Wintersport

Vierschanzentournee: Formschwacher Richard Freitag steigt aus

SID
Hat mit Formschwächen zu kämpfen: Richard Freitag steigt bei der Vierschanzentournee aus.
© getty

Der formschwache Skisprung-Weltmeister Richard Freitag steigt nach seinem Qualifikations-Aus von Oberstdorf aus der Vierschanzentournee (vom 28.12. bis 6.1. live im Eurosport-Channel auf DAZN) aus. Dies teilte Bundestrainer Stefan Horngacher am Montagmorgen mit.

"Ritschi ist derzeit nicht in der Lage, so einzugreifen, dass er schnell auf ein hohes Niveau kommt", sagte Horngacher: "Wir haben jetzt entschieden, dass er rausgeht aus der Vierschanzentournee und sich zu Hause dem Training widmet. Wir werden versuchen, ihn wieder aufzubauen für die kommenden Weltcupspringen."

Freitags Platz beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen am Mittwoch übernimmt Adrian Sell (21/Meßstetten) aus dem deutschen B-Team.

Der achtmalige Weltcupsieger Freitag hatte in der Qualifikation zum Auftaktspringen in Oberstdorf nur Platz 59 belegt und damit den Wettkampf der besten 50 verpasst. Erst zum zweiten Mal in seiner Karriere war der Team-Weltmeister von Seefeld in einer Vorausscheidung gescheitert.

Vierschanzentournee: Termine und Zeitplan

OrtDatumWettkampfSchanze
Oberstdorf28.12.19, ab 16.30 UhrQualifikationSchattenbergschanze
29.12.19, ab 17.30 UhrWertungsdurchgänge
Garmisch-Partenkirchen31.12.19, ab 14 UhrQualifikationGroße Olympiaschanze
01.01.20, ab 14 UhrWertungsdurchgänge
Innsbruck03.01.20, ab 14 UhrQualifikationBergiselschanze
04.01.20, ab 14 UhrWertungsdurchgänge
Bischofshofen05.01.20, ab 16.30 UhrQualifikationPaul-Außerleitner-Schanze
06.01.20, ab 17.15 UhrWertungsdurchgänge
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung