Möglichkeit auf das Podest! Dicht dahinter rangieren die Schwedin Brorsson und Tandrevold. Es wird eine richtig spannende Schlussrunde!

Biathlon in Oberhof: Letztes Schießen

Dorothea Wierer ist am Schießstand angekommen und kann jetzt entspannt in das letzte Schießen gehen. Ihr Vorsprung lässt eine Strafrunde auf jeden Fall zu. Dabei bleibt es aber nicht und Wierer muss gleich zweimal in die Runde! Das ist jetzt eine Chance, die die Konkurrentinnen nutzen könnten. Gelingen tut das aber niemanden! Alle direkten Verfolgerinnen müssen mindestens einmal in die Strafrunde.

Biathlon in Oberhof: Wierer mit guten Vorsprung

Wierer ihrerseits hat sich vor dem letzten Besuch am Schießstand noch einmal einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Mit 27 Sekunden Vorsprung wird sie gleich zum vierten Schießen kommen. Preuß liegt als beste Deutsche auf Platz sieben.

Biathlon in Oberhof: Öberg ist eingeholt

Toller Antritt von Hauser! Vor dem letzten Schießen macht die Österreicherin noch einmal einen Sprung und ist an Hanna Öberg herangekommen. Von hinten rücken wenig später auch Davidova und die Russin Mironova nach.

Biathlon in Oberhof: Wierer hält den Vorsprung

Ein wenig hat Wierer einbüßen müssen, doch in der Summe passt bei der Italienerin mit 22,5 Sekunden Vorsprung weiterhin alles zusammen. Hauser und Davidova liegen 32 Sekunden zurück. Wenn sie im letzten Schießen die Nerven behält, könnte Hauser also heute Podest Nummer vier einheimsen.

Biathlon in Oberhof: Eckhoff schießt sich raus

Aus dem Rennen um die besten Plätze rausgeschossen hat sich Tiril Eckhoff. Mit drei Schießfehlern im dritten Schießen und vier im gesamten Rennen liegt sie auf der 22. Position und hat 1:22 Minuten Rückstand nach vorne.

Biathlon in Oberhof: 3. Schießen

Erste Verfolgerin der Italienerin ist Hanna Öberg, die einmal in die Strafrunde musste. Sie hat einen Rückstand von 23,5 Sekunden. Davidova ist Dritte vor Hauser, die sich auf Platz vier vorarbeitet. Franziska Preuß fällt auf Rang sechs zurück, ist aber weiter im Rennen um die Podestränge. Auch Denise Herrmann muss erneut in die Strafrunde. Dieses Mal fehlerfrei blieb indes Janina Hettich.

Biathlon in Oberhof: 3. Schießen

Nach zwei Schießeinlagen im Liegendanschlag geht es nun in den ersten von zwei Stehendanschlägen. Fünf Starterinnen kommen zeitgleich rein, für die meisten davon heißt es aber jetzt Federn lassen. Nur Wierer bleibt wieder fehlerfrei und kann sich jetzt einen kleinen Vorsprung erarbeiten.

Biathlon in Oberhof: Hauser und Preuß verkürzen Rückstand

Lisa Theresa Hauser aus Österreich und DSV-Biathletin Franziska Preuß haben auf der Strecke gemeinsam mit Tiril Eckhoff weiter aufholen können. Knapp 15 Sekunden liegt das Trio zurück, welches sich gerade in die Verfolgergruppe einreiht.

Biathlon in Oberhof: Fünf in der Spitzengruppe

Nach dem zweiten Schießen haben sich fünf Athletinnen in der vorderen Gruppe halten. Neben Wierer sind das Davidova, Hann Öberg, Knotten und Tandrevold. Dzinara Alimbekava hat einen Rückstand von zwölf Sekunden. Eckhoff hat sich mit Preuß im Schlepptau auf 21 Sekunden herangekämpft.

Biathlon in Oberhof: 2. Schießen

Dieses Mal läuft es auch bei Franziska Preuß und mit fünf Treffern in ihrem zweiten Schießen geht es auf Platz acht nach vorne. Hauser und Schwaiger mussten jeweils einmal in die Strafrunde. Auch Eckhoff muss jetzt einmal kreiseln, wie auch Herrmann, Hammerschmidt und Hettich.

Biathlon in Oberhof: 2. Schießen

Die ersten Athletinnen sind zurück am Schießstand und es heißt einmal mehr im Liegendanschlag die Scheiben treffen. Dorothea Wierer behält ihre weiße Weste und ist wieder die erste Athletin, die zurück auf die Strecke geht. Auch Knotten bleibt fehlerfrei. Hinter ihr geht Öberg auf die Strecke. Auch Marketa Davidova und Ingrid Landmark Tandrevold können sich in der Spitzengruppe halten.

Biathlon in Oberhof: Schwaiger läuft wieder ran

Julia Schwaiger hat ihren Rückstand zur Gruppe wieder zulaufen können und ist wieder mit dabei. Kurz vor dem zweiten Schießen befinden sich somit zehn Starterinnen in der Führungsgruppe, die jetzt von Wierer angeführt wird. Einen Rückstand von 13,9 Sekunden hat Hammerschmidt. Herrmann und Preuß sind auf 19 Sekunden herangekommen.

Biathlon in Oberhof: Große Führungsgruppe

Auf der Strecke hat es sich wieder zusammengeschoben und wir haben eine relativ große Führungsgruppe mit neun Athletinnen. Hier rausgefallen sind Schwaiger und Hammerschmidt. Herrmann ihrerseits hat schon mächtig aufgeholt und hat ihren Rückstand um zehn Sekunden verkürzen können.

Biathlon in Oberhof: 1. Schießen

Bei den anderen deutschen Damen indes heißt es gleich einmal in die Strafrunde abbiegen. Jeweils eine Scheibe blieb bei Preuß, Herrmann und Hettich stehen. Auch Marte Olsbu Röiseland musste einmal die Strafrunde laufen.

Biathlon in Oberhof: 1. Schießen

Die 30 Damen kommen geschlossen zu ihrem ersten Schießen und wer sich auch nach dem ersten Besuch am Schießstand vorne halten möchte, der muss jetzt alle Scheiben treffen. Gelingen tut das so einigen Damen. Wierer übernimmt Platz eins, dicht dahinter gehen Simon und Eckhoff wieder auf die Runde. Aus dem deutschen Team kam Maren Hammerschmidt fehlerfrei durch und setzt sich auf Platz zehn. Auch die ÖSV-Damen Schwaiger und Hauser treffen alle fünf Scheiben.

Biathlon in Oberhof: Herrmann zeigt sich

Jetzt zeigt sich auch Denise Herrmann ganz vorne in der Gruppe und übernimmt kurz vor Kilometer 0,8 die Führungsarbeit. Dahinter lauern die Skandinavierinnen sowie Alimbekava und Simon.

Biathlon in Oberhof: Öberg-Schwestern machen Tempo

Das Tempo machen zu Beginn des Rennens die beiden Öberg-Schwestern. Noch aber ist die Geschwindigkeit gering und alle können sich problemlos in dieser großen Gruppe halten.

Biathlon in Oberhof: Start

Der Startschuss ist gefallen und die große Gruppe mit 30 Biathletinnen geht auf die Reise. Auf den ersten Metern heißt es, sich positionieren und im Getümmel nicht zum Sturz zu kommen.

Vor Beginn:

Bei den Schweizerinnen läuft es in diesem Winter noch nicht nach Wunsch und das zeigt sich leider heute auch in der Startliste. Aus den Reihen des Swiss-Teams hat es keine Athletin in den Massenstart-Bewerb geschafft.

Vor Beginn:

Im deutschen Team dürfen vier Athletinnen heute mitmischen, von denen Franziska Preuß auf dem Papier die größten Chancen haben dürfte. Aber auch Denise Herrmann zeigte sich zuletzt stark verbessert in Oberhof. Für Janina Hettich und Maren Hammerschmidt gilt es den Positivtrend fortzusetzen.

Vor Beginn:

Lisa Theresa Hauser hätte sicherlich auch nichts dagegen, wenn der Weltcup doch etwas länger in Oberhof bleiben würde, denn für die Österreicherin läuft es hier richtig gut. Nach dem ersten Podest in der letzten Woche sind inzwischen zwei weitere Podiumsplätze gefolgt. Auch heute kann die ÖSV-Athletin sich Chancen auf ein richtig gutes Ergebnis machen. Die Laufleistung hat sie über den Sommer stark verbessert und auch am Schießstand passt es nach einem schwierigen Saisonstart wieder zusammen. Neben ihr qualifizierten sich auch Dunja Zdouc und Julia Schwaiger für das Starterfeld im Massenstart.

Vor Beginn:

Oberhof, das war in den letzten zwei Wochen das Revier von Tiril Eckhoff, die auch heute wieder die große Favoritin sein dürfte. Ihre einzigen Patzer erlaubte sie sich jeweils in den Teambewerben, als es am Schießstand nicht lief. Neben ihr hat Norwegen mit Marte Olsbu Röiseland eine weitere, richtig starke Athletin in ihren Reihen. Auch Dorothea Wierer dürfte sich große Hoffnungen machen.

Vor Beginn:

Anders als bei den anderen Disziplinen gehen heute nur 30 Starterinnen auf die Strecke. Startberechtigt sind die besten 25 Athletinnen des Gesamtweltcups sowie fünf Starterinnen, die die besten Ergebnisse beim aktuellen Weltcup erzielt haben, aber nicht in den Top 25 der Gesamtwertung sind. Es geht viermal an den Schießstand, ein Fehler bedeutet eine Strafrunde.

Vor Beginn:

Den bislang ersten und einzigen Massenstart der Saison entschied die Norwegerin Marte Olsbu Roiseland für sich und führt dementsprechend den Massenstartweltcup an. Auf Rang neun und zehn sind mit Franziska Preuß bzw. Janina Hettich die ersten DSV-Athletinnen zu finden.

Vor Beginn:

In der Staffel am Samstag holten sich die deutschen Biathletinnen den Sieg. Der Rückstand im Staffelweltcup auf Norwegen beträgt nun nur noch fünf Punkte. Können die DSV-Damen mit dem Sieg im Rücken auch heute eine starke Leistung zeigen?

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker für den Massenstart der Damen in Oberhof. Ab 15 Uhr wird der 12,5 Kilometer lange Wettbewerb bestritten. Vier Schießeinlagen gilt es dabei zu absolvieren.

Biathlon: Massenstart der Damen in Oberhof im TV und Livestream

Wie üblich zeigt unter anderem die ARD den Biathlon-Weltcup im Free-TV. Die Übertragung beginnt um 14.55 Uhr. Zusätzlich bietet der öffentlich-rechtliche Sender auch einen Gratis-Livestream an.

Zum anderen zeigt Eurosport ebenfalls den Massenstart der Damen. Dabei können DAZN-Nutzer auf der Plattform die Sender Eurosport 1 und Eurosport 2 rund um die Uhr abrufen und somit auch das Rennen live und in voller Länge mitverfolgen.

Das dafür benötigte DAZN-Abonnement kostet im Monat 11,99 Euro und im Jahr 119,99 Euro. Hier zum kostenlosen Probemonat.

Biathlon: Der Massenstartweltcup im Überblick

RangNamePunkteSiege
1Marte Olsbu Røiseland601
2Tiril Eckhoff540
3Dorothea Wierer480
4Markéta Davidová430
5Denise Herrmann400
6Elvira Öberg380
7Julia Simon360
8Lisa Hauser340
9Franziska Preuß320
10Janina Hettich310
Werbung
Werbung