Wintersport

Vierschanzentourne: Gesamtwertung nach dem Springen in Garmisch-Partenkirchen

Von SPOX
DSV-Überflieger Karl Geiger springt auch nach Garmisch-Partenkirchen um den Sieg bei der Vierschanzentournee mit.
© getty

Zwei von vier Springen sind bei der diesjährigen Vierschanzentournee absolviert. Weiterhin Hoffnung auf den Gesamtsieg darf sich nach dem Springen in Garmisch-Partenkirchen DSV-Athlet Karl Geiger machen.

Die Hälfte der vier Springen bei der Vierschanzentournee ist bereits absolviert. Ryoyu Kobayashi, Karl Geiger und Dawid Kubacki, die ersten drei der Gesamtwertung, haben sich bereits einen kleinen Vorsprung auf die restlichen Springer herausgesprungen.

Kann Kobayashi seinen Titel verteidigen? Krönt sich Geiger zum ersten deutschen Gesamtsieger seit Sven Hannavald? Oder gibt es noch eine andere Überraschung bei der diesjährigen Tournee? Wir von SPOX geben einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand in der Gesamtwertung.

Gesamtwertung Vierschanzentournee

Zweiter Platz in Oberstdorf, zweiter Platz in Garmisch-Partenkirchen, zweiter Platz in der Gesamtwertung: Vor dem Springen in Innsbruck kämpft DSV-Überflieger Karl Geiger weiterhin um den Tourneesieg. Nur 6,7 Punkte trennen ihn vom Spitzenreiter und Titelverteidiger Ryoyu Kobayashi. Die Gesamtübersicht:

Platz

Springer

Punkte

1.

Ryoyu Kobayashi (JPN)

587,2

2.

Karl Geiger (GER)

580,9

3.

Dawid Kubacki (POL)

578,7

4.

Marius Lindvik (NOR)

568,3

5.

Stefan Kraft (AUT)

553,6

6.

Markus Eisenbichler (GER)

543,9

7.

Piotr Zyla (POL)

543,7

8.

Robert Johansson (NOR)

542,1

9.

Domen Prevc (SLO)

540,8

10.

Daiki Ito (JPN)

540,7

11.

Johann Andre Forfang (NOR)

538,8

12.

Stephan Leyhe (GER)

538,2

13.

Constantin Schmid (GER)

537,7

14.

Pius Paschke (GER)

533,7

15.

Philipp Aschenwald (AUT)

530,3

Weiter:

22.

Michael Hayböck (AUT)

519,4

25.

Jan Hörl (AUT)

494,8

33.

Daniel Huber (AUT)

272,1

Vierschanzentournee live im TV und Livestream

Wie gewohnt gibt es auch die diesjährige Vierschanzentournee im Free-TV zu sehen. Die ARD und das ZDF, die beiden Öffentlich-Rechtlichen, teilen sich dabei die Wettbewerbe auf. Sowohl die Wertungsdurchgänge als auch die Qualifikation aus Innsbruck sind live im ZDF zu sehen. Das abschließende Springen in Bischofshofen wird vom ARD übertragen.

Außerdem bieten beide Sender einen Livestream an. Hier geht's zu den Streams von ARD und ZDF:

Neben den beiden Öffentlich-Rechtlichen sind auch bei DAZN alle Springen der Vierschanzentournee live über den Eurosport-Channel zu sehen. Sichere Dir jetzt einen kostenlosen Probemonat und verfolge neben der Vierschanzentournee viele weitere Sportevents live und exklusiv.

Vierschanzentournee im Liveticker auf SPOX

Keinen Zugriff auf Bewegtbilder? Kein Problem, wir von SPOX sorgen für Abhilfe und bietet einen ausführlichen Livticker zu allen Springen.

Hier geht's zu den Livetickern:

Vierschanzentournee: Die Sieger der vergangenen Jahre

JahrSiegerNationGewonnene Springen
2019Ryoyu KobayashiJapan4
2018Kamil StochPolen4
2017Kamil StochPolen1
2016Peter PrevcSlowenien3
2015Stefan KraftÖsterreich1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung