Wintersport

Vierschanzentournee in Bischofshofen: Wer überträgt / zeigt die Qualifikation heute live im TV und Livestream?

Von SPOX
Karl Geiger steht nach drei Springen auf Platz drei.

Die Vierschanzentournee befindet sich in den letzten Zügen. SPOX verrät Euch, wer die letzte Qualifikation (JETZT im LIVETICKER) vor dem großen Finale in Bischofshofen zeigt bzw. überträgt. Außerdem erfahrt Ihr den aktuellen Stand nach drei Springen.

Jetzt den kostenlosen DAZN-Probemonat sichern und die Vierschanzentournee live mit dem Eurosport-Channel sehen!

Vierschanzentournee: Wer überträgt / zeigt die Qualifikation in Bischofshofen?

Alle Entscheidungen und somit auch die Qualifikation in Bischofshofen werden von Eurosport übertragen. Über den Eurosport-Channel von DAZN könnt Ihr das Geschehen zudem im Livestream sehen.

Durch die Kooperation mit Eurosport bietet DAZN jede Menge Live-Berichterstattungen aus dem Wintersport. Zudem werden drei Grand Slams (Australian Open, French Open und US Open) und die Olympischen Sommerspiele 2020 live gezeigt. Auch Freunde des Fußballs kommen beim "Netflix des Sports" voll auf Ihre Kosten. DAZN besitzt die Übertragungsrechte an der Champions League, Europa League, Bundesliga, Serie A, Ligue 1 und LaLiga.

Ein Abonnement kostet Euch lediglich 11,99 Euro im Monat. Alternativ könnt Ihr ein Jahresasbo für 119,99 Euro abschließen. Hier geht's zum kostenfreien Probemonat.

Außerdem stellen die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF eine Live-Übertragung im Wechsel zur Verfügung. Das Finale in Bischofshofen übernimmt das Erste. Die ARD bietet zudem einen Livestream via sportschau.de an.

Vierschanzentournee in Bischofshofen: Qualifikation im Liveticker

Wie gewohnt, könnt Ihr die Qualifikation heute auch im Liveticker von SPOX verfolgen. Dort verpasst Ihr keine gesprungene Weite und bleibt immer auf dem neuesten Stand. Hier geht's zum Liveticker.

Vierschanzentournee in Bischofshofen, Qualifikation: Uhrzeit

Das große Finale der Tournee im österreichischen Bischofshofen wird auf der Außerleitner-Schanze ausgetragen. Den aktuelle Schanzenrekord hält der derzeit Führende Dawid Kubacki mit 145 Metern aus dem Vorjahr. Die Qualifikation beginnt am heutigen Sonntag um 16.30 Uhr.

Vierschanzentournee: Ergebnis von Innsbruck

Marius Lindvik hat nach seinem überraschenden Erfolg in Garmisch-Partenkirchen auch das dritte Springen gewonnen. Dawid Kubacki überzeugte erneut, während Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi lediglich 14. wurde.

PlatzSpringerLandPunkteWeiten
1Marius LindvikNorwegen253,3133,0 und 120,5 m
2Dawid KubackiPolen252,0133,0 und 120,5 m
3Daniel Andre TandeNorwegen249,3126,0 und 131,0 m
4Stefan KraftÖsterreich245,0123,0 und 127,5 m
5Stephan LeyheDeutschland241,6125,0 und 125,0 m
6Gregor SchlierenzauerÖsterreich240,0127,5 und 126,0 m
7Johann Andre ForfangNorwegen238,4131,0 und 120,5 m
8Karl GeigerDeutschland236,5117,5 und 126,0 m
9Peter PrevcSlowenien236,3127,0 und 122,0 m
10Domen PrevcSlowenien234,6125,0 und 122,0 m

Vierschanzentournee: Die Gesamtwertung nach 3 von 4 Springen

Karl Geiger hat nach dem verpatzten dritten Springen, was auch den schlechten Windverhältnissen geschuldet war, weiterhin Tuchfühlung zur Spitze. Auf Spitzenreiter Kubacki beträgt sein Rückstand aber rund 13 Punkte.

PlatzSpringerLandPunkte
1Dawid KubackiPolen830,7
2Marius LindvikNorwegen821,6
3Karl GeigerDeutschland817,4
4Ryoyu KobayashiJapan817,0
5Stefan KraftÖsterreich798,6
6Stephan LeyheDeutschland779,8
7Johann Andre ForfangNorwegen777,1
8Domen PrevcSlowenien775,4
9Piotr ZylaPolen774,6
10Robert JohanssonNorwegen766,9
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung